Fandom

Halopedia

M8C Grindell/Galilean Nonlinear Cannon

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

M8C Grindell/Galilean Nonlinear Cannon
Produktinformation
Hersteller Misriah Armory
Typ Energiegeschütz
Modell M 8 C
alternative Bezeichnung Spartan Laser
Technische Spezifikationen
Schaden Sehr hoch
Magazinkapazität unbegrenzt
Feuermodus Semiautomatisch
Feuerrate ~15 r/pm
Geschwindigkeit Sehr hoch
Genauigkeit Sehr hoch
Reichweite Sehr hoch
Operationstyp Bordgeschütz
Gebrauch
Fraktion UNSC
Ära Nachkriegszeit
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die M8C Grindell/Galilean Nonlinear Cannon[1] ist ein schweres Energiegeschütz und basiert auf der gleichen Technik wie der WAV M6 G/GNR. Diese Kanone wird von Misriah Armory hergestellt.

ÜbersichtBearbeiten

Die M8C G/GNC ist eines der Bordgeschütze des G79H - TC/MA Pelican und an der Nase, zusammen mit einer GAU/53, angebracht. Die Kanone verschießt einen zerstörerischen gebündelten Energiestrahl über weite Distanzen. Die Waffe muss ihre Energie jedoch erst aufladen, was die Kadenz der Waffe eher gering hält. Die M8C G/GNC ist nach knapp zwei Sekunden feuerbereit, benötigt nach dem Abfeuern aber noch eine Abkühlzeit von weiteren zwei Sekunden, was ein Feuerstoß alle vier Sekunden ergibt. Die Durchschlagskraft ist sowohl für weiche als auch für harte Ziele vernichtend. Selbst stark gepanzerte Ziele wie Typ-44 Phantoms oder Typ-26 Wraith' können maximal nur ein paar Treffer verkraften.
Die M8C G/GNC wird vom Piloten des Pelican Gunships gesteuert und benötigt keinen weiteren Schützen.[2]

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Halo 4: The Essential Visual Guide
  2. Halo 4


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki