Fandom

Halopedia

Z-180 Streugewehr

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Blutsväter-Ära.pngNachkrieg-Ära.png
Z-180 Streugewehr
Z180.png
Produktinformation
Hersteller Blutsväter
Typ Nahbereich-Energiewaffe
alternative Bezeichnung Scattershot
Technische Spezifikationen
Größe Zweihänder
Schaden Hoch
Munitionstyp Hartlicht
Magazinkapazität 5 Schuss
Feuermodus Halbautomatisch
Feuerrate Langsam-Mittel
Gebrauch
Fraktion Blutsväter
Ära
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Das Z-180 Streugewehr (engl. Scattershot, volle Bezeichnung Z-180 Close Combat Rifle/Asymmetric Engagement Mitigator) ist eine von den Blutsvätern gefertigte Infanteriewaffe für den Nahbereich.[1]

ÜbersichtBearbeiten

Das Streugewehr feuert einen einzelnen Hartlicht-Streuschuss ab, ähnlich eines menschlichen Schrotgewehrs, der eine enorme Feuerkraft aufweist. Diese Waffe wird häufig von prometheanischen Springern eingesetzt.

Insgesamt kann das Streugewehr fünf Schüsse pro Magazin abfeuern. Das Nachladen der Waffe erinnert stark an eine Kipplaufwaffe, bei der die Patronen in den Lauf geladen werden. Feuerstöße dieser Waffe können von harten Oberflächen abprallen und fliegen als Querschläger weiter umher. Wenn ein Gegner mit der vollen Ladung der Waffe getroffen wird, löst sich die Person auf. Zusätzlich hat die Waffe eine vergleichsweise hohe Feuerrate und wenig Rückstoß, ist auf größere Distanzen aber Nutzlos.[2]

Sie wird seit dem Blutsväter-Flood Krieg verwendet und ist womöglich sogar extra für diesen entwickelt worden.[3]

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Offizielle Halo 4 Webseite Ordnance + Armor
  2. Halo 4
  3. Offizielle Halo 4 Webseite Ordnance + Armor

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki