FANDOM


M392 Designated Marksman Rifle
1091px-Designated Marksman Rifle
Produktinformation
Hersteller

Armalite MG UNSC

  • Rajtom Facility Reach
Typ Präzisionsselbstladegewehr
Modell M392
alternative Bezeichnung DMR
Technische Spezifikationen
Größe

Zweihänder

  • 109 cm lang
Munitionstyp 7.62x51mm FMJ
Magazinkapazität 15 Schuss
Feuermodus
  • Vollautomatisch
  • Semiautomatisch
  • Sicherung
Genauigkeit

EVOS-D Zieloptik

  • 1.0x - 3.0x Vergrößerung
Gebrauch
Fraktion UNSC
Ära

Allianz-Menschen Krieg

Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Das M392 - Designated Marksman Rifle ist ein in den Reihen des United Nations Space Command genutztes Präzisionsselbstladegewehr. Es wird üblicherweise nur als DMR abgekürzt.

Beschreibung Bearbeiten

Das M392 DMR ist ein luftgekühlter Gasdrucklader für mittlere bis große Distanzen, der FMJ-AP-Munition (Full metal jacket-Anti Personell/ Vollmantel-Anti Personen) des Kalibers 7,62mm x 51 (.308 Winchester) verschießt. Diese Waffe wird vorzugsweise von der UNSC Army genutzt, da sie dank ihres schlichten aber kompakten Designs und ihrer modularen Hardware-Komponenten in vielen Gefechtssituationen eingesetzt werden kann und so eine verlässliche Alternative zu den dominanten Sturm- und Kampfgewehr-Reihen darstellt.

Das 109cm lange DMR ist, wie beinahe alle UNSC-Infanteriewaffen, insbesondere der MA-Sturmgewehre, nach dem Bullpup-Prinzip aufgebaut und besitzt einen geschützten Griff, sowie eine EVOS-D Zieloptik mit bis zu 3.0-fachem optischen Zoom. Es unterstützt 15-Schuss-Magazine und verfügt über 2 Feuermodi: Halbautomatisch und Vollautomatisch. Üblicherweise wird es in Situationen eingesetzt, in denen die vielseitigen Sturmgewehre MA37 und die der MA5 Reihe an die Grenzen ihrer effektiven Kampfentfernung stoßen.

Jahrzehnte lang war das M392 ein treuer Begleiter aller UNSC Infanterie Einheiten (Army sowie Navy/ Marines), doch mit der Einführung des BR55 Kampfgewehr und insbesondere seiner Variante mit schwerem Lauf im Jahr 2548, ließ sein Einsatz im Großteil des Militärs schnell nach. Trotz allem vertraut die UNSC Army noch immer auf das DMR und setzt es in Konflikten bis spät in den Krieg hinein auf Planeten wie Neu Jerusalem, Tribute, Reach und schließlich auch auf der Erde ein.

Wie der Name Designated Marksman Rifle schon beschreibt ist das M392 ein leichtes Scharfschützengewehr das für Unterstützungstruppen konzipiert wurde. Dabei werden Scharfschützen in reguläre Infanterie Teams integriert um auch Feinde im Fernbereich bekämpfen zu können.

Das M392 DMR wird mit einer Lampe oder einem Lasermodul am Lauf ausgeliefert.

SpielfunktionBearbeiten

Das M392 kommt im Spiel Halo: Reach vor und bildet neben dem Typ-31 Nadelgewehr für die meisten Spieler die Hauptkampfwaffe. Sie ist die Lücke zwischen dem Sturm und Scharfschützengewehr.

Das Gewehr schießt nur halbautomatisch, man muss demnach für jeden Schuss einmal den Abzug betätigen.

Da sich das Fadenkreuz bei höheren Feuerraten stark ausdehnt und die Waffe somit für alle weiteren Schüsse ungenau ist, sollte man nur in Kämpfen in engen Räumen auf die Schnellschuss-Technik zurückgreifen. Der Effekt der Fadenkreuzerweiterung beim Schuss kann durch Feuern aus geduckter Haltung verringert werden.

MultiplayerBearbeiten

In den gängigen Onlinespiellisten wie z.B. Team Slayer, Moshpit und Arena benötigt man 4 Treffer mit dem DMR um den Schild eines Feindes auszuschalten und anschließend einen Kopfschuss um dem Feind die Freude des Respawn-Bildschirms näher zu bringen.

Man kann also mit 5 Schüssen einen Widersacher ausschalten, sollte jedoch für den finalen, fünften Schuss warten bis das Visier wieder in seiner ursprünglichen Form ist, denn nur dann ist ein Treffer auch garantiert.

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki