Fandom

Halopedia

UNSC Fregatte

3.025Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen
Fregatte
UNSC Paris-Klasse Fregatte Seite.png
UNSC Aegis Fate.png
In Amber Clad.pngUNSC Strident-Klasse Fregatte Seite.png
Von oben nach unten: Paris-Klasse, Charon-Klasse, Stalwart-Klasse, Strident-Klasse
Allgemeine Informationen
Hersteller Sinoviet Heavy Machinery (Paris-Klasse)
Ära
Technische Spezifikationen
Länge

Variiert:

  • 535 m (Paris-Klasse) [1]
  • 478 m (Stalwart-Klasse)[1]
  • 490 m (Strident-Klasse)[1]
  • 575 m (Strident-Klasse)[2]
Breite

Variiert:

  • 199 m (Paris-Klasse) [1]
  • 152 m (Stalwart-Klasse) [1]
  • 156 m (Charon-Klasse) [1]
  • 124 m (Strident-Klasse)[2]
Höhe
  • 112,3 m
  • 112 m (Strident-Klasse)[2]
Masse ~ 4000 t
Hülle 60 cm Titanium-A
Hyperraumantrieb Shaw-Fujikawa Überlichtantrieb
Bewaffnung
Ladungskapazität
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Rolle
  • Angriff sowohl Orbital als auch Planetar
  • Eskortierung & Luftunterstützung
  • Orbitale Verteidigung
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die UNSC Fregatte (Klassifizierung FFG) ist eine leichte Raumschiffklasse der UNSC Navy. Die Fregatten sind vermutlich die kleinsten Schiffe, welche selbständige Operationen durchführen. Oft werden Fregatten als ergänzende Kampfkraft für größere Schlachtschiffe genutzt.

Die Fregatten sind verschieden ausgerüstet, abhängig ob sie gegen Luft- und Bodentruppen oder Raumschiffe vorgehen sollen.

Die Klassifizierung als Fregatte scheint von der Bewaffnung und Panzerung abhängig zu sein. Schiffe, welche die gleiche Größe, aber mehr Feuerkraft besitzen, gehören zu den UNSC Zerstörern. Man unterscheidet bei Fregatten zwischen verschiedenen Klassen.

Überblick Bearbeiten

Die UNSC Fregatten besitzen in der Regel eine 60 cm dicke Titanium-A Legierung, welche dennoch äußerst anfällig gegen Impulslaser ist. Vermulich besitzt die Paris-Klasse eine stärkere Panzerung da z.B. die UNSC Savannah während der Operation: UPPER CUT mehrere Salven Plasma Torpedos überstand und dennoch weiterhin flugtauglich war. Sowohl die Charon- als auch die Stalwart-Klasse sind im Vergleich zu anderen UNSC Schiffen nur mittelmäßig bewaffnet, weswegen diese Klassen nur in Gruppen zu einer wirklichen Gefahr für feindliche Schiffe werden, einzig allein die Paris-Klasse kann durch ihre 12 Punkt-Verteidigungsgeschütze auch einzeln effektiv gegen kleinere Raumschifftypen und Jäger vorgehen.

Alle Klassen verfügen insgesamt über ein MAC und 30 Archer- Raketenwerfer, nur die Paris-Klasse verfügt wie bereits erwähnt über zusätzlich 12 50mm Punkt-Verteidigungsgeschütze. In der Regel werden Fregatten aller Klassen als Geleitschutz von Kampfverbänden, zur Orbitalen Verteidigung oder zum Ausschalten von leichtem Widerstand gebraucht. Wegen ihrer großen Vielseitigkeit waren Fregatten die am häufigst eingesetzte Schiffsklasse der UNSC Navy, weshalb sie in fast jeder Schlacht des Allianz - Menschen Krieges anzutreffen waren.

Da diese Raumschiffklasse auch innerhalb der Atmosphäre agieren kann, werden diese Schiffe häufig zum Absetzen größerer Bodenkampftruppen verwendet oder zur Luftunterstützung, wie z. B. auf Installation 00, als die Forward Unto Dawn, eine Fregatte der Charon-Klasse, mehrere Fahrzeuge und Verstärkung zur Installation brachte oder als die UNSC Grafton, eine schwere Fregatte der Paris-Klasse, auf Reach Feuerhilfe bei der Schlacht um das Viery Territorium gab.

GeschichteBearbeiten

AnfängeBearbeiten

Es ist unbekannt ab wann Fregatten bei der UNSC Navy eingesetzt wurden. Die UNSC Gorgon war jedoch schon 2497 aktiv und war somit schon während des Aufstandes vermutlich ein oft vertretenes Schiff.[3] Es ist anzunehmen, dass die Fregatten nach dem Ausmustern der UNSC Halcyon-Kreuzer in Massen hergestellt wurden. Durch die MAB-Bewaffnung war das Schiff letztendlich selbst diesen ebenbürtig.

Allianz - Menschen KriegBearbeiten

Erster Angriff auf die Erde.png

Die zerstörte UNSC Paris über der Erde.

Im Krieg waren die Fregatten meist den Allianzschiffen unterlegen. Es reichten mehrere Salven von Plasmatorpedos aus um das Schiff zu zerstören. In Massen jedoch waren sie gegen größere Schlachtschiffe eine immense Bedrohung. Den größten Anteil der Flotten machten dabei fast immer Fregatten aus.

Im Krieg wurden sie bei fast allen erdenklichen Operationen genutzt. Sie dienten als Gunships und Truppentransporter bei Bodenoperationen und für Eskorten bei Transportaktionen. Die Punkt-Verteidigungsgeschütze eigneten sich so hervorragend gegen Jäger. Auch gegen kleine Kreuzer konnten sich Fregatten mit Unterstützung behaupten.

Da die Flotte durch den Krieg stark dezimiert wurde, setzte man vermutlich am Ende des Krieges vor allem auf die Fregatten, da diese besonders schnell herzustellen seien.

Bekannte KlassenBearbeiten

Charon-KlasseBearbeiten

Die Fregatten der Charon-Klasse sind vermutlich dazu ausgelegt mittelgroße bis große Kontingente von Truppen und Ausrüstung in die Schlacht zu transportieren. So wurden mit Hilfe der Forward Unto Dawn mehrere Platoons des UNSC Marine Corps und des 7. Shock Troops Bataillon in die Schlacht um Installation 00 abgesetzt.

Desweiteren war die Charon Klasse mit genug Lagerraum für mehrere M808B Scorpions, M12 Warthogs und AV-14 Hornets ausgestattet. Dies legt die Vermutung nahe, dass die Fregatten der Charon-Klasse als Bindeglied zwischen UNSC Trägern und Fregatten fungierten.

Stalwart-KlasseBearbeiten

Leichte Fregatten der Stalwart-Klasse wurden vorrangig zum schnellen Transport genutzt, wie etwa die Korvetten der Mako- und Prowler-Klasse, anders als diese Schiffe jedoch konnten sich die Schiffe der Stalwart-Klasse nicht tarnen dafür aber anscheinend sehr gut unauffällig verhalten. So schaffte es z.B. die Stalwart-Klasse Fregatte UNSC In Amber Clad trotz der hohen Anzahl an Allianz Navy Schiffen in der direkten Nähe von Installation 05 über einen langen Zeitraum hinweg unentdeckt zu bleiben.

Was die Theorie als schnelles Transportschiff unterstützt ist die Tatsache das Stalwart-Klasse Fregatten über einen ausreichend großen Lagerplatz für mehrere Jäger, wie etwa den GA-TL1 Longsword, und Landungsschiffe, wie den D77-TC Pelican, verfügten.

Paris-KlasseBearbeiten

Die Paris-Klasse ist anders als die anderen Fregattenklassen besser bewaffnet und vermutlich auch besser gepanzert. Diese Bewaffnung hat jedoch den kontraproduktiven Effekt das aufgrund dieser Austattung, der Lagerraum für Soldaten, Fahrzeuge und Jäger stark dezimiert ist.

Dennoch wurde die Paris-Klasse bevorzugt vom UNSC eingesetzt, z.B. um Orbitale Anlagen zu bewachen,wie Orbitale Verteidigungsplattformen oder Reparatur- und Wartungsstationen oder Feuerunterstützung in hart umkämpften Gebieten zu leisten. Für letzteres ist diese Fregattenklasse sogar geradezu ausgerichtet, da die Klasse sich innerhalb der Atmosphäre bewegen kann und mit ihrer Bewaffnung ausreichend Zerstörungspotenzial vorweißt.

Diese verbesserte Ausrüstung im Bereich der Waffentechnik, ist vermutlich den Zerstörern der UNSC Navy nachempfunden. So gilt die Paris-Klasse vermutlich als eine Art Fregatten-Zerstörer Hybrid innerhalb des UNSCs.

Midsummer Night-KlasseBearbeiten

Die Schiffe der Midsummer Night-Klasse sind Langstrecken-Tarnschiffe die aufgebaut sind wie die Stalwart-Klasse und Charon-Klasse. Vergleichsweise mit allen anderen Fregattenklassen hat die Midsummer Night-Klasse bessere Kommunikations- und Sensorensysteme, jedoch unterscheidet sie sich nicht in ihrer Bewaffnung von den anderen Fregatten.

Um die Einsatzmöglichkeiten dieser Schiffklasse zu erweitern, wird bei diesen Schiffen viel Wert auf die Besatzungskapazität gelegt. So kann eine Fregatte der Midsummer Night-Klasse etwa große Gruppen von Soldaten des UNSC Marine Corps oder der Orbitale Absprung-Schock-Truppen transportieren.

Strident-KlasseBearbeiten

Die Strident-Klasse stellt eine neue Generation von Fregatten dar welche Schildunterstützt sind und so ihre Verteidigungsfähigkeiten enorm verstärken können. Sie werden deshalb höchstwahrscheinlich als "schwere Fregatten" bezeichnet. Zudem ist der Bau der Fregatte schlanker als die der anderen. Dafür ist sie um einige Meter länger.

Bekannte SchiffeBearbeiten

QuelleBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Halo: The Essential Visual Guide
  2. 2,0 2,1 2,2 Halo 4: The Essential Visual Guide
  3. Halo: Die Schlacht um Reach
  4. Halowaypoint.com Canon Fodder
  5. Halo - Fall of Reach Halo - Bootcamp Band 1 Seite 4
  6. Halo - Fall of Reach Halo - Covenant Band 1 Seite 2
  7. Halo.xbox.com: HALO WARTHOG IN FORZA 4!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki