FANDOM


M319 Granatwerfer
M319 Granatwerfer
Produktinformation
Hersteller Misriah Armory
Typ Kipplauf-Granatwerfer
Modell M319
alternative Bezeichnung The pro pipe
Technische Spezifikationen
Größe Zweihänder
Schaden (hoch)
Munitionstyp 40-mm-Mehrzweckgranaten
Magazinkapazität 1 Granate
Feuermodus Kontaktexplosion + Manueller Auslöser
Reichweite 0-170m
Gebrauch
Fraktion UNSC
Ära

Seit 2263 im Einsatz

Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren


Der M319 Granatwerfer oder auch "The pro pipe" war ein Einzelschuss-Explosivgeschosswerfer im Einsatz des UNSC während des Allianz-Menschen Krieges, insbesondere während der Schlacht um Reach.

ÜberblickBearbeiten

Die Waffe besitzt zwei unterschiedliche Feuermodi, die das Verhalten der Granaten nach dem Abfeuern beeinflussen. Der Erste ist der konventionelle Granatwerfer, welches ungeschützte Ziele und Personen leicht töten kann. Es verliert aber vermutlich auf größerer Entfernung leicht seine Effektivität und sollte nur in Räumen verwendet werden. Der Zweite Modus lässt die Granaten nicht sofort explodieren, sondern erst auf Befehl des Trägers. Aktiviert wird dadurch eine EMP-Wirkung durch die Explosion der Granate. Pro Schuss muss eine Granate wieder nachgefüllt werden, welches Zeit beansprucht. Der M319 verfügt über einen Entfernungsmesser, der die Entfernung der abgefeuerten Granaten in Metern anzeigt. Der Granatwerfer kann maximal 170m weit feuern, wobei die Reichweite der Granaten noch erhöht werden kann, wenn die Geschosse von Objekten abprallen und weiter nach vorne fliegen. Abgefeuerte Granaten können aber maximal 10 Sekunden in der Luft bleiben, bevor sie automatisch zu Explosion gebracht werden. Dieser Mechanismus ist bei manueller Zündung deaktiviert.

QuelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki