Fandom

Halopedia

Unggoy

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion18 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Unggoy (Monachus frigus)
Halo4 Grunt.png
Allgemeine Informationen
Heimatwelt Balaho[1]
Alternative Bezeichnung(en)
  • Grunt
  • Methanatmer
  • Gassauger
Physische Informationen
Größe 1,57 meter (durchschnittlich)
Gewicht 118 kg (durchschnittlich)
Hautfarbe schwarz, braun und grau
Beschreibung Hohe Stimmen, mittelgroß, lange breite Unterarme und dünne Oberarme, kurze Stummelbeine und breite Schultern
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Ausrüstung
Nennenswerte Charaktere
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren


Die Unggoy[1] (lateinisch "Monachus frigus"[1], übersetzt "erfrorener Mönch") sind eine Mischung aus Wirbeltieren und Arthropoden, die sich auf dem kalten Planeten Balaho entwickelt haben.[2]

Anatomie und Physiologie Bearbeiten

Die Unggoy sind im Durchschnitt 1,50 m große Wesen, die sich auf dem Planeten Balaho entwickelt haben und demnach hauptsächlich Methan atmen. Ihr Geruch wird als eine Mischung aus Erbrochenem und Gülle beschrieben.[3]

Ihr Aufbau weist Merkmale von verschiedenen erdähnlichen Spezies auf. Darunter fallen Arthropoden und Wirbeltiere, aber auch Amphibien.[2]

Ihre Haut ist lederartig und grau bis schwarz und besteht aus Chitin.[4] Die Köpfe der Unggoy sind klein und rund, mit einem lippenlosen Mund, welcher zudem mit scharfen, spitzen Zähnen bestückt ist.

Ihre gestachelten Unterarme sind im Vergleich zu ihren Oberarmen riesig, was ein Vorteil beim Klettern oder Werfen ist. Die einzige Erklärung, warum sie sich trotzdem so gut bewegen können wäre, dass sich ihr Trizeps und Bizeps in den Unterarmen befinden, der Zweck und evolutionäre Sinn sind dagegen ungeklärt und unerforscht.

Sie haben zudem mehrere, stark herausragende Stacheln, welche an den Knien und Ellenbogen herauswachsen.

Ihre Beine sind sehr klein, weswegen sie sich nur mit viel Mühe schnell fortbewegen können. Im Vergleich dazu allerdings sind ihre Unterschenkel dicker als ihre Oberschenkel. Der Fuß des Unggoy weist drei Zehen auf.

Das Blut der Unggoy ist eine hellblaue, biolumineszente Substanz, höchstwahrscheinlich ein Produkt ihrer ständigen Aussetzung von Methan. Ein weiteres Resultat dessen ist ihre hohe, verzerrte Stimme.

Fortpflanzung Bearbeiten

Die Unggoy sind brütende Lebewesen, die dafür bekannt sind bei einem Wurf sehr viele Junge zu bekommen. Überbevölkerung war schon immer ein Problem dieser Rasse. Daher werden bei Nicht-Kriegszeiten strenge Regeln bei der Fortpflanzung ausgelegt.

Heimatplanet Bearbeiten

Zum Hauptartikel: Balaho

Balaho, die Heimatwelt der Unggoy, ist ein gemäßigter, sumpfiger Planet mit einer Atmosphäre aus Methan.

Er ist ein größtenteils tiefgefrorener Planet mit Temperaturen von -33°C bis 40°C und einer Gravitation von 2,1 G.

Die Flächen, die nicht von Polkappen oder Eis bedeckt sind, bestehen aus Salz- und Brackwasser, in denen manchmal natürliche Feuersäulen entstehen.

Kultur und Geschichte Bearbeiten

Jubub.jpg

Der Unggoy Jubub

Die Unggoy waren die sechste Spezies, die der Allianz beitrat. Dies geschah ungefähr im Jahre 2142.[5] Bevor sie beitraten, hatten sie die Technologiestufe 6 auf der Blutsväter-Skala.[1]

In der Allianz glauben die Unggoy sowie Milliarden andere an die Blutsväter und ihre Technologien. Unggoy wurden unter ihren theokratischen Herren, den San 'Shyuum, auch zu Diakonen ernannt.[6]

Sie sind äußerst verfeindet mit den Kig-yar, was sich in einigen Ereignissen widerspiegelt. Zum Beispiel, als auf manchen Handelsschiffen der Kig-yar die Infusionslieferungen unbrauchbar gemacht wurden. Diese Infusionen wurden ursprünglich von den Unggoy als Rauschmittel benutzt, welche sie sich in ihre Methantanks beifügten. Als sie aber von den Kig-yar manipuliert wurden, führte dies am Ende so weit, dass viele Unggoy unfruchtbar wurden.[5]

Zum Zeitpunkt dieses Vorfalls hatte die Allianz eine lange Friedenszeit hinter sich und die wachsende Unggoy-Bevölkerung sorgte für Konflikte in den Habitaten, die sie sich mit den Kig-yar teilten. Die ohnehin schwierige Beziehung der beiden Völker wurde auf eine harte Bewährungsprobe gestellt, als weibliche Kig-yar ihre Nester verlassen mussten. Eine Stresssituation, die zu einer erhöhten Kindersterblichkeit bei den Kig-yar führte.[5]

Diese Rivalität wurde zwar Anfangs von den oberen Rassen ignoriert, führte dann aber 2152 zur Unggoy-Rebellion, was beinahe zur Zerstörung ihres Heimatplaneten Balaho führte. [7]

Nach dem Ende des Allianz - Menschen Krieges werden viele Unggoy von den Sangheili dazu benutzt um den Sangheili das Ackerbauen und das instandhalten ihrer Maschinen zu erlernen.[8] Ihre eigene Heimatwelt ist dagegen wie ausgestorben. Es ist jedoch unbekannt, wohin die meisten Unggoy verschwanden.[9]

Militär Bearbeiten

Militärisch sind die Unggoy in die Allianz zwar eingegliedert, nehmen allerdings den niedrigsten Platz ein und werden von den höher stehenden Rassen wie den Jiralhanae oder den Sangheili meist nur als Kugelfänger eingesetzt. Dies erkennt man unter anderem an ihrem Kampfverhalten. Stirbt beispielsweise ihr Anführer, so verfallen sie in Angst und setzen zur Flucht an.

Unggoy werden unter sich ebenfalls in Ränge gegliedert. Wie bei anderen Rassen lässt sich die Rangfolge leicht an der Farbe Ihrer Rüstung erkennen. Eine orange oder rote Rüstung ist ein Minor Grunt, ihn zu töten sollte kein Problem sein. Es gibt auch Grunts als Sondereinheiten, die meist erfahrener und zielgenauer sind. Sie tragen besondere Rüstungen die meist schwarz oder grün sind. Es aber gibt auch weiß bzw. Silber gekleidete Ultra Grunts, die durchaus zur Bedrohung werden können.

Rang Aussehen Beschreibung
 
Anführer
Unggoy Ultra
Halo Reach - Unggoy.png
Der Unggoy Ultra ist der vermutlich höchstgebildete militärische Rang der Unggoy. Sie dürfen andere Unggoy ohne im Beisein von Eliten führen. Auch sind sie fähig andere Special Operations zu führen. Sie hatten wie die Special Operations Unggoy eine harte und schwere Ausbildung hinter sich.
Sie haben eine silberne bis weiße Brustplatte und einen ebenfalls silbernen, meist zylinderförmigen Methantank auf dem Rücken. Sie sind meist mit einer Plasmapistole oder einem Nadelwerfer bewaffnet. Selten sogar mit Plasmagewehren.
 
Spezial Operations Einheiten
Special Operations Unggoy 551px-HReach - SpecOps Unggoy.pngDer Special Operations Unggoy ist einer der höchsten militärischen Ränge der Unggoy. Eine Bedrohung stellen sie schon einzeln dar. Sie gehören zu den Special Operations, diese zählen zu den besten Einheiten der Allianz, da sie alle, sogar die Grunts, eine harte und schwere Ausbildung hinter sich haben. Diese bemerkt man auch im Kampf, da sie sich viel schneller und aggressiver verhalten.
Sie haben eine schwarze bis graue Brustplatte und einen ebenfalls silbernen, meist, dreieckigen Methantank auf dem Rücken. Sie sind dazu fähig auf Befehl die aktive Tarnung zu verwenden. Zudem sind sie meist mit einer Plasmapistole oder einem Nadelwerfer bewaffnet, selten auch mit einer Flakkanone.
 
Schwere Infanterien
Unggoy Heavy 550px-HReach - Heavy Unggoy.pngDer Unggoy Heavy ist der zweithöchste militärische Rang der Unggoy. Eine Bedrohung stellen sie auch schon einzeln oder in kleineren Gruppen dar, weil sie meist mit schweren Waffen oder Geschützen bewaffnet sind. Sie haben eine smaragdgrüne Brustplatte und einen ebenfalls smaragdgrünen, meist, Zylinderförmigen Methantank auf dem Rücken. Zudem sind sie meist mit einer Flakkanone oder einem Nadelwerfer bewaffnet. Außerdem werden sie als Fahrer von Ghost-Erkundungsfahrzeugen oder meist auch als Schützen von Shade-Geschützen eingesetzt.
 
Infanterien
Unggoy Major
300px-GruntMajorCutout.png
Der Unggoy Major ist der zweitniedrigste militärische Rang der Unggoy. Eine Bedrohung stellen sie nur in mittleren bis großen Mengen dar, weil sie dann alle meist Plasmagranaten auf den Feind werfen und dadurch eine großflächige, tödliche Explosionswelle entsteht. Sie haben eine rote Brustplatte und einen ebenfalls roten, meist, dreieckigen Methantank auf dem Rücken. Zudem sind sie meist mit einer Plasmapistole oder einem Nadelwerfer bewaffnet, außerdem werden sie als Fahrer von Ghost-Erkundungsfahrzeugen oder als Schützen von Shade-Geschützen eingesetzt.
Unggoy Minor 423px-HReach - Unggoy.pngDer Unggoy Minor ist der niedrigste militärische Rang der Unggoy, und dient lediglich als Kanonenfutter. Eine Bedrohung stellen sie nur in größeren Mengen dar, weil sie dann alle meist Plasmagranaten auf den Feind werfen und dadurch eine großflächige, tödliche Explosionswelle entsteht. Sollte man aber die Person töten, welche den Trupp führt, ist eine von zwei Reaktionen zu erwarten:
  • Der Unggoy flieht vor Angst.
  • Der Unggoy zieht zwei Plasma-Granaten und begeht einen Kamikazeangriff auf den Feind.
Sie haben eine orangene Brustplatte und einen ebenfalls orangenen, meist, dreieckigen Methantank auf dem Rücken. Zudem sind sie meist mit einer Plasmapistole oder selten mit einem Nadelwerfer bewaffnet, außerdem werden sie als Fahrer von Ghost-Erkundungsfahrzeugen eingesetzt.

Galerie Bearbeiten

QuelleBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Halo Waypoint Bestiarium
  2. 2,0 2,1 Halo Waypoint The Halo Bulletin: 5.9.12
  3. Bungie.net Halo 3: ODST Field Manual
  4. Halo: Erstkontakt
  5. 5,0 5,1 5,2 Die Halo Enzyklopädie: Der ultimative Führer durch das Halo-Universum
  6. Halo Wars
  7. Halo: Erstkontakt Seite 150
  8. Halo: Glasslands - Verglaste Welten
  9. Codename: SURGEONs Nachkriegsanalyse

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Unggoy

  • Der Unggoy Text

    6 Nachrichten
    • Ah coole Sache, ich habe die meisten Infos über die Bücher. Evtl werd ich auch mal die Kurzgeschichten aus Halo Evolutionen einbinden, …
    • Wer es erwähnt muss(!) es machen xD

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki