FANDOM


"Unser Kampf führt durch das Portal."
– Flottenmeister Rtas 'Vadum
Schlacht um Installation 00
Vorherige Schlacht um die Erde
Gleichzeitig Zweiter Angriff auf High Charity, Scharmützel um Installation 04 (II)
Folgende Schlacht um Vadam
SchlachtumInstallation00.jpg
Konflikt Allianz-Menschen Krieg/Großer Bürgerkrieg
Datum 17. November - 11. Dezember 2552
Ort Installation 00, Außerhalb der Galaxie
Ausgang

UNSC/Allianz Separatisten Sieg

Parteien
UNSC/Allianz Separatisten Allianz Loyalisten Flood
Anführer
Streitkräfte

Flotte der Vergeltung/Heimatflotte

Bodentruppen

Wahrheits Flotte

High Charity

  • Millionen/Milliarden von Flood
Verluste
Hohe Verluste Hohe Verluste, Zerschlagung der Flotte Vermutlich alle
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die Schlacht um Installation 00 war die letzte Schlacht im Allianz- Menschenkrieg. Sie war die letzte Offensive der Menschen gegen die Allianz und eine der erfolgreichsten Schlachten der Menschen (und Allianz Separatisten) gegen die Allianz. Infolge der Zerstörung von Installation 04 (II) und dessen vorheriger Aktivierung wurde die Allianz endgültig und für alle Zeit zerschlagen. Ebenso wurde die Flood stark geschwächt, jedoch aufgrund ihrer Physiologie nicht ausgelöscht.

VorgeschichteBearbeiten

Nach der ersten Schlacht um High Charity flog der Prophet der Wahrheit mithilfe der Dreadnought in Richtung Erde, von wo aus er den zweiten Angriff auf diese startete. Innerhalb kürzester Zeit zerstörte die Flotte weite Teile Afrikas und der gesamten Welt.

Der Prophet und seine Armee gruben unter dem Wüstensand in Afrika nach einem Blutsväteratefakt. Währenddessen tobte auf dem ganzen Planeten eine dramatische Schlacht infolge derer Milliarden Menschen ihr Leben verloren. Nachdem das Artefakt gefunden worden war, ist ein Portal geöffnet worden. Dies war nur mit der Blutsväter Dreadnought möglich. Die Allianzflotte verließ die Erde durch das Portal. Während sich die Flood verbreitete erreichten die Allianz Separatisten das Sol-System. Durch eine Nachricht von Cortana fällte das UNSC die Entscheidung durch das Portal zu fliegen. Nachdem die Flotte der Vergeltung und die UNSC Forward Unto Dawn im Orbit von Installation 00 ankamen, begannen sofort die Kämpfe im Weltraum.

VerlaufBearbeiten

Operation: BLIND FAITHBearbeiten

923831-Full.jpg

Die Flotten treffen aufeinander.

"Brute-Schiffe, gestaffelte Linie! Schiffsmeister, sie sind uns drei zu eins überlegen!"
– Ein Sangheili Major zu Rtas 'Vadum beim Beginn der Schlacht.


Dort musste sich die Flotte von Rtas 'Vadum in einem Kampf behaupten, welchen sie auch gewannen und das trotz ihrer Unterlegenheit. Der Illuminat half den Menschen und Allianz Separatisten beim Kampf gegen die Allianz Loyalisten. Nachdem John-117, Thel' Vadam und 343 Guilty Spark den Karthografen der Installation fanden, erklärte der Illuminat, dass sie 3 Radii vom galaktischen Zentrum entfernt seien. Würde man einen Halo abfeuern, hätte dies keine Auswirkungen auf die Arche.

Schlacht um die ZitadelleBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Schlacht um die Zitadelle.

Trident11.jpg

Das UNSC und die Separatisten greifen die Zitadelle an.

Der Illuminat erklärte, dass der Prophet der Wahrheit sich in der Zitadelle eingeschlossen hat und man die Barriere entfernen müsse, um weiter vorrücken zu können.

Daraufhin begaben sich eine Gruppe Marines, unter der Führung von Miranda Keyes, und die Eliten in die Richtung des Propheten der Wahrheit. Sie mussten die Schildgeneratoren deaktivieren. Der Gebieter, Johnson und der Chief begaben sich jeweils zu den Türmen. Nachdem John-117 und der Gebieter die Türme deaktivierten, brach jeglicher Funktkontakt zu Johnson und seinen Marines ab.

Dem Chief wurde mit dem Gebieter der Befehl erteilt zu dem Turm vorzurücken und nach Johnson zu suchen und den Schildgenerator abzuschalten. Letzteres gelang ihnen auch, jedoch traf urplötzlich, die von der Flood verseuchte Allianzstadt High Charity im Orbit ein. Sie beschädigte das Schiff des Schiffmeisters und stürzte schließlich auf der Arche ab.

Der Weg zur Zitadelle war frei. Nach einem hitzigen Feuergefecht der Allianz Separatisten und Menschen gegen Allianz Loyalisten konnten John-117 und Thel 'Vadam in die Zitadelle einrücken. Dort erschien sofort die Flood, sie griff jedoch nicht an, sondern bot den beiden sicheres Geleit zum Propheten der Wahrheit. Kurz bevor die beiden bei ihm ankamen wurde Kommander Miranda Keyes vom Propheten durch die Schüsse eines Stachlers getötet.

Der Gebieter tötete einige Minuten später den Propheten mit einem Partikelschwert. Als der Prophet seine letzten Worte sprach, veränderte sich seine Stimme und Tentakel wucherten ihm aus dem Geischt. Das Ziel der Flood war erreicht, sie hatten nur noch die Menschen und Eliten als Feinde. Augenscheinlich ein leichter Gegner.

Zweiter Angriff auf High CharityBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Zweiter Angriff auf High Charity.

John und der Gebieter flohen, sie kamen in die Untergeschosse der Zitadelle, dort betätigten sie ein Pult und Installation 04 (II) wurde aus ihrer Verankerung gelöst und stieg den Himmel empor. Sie wussten, dass sie die Menschheit und das Universum nur retten können, wenn sie ihn abfeuern. Dazu benötigten sie den Index vom ersten Haloring, welchen Cortana besaß. Das bedeutete, dass sie nach High Charity mussten um Cortana zu retten. Nach harten Kämpfen in der verseuchten Stadt gelingt es John-117 die KI zu befreien. Bevor sie flüchteten zerstörte er die Antriebsreaktoren der Stadt um sie zu zerstören.

Gefecht um Installation 04 (II)Bearbeiten

1578649590 bd337a0283 b.jpg

Der Gebieter, Johnson und John versuchen den Ring zu aktivieren.

Siehe Hauptartikel: Gefecht um Installation 04 (II).

Mit einem Pelican gelangten Johnson sowie John und der Gebieter zum Ring 04 (II), zeitgleich retteten sich die Überlebenden des Gefechts vor der Zitadelle auf den Allianz Träger des Schiffmeisters R'tas Vadum, welcher sich nach der Vernichtung der Loyalistenflotte noch immer über der Arche in der Nähe des Portals befand.

Nach einem Gefecht gegen die Flood, welche das Gebäude des Kontrollraums überrannt hatten, konnten sich der Gebieter, Johnson, John 117 und 343 Guilty Spark in diesem einschließen. Anhand der im Raum vorhandenen Daten erläuterte der Illuminat, dass Halo in ein paar Tagen abgefeuert werden kann, jedoch setzt sich Johnson über die Warnung einer möglichen Beschädigung der Arche bei verfrühtem Feuer hinweg, da die notwendige Zeit nicht vorhanden wäre und Halo bereits feuerbereit war. 343 erklärt dieses Vorgehen für "unakzeptabel" und verletzt Johnson mit einem in seinem "Auge" integrierten Wächterstrahler schwer. Auch John und der Gebieter werden angegriffen, jedoch schaffen diese es, den Illuminaten mit Johnsons SPARTAN-Laser auszuschalten und die Feuersequenz mit Hilfe des Index fortzusetzen, den Cortana mit sich führt. Johnson muss in der überlastenden Kammer zurückgelassen werden; er erliegt seinen Verletzungen.

Cortana manövriert die "Foward Unto Dawn" an den Rand der Feuerpanele der Einrichtung, während der Gebieter und John in Johnsons Warthog über diese fliehen. Beim Aufprall im Hangar der Dawn geht dieser verloren, die beschleunigende Fregatte verliert im anschließenden Steigflug beinahe ihre gesamte Fracht. Thel' Vadam nimmt im Cockpit Platz, während John und Cortana im Frachtraum bleiben.

Zwar schafft das Schiff den Eintritt in das Portal, jedoch kommt nur der vordere Teil auf der Erde an, da die Belastung des Sprungs die Fregatte auseinander gerissen hatte. John 117 wird als MIA, vermutlich KIA registriert; Die Sangheili ziehen ihre Kräfte ab. John 117 lässt sich an Bord der Dawn in den Kryoschlaf versetzen. Cortana sendet einen Notruf, bemerkt zugleich aber, dass dieser vermutlich lange bis zum Empfänger brauchen wird. Die Allianz existiert nicht mehr.

Kurz nach diesem Ereignis beginnen die Wiederaufbauarbeiten auf der Erde unter Aufsicht des UNSC. Der Hügel mit dem Kriegsmahnmal, einer Longsword-Seitenflosse mit den Andenken der Gefallenen, bleibt unberührt und wird zum Gedenkplatz.

NachfolgenBearbeiten

Nach der Schlacht kehrten die Eliten nach Sanghelios zurück, die Menschen begannen mit dem Wiederaufbau der Kolonien und der Erde. Infolge der Ereignisse wurde vermutlich die Flood ausgelöscht und die Allianz wurde zerschlagen. Der Ersatz des zerstörten Halo Ringes wurde unfertig abgefeuert, worauf er zusammen brach und die Arche schwer beschädigte.

QuelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki