FANDOM


"Schönheit / Bestie"
– Werbeslogan


Ziviler Warthog
Hoglx.jpg
Allgemeine Informationen
Hersteller
Produktionslinie Warthog Geländefahrzeug
Modell Ziviler Warthog
Ersteinsatz unbekannt
Ära Allianz-Menschen Krieg
Technische Spezifikationen
Länge 6,10m
Breite 3,2m
Höhe 3m
Masse 3,25t
Hülle
  • ballistisches Polykarbonat
  • Titanium
  • Kohlenstoff Nanotube
Antriebssystem(e) 12.0 L Flüssigkeitsabgekühltes Wasserstoff-Einsptitzung ICE I/C Motor
Bewaffnung keine
Militärische Informationen
Zugehörigkeit unbekannt
Rolle Luxus KFZ
Besatzung 1 Fahrer
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Der zivile Warthog (einfach gekennzeichnet als der "Hog" in der Anzeige) ist die Zivilversion des populären UNSC-Fahrzeugs.

Überblick Bearbeiten

Entworfen und angefertigt von AMG Transport Dynamics, ist die dreieinhalb Tonnen schwere Zivilausgabe des M12 LRV Warthogs in einer Reihe von Farben und technischer Ausrüstung verfügbar. Dieses schwere Offroadfahrzeug ist in der Zivilbevölkerung äußerst populär. Im Vergleich zur militärischen Version ist es ein luxuriöses Automobil, mit dem Trans-System GPS, rundstrahlend vernetztem Surround Sound, vollenden benutzerspezifischen Stimmenkontrolle, eine hoch effiziente lange Reihe-Energiezelle und die Fähigkeit sich selbst zu steuern.

ModelleBearbeiten

2549Bearbeiten

Das Modell aus dem Jahre 2549 besitzt im Vergleich zum 2553er Modell weniger Pferdestärken/Kilowattstunde. Wie vorherige Modelle besitzt diese Version per Reifen einen Eloktromotor und eine damit verbundene Anzeige. Die Trennung des Wasserstoffes vom Sauerstoff wird im vorderen Teil des Warthogs vorgenommen.

Das Fahrzeug verwendet einen Graf/Hauptman Solar/Saline Antrieb welcher bis zu 12 Liter Brack- oder Salzwasser trennt um neuen Treibstoff zu schaffen.

Als größte Schwäche wurde jedoch der fehlende Laderaum bemängelt welcher zwar Stauräume unter den Sitzen aufwies, jedoch keinen weiteren Platz.

2553Bearbeiten

Zum ersten Mal im Jahre 2551 vorgestellt, wurden bei der Entwicklung des Warthoges einige Änderungen vorgenommen. So leistet das Fahrzeug mehr Pferdestärken. Der Wasserstoff wird, um mehr Leistung erbringen, bei hohen Temperaturen verbrannt, um so höhere Leistungen zu erzielen. Damit das Fahrzeug damit nicht mehr Wasserstoff verbaucht, wurde ein neuer Katalysator eingebaut.

Der Antrieb war nun möglich, bis zu 200 Kilometer per Overnight-Kondensator zu fahren, welcher mit Wasser von Abflussgebieten bezogen werden kann.

Die Version wurde außerdem darauf getestet, ob die Reifen bei Eis, Wasser, Öl oder Kies durchdrehen und die Software entsprechend angepasst. Das Gehäuse wurde verstärkt und mit magnetischen Stoßdämpfern ausgestattet. Als Geländewagen erreichte das Fahrzeug so im "Car & Pilot Magazin" die höchste Bewertung bei der Sicherheit der Fahrer.

Kritisiert wurde, wie in dem vorherigen Modell, der fehlende Laderaum.

TriviaBearbeiten

  • Die zivile Variante des Warthogs erinnert stark an die Popularität welcher der Hummer in der USA im 21. Jahrundert erfuhr.

Galerie Bearbeiten

QuelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki