FANDOM


Zeitalter der Verbannung
Informationen
Beginn

Um 2500 v.Chr.

Ende

Um 2100 v.Chr.

Nächstes Zeitalter

Zeitalter des Konflikts

Wichtige Ereignisse
  [Source]
"Das erste Zeitalter: Verbannung"
- Maccabeus und die Jiralhanae der Schnelle Bekehrung, kurz vor dem Festmahl.


Das Zeitalter der Verbannung ist das erste von sieben Zeitaltern der Allianz.

ÜberblickBearbeiten

Das Zeitalter der Verbannung war noch ein Zeitalter in der Vor-Allianz Geschichte, ist aber ein wichtiges Zeitalter vorallem in der San 'Shyuum Geschichte. Es beschreibt vorallem den Verlauf des San 'Shyuum Bürgerkrieges und den Beginn der Reformatorenbewegung. Es endet mit der Flucht von 1000 Reformatoren von ihrem Heimatplanet.

Am Anfang waren nur die Sangheili und die San 'Shyuum. Beide Spezies entwickelten sich auf Welten, auf denen es zahlreiche Artefakte der Blutsväter gab. Da diese hochentwickelten Technologien für die beiden Rassen ein Beweis für die göttliche Kraft der Blutsväter war, beteten sie diese an. Jedoch waren es die San ’Shyuum gewesen, die den Mut besessen hatten, diese Technologien auseinanderzunehmen und für sich nutzbar zu machen. Für die Sangheili war dies pure Blasphemie, während die San ’Shyuum der Meinung waren, dass dies der einzige Weg sein, auf dem sie den Göttern folgen konnten

Diese fundamentalen Meinungsunterschiede waren der Auslöser für einen langen und blutigen Krieg zwischen den beiden Rassen, der auf einer Artefaktwelt in dem System der Sangheili war. Am Anfang waren die Sangheili deutlich im Vorteil: Sie besaßen weitaus fähigere Krieger und mehr Schiffe als die San ’Shyuum. Doch sie rechneten nicht damit, dass die San ’Shyuum ein halb funktionstüchtiges Kriegsschiff der Blutsväter besaßen. Damit trieben sie die Sangheili durch Guerillataktiken an den Rand des Abgrunds.

Eine Zeit lang akzeptierten die Sangheili ihre Verlusten und ignorierten das was offensichtlich war: sie würden die Sünden ihrer Feinde begehen müssen, um sie zu besiegen – sie mussten ihre Waffen und Schiffe mit den Artefakten aufbessern. Schweren Herzens begannen die Kriegerpriester mit ihrer Arbeit und erschufen eine Flotte, die es mit den San ’Shyuum und deren Kriegsschiff aufnehmen konnte.

Die anfängliche Erschütterung über diesen Frevel wandelte sich schnell in das Wissen um, dass die dadurch die Grundlage für ein besseres Verständnis ihres Glaubens geschaffen hatten. Als sich das Blatt des Krieges gewendet hatte kamen die San ’Shyuum zu der bitteren Erkenntnis, dass es mit einer Kriegerrasse, wie die Sangheili es waren, die ihnen den Rücken frei hielt, eine höhere Überlebenschance gab – sollte es im All weitere, ebenso entschlossene Kreaturen geben.

Und so entstand die Allianz – eine Union, die auf gegenseitigem Misstrauen beruhte und auf einer Arbeitsteilung, die in der Charta der Union festgelegt wurde, dem Vertrag, der den Konflikt offiziell beendete. Die Charta, das wichtigste Dokument in der Allianz, begann wie folgt:

So voll Hass war unser Aug' das niemand von uns sah dass unser Krieg nur Tod gebar doch niemals siegreich war. Lasst uns die Waffen ablegen Und auch unseren Zorn. Der Glauben wird uns schützen auf unsere Suche nach dem Pfad.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki