FANDOM


Lekgolo (Ophis congregatio)
Lekgolo.jpg
Allgemeine Informationen
Heimatwelt Te
Physische Informationen
Größe 1,47 m (durchschnittlich)
Gewicht 22,6 kg (durchschnittlich)
Hautfarbe orange, rötlich, pink
Beschreibung dünner, langgezogener Körper, wurmartige orange Lebewesen, die sich zusammenschließen und ein kollektives Bewusstsein bilden können.
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren


Die Lekgolo sind wurmartige, hohe Lebewesen der Allianz.

Anatomie und Physiologie Bearbeiten

Die Lekgolo sind im Durchschnitt etwa 1,4 Meter lang und jedes Individuum besitzt sogar ein eigenes zentrales Nervensystem. Ihre Hautfarbe ist orange und zum Teil ein wenig rötlich angehaucht.

Geschichte Bearbeiten

Die Lekgolo entwickelten sich auf ihrem Heimatplaneten Te, wo sie sich vom Boden des Planeten ernährten. Sie wurden von der Allianz entdeckt, als diese auf der Suche nach Blutsväter-Artefakten waren.

Allerdings fanden sie nur wenige Überreste von den Artefakten, da die Lekgolo die Strukturen gefressen hatten. Die Propheten sahen dies als Ketzerei an und begannen einen Krieg mit den Lekgolo, dieses Ereignis ist bekannt als die Zähmung der Lekgolo.

Mit Hilfe eines Gebieters, dessen Name nicht bekannt ist, siegte die Allianz und nahm die Lekgolo 784 v. Chr. in ihre Hierarchie auf. Die meisten dieser Würmer wurden in dicke Panzerungen gesteckt, mit Flakkanonen bewaffnet, und sind nun als Mgalekgolo bekannt. Während des großen Bürgerkriegs innerhalb der Allianz wurde ein Teil der Lekgolo gezwungen sich den Allianz-Seperatisten anzuschließen, später schlossen sie sich den Allianz Loyalisten an.

Ihr Schicksal nach den Ereignissen des Allianz-Menschen-Krieges ist unbekannt.

Stellung in der Allianz Bearbeiten

Die Lekgolo haben das Militär der Allianz deutlich revolutioniert. Durch ihre kleine und schlanke Form können sie in nahezu jede kleine Ritze und Anlage kriechen.

Sie dienen als elementarer Rohstoff in der Funktionalität vieler mobiler Kampfplattformen der Allianz. Um die Mobilität dieser Kampfplattformen zu erhöhen, befinden sich die Lekgolo-Kolonien innerhalb der massiven Außenhüllen und bewegen die synthetischen Gelenke sowie Systeme von Innen heraus.

Weiteres Bearbeiten

  • Das Blut der Lekgolo ist eine orange, biolumineszente Flüssigkeit, welche nach verbranntem Kunststoff riecht.
  • Die Lekgolo sind in der Allianz die Spezies mit der höchsten Population.
  • Einige Lekgolo befanden sich auf der zerstörten Installation 04 nach den Allianz-Menschen Krieg.
  • Lekgolo werden von Technologien jeglicher Art angezogen, welche sie bereits aus weiter Entfernung warnehmen können.
  • Legkolokolonien verfügen über die Fähigkeit ihr Erscheinungsbild zu ändern. Dadurch können sie aus der Ferne wie andere Spezies oder gar einzelne Personen wirken und Feinde in einen Hinterhalt locken.

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki