Fandom

Halopedia

M79 MLRS Raketenwerfer

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

M79 MLRS Raketenwerfer
M79 MLRS Raketenwerfer.png
Produktinformation
Hersteller Misriah Armory[1]
Typ mehrfach Raketenwerfer
Modell M 79
alternative Bezeichnung MLRS
Technische Spezifikationen
Munitionstyp

65mm Raketen

  • Hoch-Explosiv
  • Zielsuchend
Magazinkapazität
  • 6
maximale Munition
  • unendlich (Spiel)
Feuermodus
  • Semi-Automatischer-
  • Automatischer-
Raketenabschuss
Reichweite
  • mittel-hoch
Operationstyp
  • Bordgeschütz
Gebrauch
Fraktion UNSC
Ära Allianz- Menschen Krieg
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Der M79 MLRS Raketenwerfer (Multiple Launch Rocket System/Multiples Raketenwerfer System) ist ein vom UNSC eingesetztes schweres Raketen-Geschütz.

HintergrundBearbeiten

Der M79 Raketenwerfer war ein Waffensystem, das vom UNSC verwendet wurde, um gepanzerte Allianz Einheiten zu bekämpfen. Dafür wurde er hauptsächlich auf einen M12R LAAV montiert um der Waffe die nötige Mobilität zu verleihen. Diese Variante des Warthogs wurde deshalb auch Light Anti-Armor Vehicle (leichtes Anti-Panzer Vehikel) genannt. Der Warthog als ungepanzertes Vehikel braucht zur effektiven Panzerabwehr jedoch Geleitschutz, da er sonst zu leicht zum Ziel für Infanterie wird.

MechanikBearbeiten

Der Raketenwerfer hat zwei Batterien, in denen jeweils 3 Abschusssysteme stecken. Die Batterien befinden sich links und rechts vom Schützen. Der Schütze kann jede der 6 Raketen einzeln oder im Dauerbeschuss abfeuern, wobei jedoch nicht alle Raketen auf einmal, sondern, zur besseren Streuung und Trefferwahrscheinlichkeit, schnell nacheinander gestartet werden. Die 65mm Raketen können, durch ein im Werfer integriertes Visiersystem, gelenkt zum Ziel geführt werden. Dabei muss das Ziel einige Sekunden anvisiert werden, bis die Raketen ihr Ziel erfasst haben. Nach dem Start aller 6 Raketen gibt es eine "cool-down" Phase, in der das System 3-4 Sekunden nicht mehr benutzt werden kann. Danach sind 6 weitere Raketen einsatzbereit. Die 65mm Raketen sind hoch-explosiv und können Panzerungen durchschlagen, was daraufhin deutet, dass sie, zusätzlich zu ihrer hohen Sprengkraft, auch noch über Hohlladungen oder gar über Tandemhohlladungen verfügen, die speziel zum durchdringen dicker Panzerungen konzipiert wurden. Das Geschütz kann um 360° gedreht werden und der Abgasstrahl der Raketen wird nach hinten ausgestoßen.

TriviaBearbeiten

  • Im Spiel gibt es keine Begrenzung der Munition für den M79 MLRS Raketenwerfer. Aber anhand der Größe der Raketen muss davon ausgegangen werden, dass das System insgesamt mit nur 6 Raketen bestückt ist, und danach neu geladen werden muss.

QuellenBearbeiten

  1. Halo 4: The Essential Visual Guide

GalerieBearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki