Fandom

Halopedia

M6 Serie

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

M6 Serie.JPG
Die M6 Serie umfasst alle Faustfeuerwaffen der marsianischen Waffenschmiede Misriah Armory, des Modells M6.

ÜberblickBearbeiten

Alle Modelle, ausgenommen dem M6J/C, sind Hochkaliber-Rückstoßlader für das Militär, die Polizei und den zivilen Markt. Alle Modelle werden mit einem halbautomatischen Lademechanismus betrieben. Die Magazine der einzelnen Modelle fassen unterschiedlich viele Patronen, von 8 bis 12, wobei jedoch immer eine zusätzliche Patrone in der Kammer gelagert werden kann, um so das gesamte Fassungsvermögen um einen Schuss zu erweitern. Bei der M6 ist der Drall der Projektile rechts und der Auswurf der Hülsen oben rechts. Alle Varianten sind sich in Form und Technik sehr ähnlich, wobei aber das M6J/C Karabiner heraussticht. Die Waffen der M6 Serie können, entweder durch Standardausstattung, oder durch zusätzlich angebrachte Uplink-Geräte mit den HUD's der Helme des Militärs und der Polizei verlinkt werden, um so zielgenaue Präzision bei erhöhter Mobilität zu bieten. Generell könnte man für jede M6 erweiterte Magazine benutzen, jedoch ist kein Fall bekannt, bei dem dies außerhalb des offiziellen Rahmens vorkam. Für einige Modelle der M6 Serie gibt es aufschraubbare Schalldämpfer, die jedoch die Schallemission nur bis zu 45% dämpfen können. Deshalb entschied Misriah Armory sich, die Nachfrage an eine effektivere, schallgedämpfte Waffe zu erfüllen und entwickelte die M6C/SOCOM, die auch als "M6S" bekannt ist. Die M6S hat einen integrierten Schalldämpfer der die Geräuschentwicklung weit effektiver unterdrücken kann als die externen Schalldämpfer. Die M6C/SOCOM (Special Operations Command) steht jedoch nur dem Militär zur Verfügung.

Die M6 wurde beinahe 140 Jahre aktiv genutzt, was ihre Effektivität beweist.

Modelle der M6 SerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Obwohl man, der Bauweise und Technik nach, eine zusätzliche Patrone in der Kammer lagern kann, ist es in keinem Halo Spiel möglich, diese zusätzliche Patrone in die Waffe zu laden, selbst dann nicht, wenn man ein noch halb-volles Magazin nachlädt.
  • Die M6J/C Karabiner, basiert auf einer anderen Technik, aber die genaue Funktionsweise, Einsatzgebiet oder Aussehen ist nicht bekannt.
  • Bisher kamen in jedem Halo Spiel unterschiedliche Modelle vor, wobei die M6S und die M6G, spielerisch, an die M6D aus Halo: Kampf um die Zukunft erinnern sollen.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki