Fandom

Halopedia

Reach

3.026Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion27 Teilen
"Wir wussten, dieser Tag würde kommen. Sie haben unsere Festung zwischen den Sternen gefunden. Die Allianz ist auf Reach. Sie werden diesen Planeten verglasen, Millionen töten und wenn Reach fällt, und es wird fallen, steht nichts mehr zwischen ihnen und der Erde."
– Dr. Catherine Halsey


Reach
Reach.jpg
Astronomische Informationen
Position
Mond(e)
Physische Informationen
Durchmesser 15,273 km[1]
Atmosphäre 1 (N2, O2)
Gravitation ~1.08 g[1]
Tageslänge 27 Stunden[1]
Jahreslänge 390 Tage[1]
Historische Informationen
Spezies Menschen
Population 0 (Ehemals 703.341.500)[1]
Technologiestufe Stufe 3
Besondere Ereignisse 25. Juli 2552 - 23. September 2552 Schlacht um Reach
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren


Reach befindet sich im Epsilon Eridani System, gelegen im FLEETCOM Sektor Eins und ist der viertgrößte Planet im System. Sein Alter wird auf weniger als 1 Milliarden Jahre geschätzt und befindet sich in einer stabilen Umlaufbahn. Er besitzt zwei unterschiedlich große Monde: Csodaszarvas und Turul. Der Planet bewegt sich in 390 Tagen ein mal um Epsilon Eridani, den Systemstern der Kategorie K2 (Roter Zwerg Stern), und hierbei alle 27 Stunden um sich selbst. Der Planet war vor seiner Verglasung der militärisch und strategisch wichtigste Planet neben der Erde. Zur Blütezeit der Kolonialisierung waren seine drei größten Städte Manassas, Quezon, Ezhtergom.[1]

GeschichteBearbeiten

Reachs Aufstieg Bearbeiten

Reach wurde zum ersten mal im 21. Jahrhundert näher beobachtet und wahrscheinlich zu dieser Zeit als möglicher Planet zur Kolonialisierung vorgeschlagen.

Ursprünglich wurde Reach als Bergbauplanet kolonisiert, da die Vorkommen an Titanium-A tausende Meter in den Boden reichen und 70% des gesamten Planeten ausmachten. Reach war, vor seiner Zerstörung, das wichtigste Hauptquartier der Menschen neben der Erde. Außerdem war er der größte Lieferant für militärische und zivile Raumschiffe. HIGHCOM, FLEETCOM, die UNSC Army und das Marine Corps besaßen Basen auf Reach, zugleich war der Planet die primäre Basis für ONI (CASTLE Base). Er galt auch als größter Exporteur von Titanium. Neben der Herstellung von Schiffen belieferte er selbst die Erde und Eridani mit Rohstoffen und galt als Bindeglied zwischen der Erde und den restlichen Kolonien. Der zuvor bevölkerungsreichste Planet in den Kolonien außerhalb von Sol wurde in der Schlacht um Reach von Allianztruppen verglast. Die Allianz hinterließ eine kleine Besatzungsflotte im System, es gab nur sehr wenige Überlebende.

ReachConcept m10Pioneer.jpg

Die Landschaft von Reach vor seiner Verglasung.

ONIs CASTLE-Base wurde in diesen Minen unterhalb Menachite Mountain errichtet, seit unter der Oberfläche Reachs ein Blutsväterartefakt gefunden wurde. Ebenfalls hatte auf Reach das legendäre SPARTAN-II Programm begonnen.

Trotz der Position als größter Flottenstützpunkt, strategisches Hauptquartier und bevölkerungsreichster Planet reichten die Rebellenaktivitäten dort bis ins 26. Jahrhundert hinein. Reachs Schwesterplanet, Tribute, war eine der Basen für das Anti-Terrorprogramm der UNSC, Operation TREBUCHET.

2525, wenige Monate vor dem Ausbrechen des Krieges gegen die Allianz, wurde Reach der Schauplatz einer Terroraktion gegen den Luxusliner "Nationalfeiertag". Ein Shuttle gefüllt mit Sprengköpfen krachte in das Schiff, alle an Bord starben.

Der Fall von Reach Bearbeiten

Zum Hauptartikel: Schlacht um Reach

Das Ende von Reach kam wenige Monate vor dem Ende des Krieges (2552). Nachdem eine Spionagedrohne während des Angriff auf Sigma Octanus IV an der Iroquois befestigt wurde, teilte sie der Allianz den Standort von Reach mit. Die Anwesenheit der Menschen wurde ihr ebenfalls durch die Spionagedrohne verraten. So war sich die Allianz schon vor dem Angriff der Stärke der Menschen bewusst.

Gleichzeitig hatte das UNSC einen Plan entwickelt, um den Krieg zu beenden. Ein Aufgebot an SPARTAN-II hatte vor, ein Allianzschiff zu entern, damit nach High Charity zu fliegen und die Anführer der Allianz zu entführen. Diese wollte man benutzen, um einen Waffenstillstand mit den Außerirdischen zu erzwingen. Diese SPARTANs waren an Bord der Pillar of Autumn unter dem Kommando von Captain Jacob Keyes.

Während der Abreise ging bei ihnen der Funkspruch ein, sofort nach Reach zurückzukehren und den Planeten zu verteidigen. Chief Petty Officier John-117, ein SPARTAN-II, befahl die Mehrzahl der SPARTANs auf die Oberfläche, um die Generatoren für die Orbitalen Verteidigungsstationen zu verteidigen. Er selbst ging mit James und Linda-058 auf die Reach Station Gamma, um eine unbewachte NAV Datenbank auf der ONI Fregatte Circumference zu sichern.

Für die zahlenmäßig unterlegene UNSC-Flotte war die Schlacht ein Desaster. Sämtliche Verteidigungsstationen wurden während der Schlacht zerstört (entweder im All oder durch Zerstören der Energiequelle durch Bodentruppen). Trotz der großen Zahl wurden nahezu alle Kriegsschiffe vernichtet. Ein Großteil der Oberfläche wurde unter einem Plasmabombardement verglast. Die letzten Streitkräfte des UNSC verließen den Planeten in den nächsten paar Wochen.

2589 ist Reach wieder terraformt und neu kolonisiert.[2]

Verteidigung Bearbeiten

Im Orbit von Reach befanden sich damals zwanzig Verteidigungsstationen, die mit den Super-MACs ausgestattet waren („big sticks“). Sie alle wurden bei der Schlacht um Reach zerstört. Zusätzlich waren im Epsilon Eridani-System weitere 150 Kriegsschiffe ständig stationiert.

Orte Bearbeiten


GalerieBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Viele Bewohner des Planeten Reach sprechen Ungarisch mit einem Dialekt, der aus der ungarischen Region Tengeri stammt.

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 bungie.net Halo: Reach Intel
  2. Halo: Reach Epilog

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki