Fandom

Halopedia

Kurt-051

3.025Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Kurt M. Trevelyan
300px-SpartanIII.jpg
Biographische Informationen
SPARTAN-Tag S-11855-051
Heimatwelt

Kuiper auf Lage, gelegen im System Epsilon Eridani


69459 Waldgrave St.
Geburtsdatum 19. Oktober 2511
Todesdatum 3. November 2552
Physische Informationen
Geschlecht Männlich
Größe 2.10 Meter
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Kybernetik Neurales Interface
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Rang Lieutenant Commander
Klasse Class I: 2525
Spezialgebiet Commander
Besondere Schlachten Schlacht um Onyx
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren
"Sterben? Wusstet ihr es denn nicht? Spartaner sterben nie."
– Kurt-051 letzte Worte


Kurt M. Trevelyan oder Kurt-051 war sowohl ein SPARTAN-II als auch ein Ausbilder des SPARTAN-III-Programms.

Überblick Bearbeiten

Er war ein Spartaner mit einem ausgeprägten Gefühl für Gefahr und rettete einmal das Team Blau, als die Rebellen einen atomaren Sprengkopf stehlen wollten. Weiterhin war er früher Anführer des Team Grün und besiegte mit seinem Team oft das Team Blau. (Das Team von John-117 in der Ausbildungszeit). Er wurde vom MND rekrutiert, um bei dem neuesten Projekt von Colonel James Ackerson mitzumachen und die SPARTAN-III auf Onyx auszubilden. Im Rahmen dieses Programms wurde aus Kurt-051 Kurt Ambrose. Er legte bei der Freilassung der Onyx-Wächter seine MJOLNIR-Rüstung ab und zog sich eine SPI-Rüstung an, womit er sich selbst zu einem SPARTAN-III erklärte.

Zusammen mit den SPARTAN-III Teams Foxtrot und Saber fand Kurt Dr. Halsey und Kelly-087 bei der Landezone der Beatrice. Von dort aus machten sie sich auf zu Zone 67. Auf dem Weg dorthin stießen die drei SPARTAN-II Fred-104, Linda-058 und William-043 zu Kurt. Als Kurt und die UNSC-Angehörigen es schafften, bei Zone 67 anzukommen, wurden sie von den Allianz-Separatisten angegriffen und entschieden sich dafür, sich zum Kernraum von Onyx zu begeben. Jedoch schafften es die Allianz-Einheiten, ihnen zu folgen, und wenig später begann der Kampf um den Kernraum.

Bei diesem Kampf wurde Kurt von einem Mgalekgolo schwer verletzt, da er dessen Schild in den Bauch gerammt bekam. Um es den letzten Überlebenden zu ermöglichen, durch den Slipspace-Riss im Kernraum zu fliehen, plante Kurt, die drei Fenris-Nuklearraketen zu zünden. Nachdem alle den Riss durchschritten hatten, attackierte Kurt die Allianz-Einheiten und schaffte es sogar, einen Mgalekgolo zu töten. Als der Sangheili-Flottenmeister Voro 'Mantakree Kurt gerade töten wollte, sprach dieser seine letzten Worte und zündete die Nuklearsprengköpfe.

TriviaBearbeiten

  • Kurts Blutgruppe war 0+.[1]
  • Kurt besaß eine kleine Narbe am Kinn. Zudem weist sein rechter Arm an der Außenseite des Ellebogens eine 28,5 mm kleine Narbe auf, am rechten Schienbein besitzt er eine 33 mm große Bisswunde und ihm fehlte ein Schneidezahn.
  • Sowie der Name "Ambrose" als auch der des Spartan-III Ausbildungslagers "Currahee" sind eine Hommage an die Serie "Band of Brothers".

QuelleBearbeiten

  1. Halseys Tagebuch



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki