Fandom

Halopedia

UNSC Red Horse

3.015Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

UNSC Red Horse
800px-UNSC Red Horse.png
Allgemeine Informationen
Hersteller United Nations Space Command
Typ Korvette
Klasse Prowler-Klasse
Letzte Sichtung Oktober 2552
Künstliche Intelligenz
Technische Spezifikationen
Hülle Titanium-A Panzerung
Hyperraumantrieb Shaw-Fujikawa Überlichtantrieb
Bewaffnung
Ladungskapazität
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Rolle militärische Aufklärung
Kommandant(en) Commander Tobias Foucault
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die Red Horse war eine Korvette der Prowler-Klasse unter dem Kommando der United Nations Space Command Navy, welche jedoch kurzzeitig auch im Auftrag des Office of Naval Intelligence stand.

Überblick Bearbeiten

Über die Vorgeschichte der UNSC Red Horse vor dem Jahre 2552 ist nicht viel bekannt, lediglich das die Korvette drei Jahre lang die "schlaue" KI Chauncey an Bord hatte. Als man den Prowler jedoch auswählte, um sich in das Soell System zu begeben, wurde Chauncey durch die sechs Jahre alte Rebecca, einer anderen künstlichen Intelligenz ersetzt.

Im Oktober des Jahres 2552, erreichte die Red Horse dann das Soell System, in welchem sich das Trümmerfeld der zerstörten Installation 04 befand. Als das Schiff das System erreichte, begann die Besatzung der Red Horse damit die Trümmer von Installation 04 per Scan genauer untersuchten, drei Tage nach ihrer Ankunft spürten die Scanner einige Rettungskapseln, die eindeutig menschlicher Natur waren auf, woraufhin die Red Horse mit der Bergung dieser begann.

Nur eine der Kapsel verfügte über ein noch funktionstüchtiges Lebenserhaltungssystem, deren Insasse war jedoch tödlich verletzt und schaffte es nur noch der Crew der Red Horse zu offenbaren von welchem Schiff er kam und das er nicht zurück kommen werde, wenn er stirbt.

Daraufhin wurden eine 18-Mann starke Gruppe von Angehörigen UNSC Marine Corps losgeschickt um die Mona Lisa, einen Gefangentransporter, zu untersuchen. Wie sich herausstellte wurde auf der Mona Lisa unter der Leitung von Major John Smith an einem parasitäre Virus, names Flood, geforscht.

Der Major wurde von den Marines in einem Notfall-Raum der Mona Lisa entdeckt und schaffte es durch eine List, sich von den Marines zu trennen und zu ihrem im Hangar befindlichen D77H-TCI Pelican zu gelangen. Mit dem Landungsschiff erreichte Smith daraufhin die Red Horse, wo er jedoch aufgrund seiner Forschung unter Arrest gestellt wurde, um ihn auf der Erde vor ein Kriegsgericht zu stellen.

Da das mittlerweile stark aufgeriebene Team an Marines nun auf der Mona Lisa feststeckte und das entsendet eines zweiten Pelicans, aufgrund von Aktivitäten des Allianz Imperiums in der Nähe des Trümmerfelds, zu riskant für die Red Horse wurde, entschied der kommandierende Offizier der Red Horse, Commander Tobias Foucault, den Transporter restlos zu zerstören. Um dieses Ziel zu erreichen befahl der Commander den Abschuss eines Shiva-Atomsprengkopf, wechler das Schiff letzten Endes vollkommen vernichtete und somit auch sämtliche darauf befindlichen Floodformen.

Bekannte BesatzungBearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki