FANDOM


M6H Magnum
M6H.png
Produktinformation
Hersteller Misriah Armory
Typ Selbstladepistole
Modell 6 H
Technische Spezifikationen
Größe

Einhänder

  • Länge: 26,7 cm
  • Gewicht: 2,7 kg
Schaden Hoch
Munitionstyp .50 Panzerbrechend
Magazinkapazität 8 Schuss + 1 (im Lauf)
Feuermodus Keine Sicherung
Feuerrate Semiautomatisch
Reichweite

100-150 m

Operationstyp
  • Sekundäre Waffe
  • Leichter Kampf
  • Kampf auf engem Raum
Gebrauch
Fraktion UNSC
Ära
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Die M6H Personal Defense Weapon System (zu dt. "Persönliches Verteidigungswaffensystem"), aber einfacher bekannt als M6H Magnum, ist eine der vielen Unterarten der M6 Serie und eine Zweitwaffe des UNSC. Sie wird von Misriah Armory hergestellt.[1]

BeschreibungBearbeiten

Die M6H wird seit 2555 als Standard-Seitenwaffe des UNSC verwendet[2]. Sie ist eine der vielen M6 Pistolen, die von der marsianischen Waffenschmiede Misriah Armory hergestellt werden. Sie hat ein 8 Schuss Magazin und verschießt die schwere, panzerbrechende Munition des Kalibers 12.7x40mm. Zudem ist die Waffe mit einem KFA-2 Zielfernrohr ausgestattet[3]. Auch diese Variante der M6 ist ein Rückstoßlader. Die H Variante wurde, obwohl erst 2555 zur Ordonnanzwaffe auserkoren, schon zu Beginn des Krieges mit der Allianz von UNSC Truppen verwendet.[4]

M6H2Bearbeiten

History icon.png
Das Thema dieses Artikels bezieht sich auf kommende Inhalte!
Möglicherweise sind einige Abschnitte veraltet beziehungsweise unvollständig oder könnten sich nach der Veröffentlichung als falsch erweisen. Wir bitten daher alle Autoren, ihre hinzugefügten Informationen bestmöglich zu belegen.

Nach dem Krieg gegen die Allianz, und nach Berufung zur Standardpistole des UNSC, erhielt die M6H, mit der M6H2 PDW, eine verbesserte, überarbeitete Version der Pistole, die unter anderem von Spezialeinheiten genutzt wurde.[5] Die M6H2 erhielt dabei einige leichte Designänderungen, ähnelt dem Grundmodell aber weiterhin sehr stark. Eine wichtige Änderung war die Verarbeitung der Smart Scope Technik, die es einem Soldaten nun erlaubt über eine virtuelle Kimme und Korn Visierung zu zielen. Desweiteren wurde die Magazinkapazität von 8 Patronen auf 12 angehoben.

TriviaBearbeiten

  • Im Gegensatz zu den anderen Modellen der M6 Serie verfügt die M6H über keine Sicherung. Lediglich ein Verschlussfanghebel (linke Seite) und der Magazinauslöseknopf sind noch geblieben. Desweiteren fehlen auch die üblichen Markings wie Hersteller und Seriennummer.

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

  1. Halo Waypoint Bulletin 8.8.12
  2. Offizielle Halo 4 Webseite Ordnance + Armor
  3. Halo Enzyklopädie
  4. Halo 4: Forward Unto Dawn Episode 1; Szene auf dem Übungsplatz
  5. Halo 5: Guardians Ingame Modell der Waffe (Während der Multiplayer-Beta)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki