Fandom

Halopedia

Operation B: Tempered Shield

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

20px-Mister_Chief.svg.png
Spartan Assault Operation B.png

Titelbild

Operation B: Tempere Shield ist das zweite Kapitel des Spiels Halo: Spartan Assault, bestehend aus fünf einzelnen Missionen. Die Allianz hat X50 erobert. Während Spartan Davis auf dem Mond zurückbleibt, um zu kämpfen, ist Commander Sarah Palmer zum Planten Draetheus-V abgezogen worden. Dort soll sie zusammen mit den stationierten UNSC-Truppen die Eindringlinge abwehren. Zwar sind sie zahlen- und waffentechnisch unterlegen, doch Commander Palmer ist fest entschlossen, die Allianz zurückzudrängen.

In diesem Kapitel können die Erfolge "Verstecken zwecklos" und "Angeschaltet" freigeschaltet werden.

MissionenBearbeiten

  1. Belagerung von Faraday
  2. Entsatz für das Reaktorfeld
  3. Jagd nach den Sangheili-Anführern
  4. Kampf um Epsilon Expanse
  5. Schlacht auf dem Red-Slate-Plateau

TranskriptBearbeiten

Das Bild blendet ein und zeigt die Sicht aus Commander Palmer Hornet auf das unten liegende Schlachtfeld, während sie evakuiert wird.

  • Roland (Voice-Over): "Während Spartan Davis weiter auf dem Mond kämpfte, wurden Spartan Palmer und einige UNSC-Trupen auf die Oberfläche von Draetheus-V verlegt, um dort Eindringlinge abzuwehren."

Die Kamera wechselt auf den Flug der Hornets zu Draetheus-V und eine Aufnahme der Planetenoberfläche, wo sich die Flugfahrzeuge im Landeanflug befinden.

  • Roland (Voice-Over): "Zahlen- und waffentechnisch unterlegen … Spartan Palmer sah darin kein Problem. Und Sie?"

Das Bild blendet mit der Sicht auf eine UNSC-Basis schwarz aus.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki