Fandom

Halopedia

Schild 0459

3.015Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Schild 0459
Shield World.sized.jpg
Astronomische Informationen
Position
  • Korinth Prior Systems
    • Vierter Planet
Physische Informationen
Durchmesser etwa 2900 Km
Historische Informationen
Spezies
Besondere Ereignisse Schlacht um Schild 0459
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren


Schild 0459 war eine Schildwelt der Blutsväter. Sie war der vierte Planet des Korinth Prior Systems. [1]

Struktur Bearbeiten

Die Schildwelt war von innen hohl und besaß eine zentrale, kleine künstliche Sonne. Dies ermöglichte, dass sich Flora und Fauna darauf entwickeln und leben konnten. Sie wurde wahrscheinlich im Blutsväter - Flood Krieg erbaut. Im Laufe der Jahre, gelangte die Flood auf die Oberfläche der Schildwelt und begann sich dort auszubreiten. Wie sie dorthin gekommen war, ist unbekannt, jedoch verwandelte sie die gesamte Außenseite der künstlichen Welt zu einem lebensfeindlichen Gebiet.

Ähnlich wie bei Requiem war Schild 0459 wie ein Bunker versiegelt und verhinderte so, dass sich die Flood bis in den Kern ausbreiten konnte. Der einzige Weg in das Innere der Schildwelt führt durch ein weit verzweigtes Tunnelsystem, das zahlreiche Säuberungsebenen enthält, um ein mögliches Eindringen der Flood zu verhindern.

Die Gipfelbasis Bearbeiten

DieGipfelbasis.jpg

Die Gipfelbasis

Der Zweck der Schildwelt war weniger der Schutz vor dem Halo-Impuls, sondern eher das Bewahren einer gigantischen Flotte aus Blutsvater-Schiffen. Die sogenannte Gipfelbasis diente zur Kontrolle über die Schiffe. Auf ihr ließen sich die uralten Konstrukte reaktivieren und dazu veranlassen ihre Herberge zu verlassen.

Dekonstruktion einer uralten Macht Bearbeiten

""Für den Krieg gegen die Menschen werden wir mehr Maschinen benötigen als wir derzeit aufbringen können.""
– Hoher Prophet des Bedauerns
BlutsvaterFlotte.png

Die Flotte der Blutsväter

Durch die gefundenen Artefakte bei der Schlacht um Arcadia fanden der Gebieter Ripa 'Moramee und der Prophet des Bedauerns den Schild 0459. Bei der Erforschung der Schildwelt wurden vermutlich die Flood freigesetzt. Schon bald war die Oberfläche des Planeten von der Infektion befallen und durch das vorschnelle Handeln der Allianz, gelangten einige Sporen auch auf die bislang unangetastete innere Oberfläche der künstlichen Welt. Bedauern erhoffte sich, auf der Schildwelt eine Macht zu entfesseln, die mächtig genug wäre, die Vernichtung der Menschen zu beschleunigen und den Weg zur Großen Reise zu verkürzen.

Um seine Ziele zu erreichen, befahl er 'Moramee eine Menschenfrau zu entführen, damit diese die Kriegsschiffe mittels der Gipfelbasis erwecken würde.

Zerstörung Bearbeiten

SchildweltZerstörung.png

Implosion der Schildwelt

Um die Allianz daran zu hindern, die Blutsväter-Flotte gegen die Menschen einzusetzen, planten sie die Welt zu zerstören. Sie überluden den ausgebauten Shaw-Fujikawa Überlichtantrieb, um damit die zentrale Sonne von Schild 0459 zu einer Supernova zu verwandeln. Die darauffolgende Explosion zerriss die komplette Schildwelt und ließ nichts von der ehemals so mächtigen Blutsvater-Flotte zurück.

Trivia Bearbeiten

Freilassung.png

abgestürztes Versorgungsschiff

  • Auf der Multiplayerkarte Freilassung aus Halo Wars sieht man ein abgestürztes Allianz-Versorgungsschiff vom gleichen Bautyp wie die Unendlicher Beistand.

Würde das Ereignis um Schild 0459 nicht 20 Jahre vor der Flood-Infizierung der Beistand stattfinden, so könnte man meinen, dass das Versorgungsschiff auf der Oberfläche der Schildwelt abgestürzt wäre und so die Flood mitgebracht hätte.

QuelleBearbeiten

  1. Halo: The Essential Visual Guide

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki