FANDOM


"Die M7 ist der Wink der Zukunft. Hoffentlich werden die Romeo Echo Mike Foxtrots endlich die Vorteile hülsenloser Munition erkennen."
– Ein Marine über die M443 Munition der M7
M7 Maschinenpistole
M7 3.png
Produktinformation
Hersteller Misriah Armory[1]
Typ Maschinenpistole
Modell M 7
Kosten cR 1484
Technische Spezifikationen
Größe
  • Einhänder (Spartans)
  • Zweihänder (Regulär)
    • Länge: 48,5 cm[1]
    • Breite: 6,6 cm[1]
    • Höhe: 20,6 cm[1]
Munitionstyp M443 5 X 23MM CLT[1]
Magazinkapazität 60 Schuss
Feuermodus
  • Vollautomatisch
  • Semiautomatisch
  • Sicherung
Feuerrate 900 r/pm
Geschwindigkeit 427 m/s
Reichweite 5-50m (effektiv)
Gebrauch
Fraktion
Ära
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die M7 Maschinenpistole, auch bekannt als SMG (Submachine Gun), ist eine häufig benutzte Waffe der UNSC Infanterie. Sie wurde von Misriah Armory gefertigt und an alle UNSC Teilstreitkräfte sowie an die Polizei ausgegeben. Es gibt eine schallgedämpfte Version, die für verdeckte Operationen benutzt wird. Die schallgedämpfte Version besitzt zudem ein Reflexvisier, das theoretisch, auch für die M7 verwendet werden kann.

Beschreibung Bearbeiten

Die M7 ist eine Maschinenpistole, die zwar ein kleines Kaliber verwendet, diesen Nachteil aber durch die hohe Magazinkapazität von 60 Schuss und einer Kadenz von 900r/pm wieder wett macht. Die Waffe hat ein Teleskopschaft und einen integrierten Frontgriff, der eingeklappt werden kann. Die M7 verwendet hülsenlose Munition und hinterlässt keine Spuren beim Gebrauch, weshalb sie auch sehr beliebt bei Spezialeinheiten ist. Die ODST's benutzen die M7S als Standardwaffe. Maximal können 360 Schuss (inkl. Magazine) mit sich getragen werden. Die Nachladezeit ist aufgrund einer einfachen Mechanik sehr gering, was die M7 umso effektiver macht.

Trivia Bearbeiten

  • Die M7 wird wegen ihrer Kompaktheit auch gern von Rebellen und Polizisten benutzt.
  • Die M7 hat einen hohen Rückstoß, der dafür sorgt, dass die Waffe bei Dauerfeuer ausbricht und auf größere Entfernungen für ein sehr ungenaues Trefferbild sorgt.
  • Ursprünglich sollte die M7 mit einem transparentem Magazin geladen werden, sodass man die Munition von außen sehen konnte. Dies war zum damaligem Zeitpunkt jedoch technisch sehr schwer umzusetzen und so entschied sich Bungie das Magazin aus gestanztem Metall zu entwerfen.

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 halowaypoint.com SMG

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki