Fandom

Halopedia

Kojo Agu

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Lance Corporal Kojo Agu. Romeo. Großes Glück bei den Frauen, wenn du ihm beim Reden zuhörst, aber alles woran ich glaube ist sein Arm. Sein Glück im Zielen ist eine sehr besondere Fähigkeit."
– Edward Buck über Romeo


Kojo Agu
Romeo.jpg
Biographische Informationen
Heimatwelt

Madrigal

Geburtsdatum
Ära Allianz- Menschen Krieg
Physische Informationen
Geschlecht Männlich
Größe
  • 190cm
  • 91kg
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Militärische Informationen
Zugehörigkeit
Rang Lance Corporal
Waffe(n)
Ausrüstung
Fahrzeug(e)
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Lance Corporal Kojo "Romeo" Agu, Dienstnummer 14606-85099-KA, war ein UNSC Marine und OAST. Er war in verschiendenen Schlachten während des Krieges gegen die Allianz präsent und dort meist als Scharfschütze eingeteilt.

Geschichte Bearbeiten

Frühe Militärische KarriereBearbeiten

Kojo wurde am 12.06.2526 auf Madrigal geboren. Seine Eltern flüchteten entweder im Jahre 2528 als die Allianz den Planeten angriff oder gehören vielleicht sogar zu den Rebellen auf Rubble.[1]

Er diente anfangs bei der Handelsflotte des UNSCs als Merchant Marine. Romeo hatte jedoch eine Affäre mit der Frau des Gouverneurs von Castra, welches zur ehemaligen Kolonie Madrigal gehörte. Dieser schrieb ihn daraufhin mit Zuhilfenahme seiner UNSC-Kontakte bei den OASTs am 12.03.2541 ein, um ihn so von seiner Frau fernzuhalten.

Kojo war nach seiner Ausbildung meist als Scharfschütze tätig. Seine Einsätze waren auf Coral, Mamore, Neu Jerusalem und Beta Gabriel. Dabei betrug seine Abschussrate glatt 100%. Vermutlich war er auch an der Ermordung von Politikern oder hochrangigen Rebellen beteiligt.[2]

Irgendwann vor der Schlacht um Ariel lernte Romeo Dutch kennen. Zusammen mit seiner Frau Gretchen durchlebten alle drei einige Schlachten. Als Gretchen bei einem Einsatz ein Bein verlor, schied sie aus dem aktiven Dienst aus.[3]

Operation: FIRESIDEBearbeiten

"Sich zu entschuldigen, bedeutet sich nicht seiner Sache sicher zu sein, und in diesen Job bringt das einen um. Also entschuldigen wir uns nicht. Sogar wenn wir es wollen. Sogar wenn wir es sollten. Sogar wenn es klug wäre."
– Romeo zu Beginn der Prügelei


Im Jahre 2552 diente Romeo zusammen mit Dutch und Brimley unter Master Sergeant Frost. Es kam vor der Schlacht um Ariel zu einer von Romeo provozierten Prügelei. Kojo hatte sich dabei über einen von Brimleys toten Kameraden, Langston, lustig gemacht, welcher bei einem inszinieren Kampf von John-117 zusammengeschlagen und getötet wurde. Dutch mischte sich auf Seiten Romeos in den Kampf ein. Frost unterbrach letztendlich den Kampf und schickte beide auf ihre Quartiere. Dutch sagte Romeo später, dass er versetzt werden wollte, um wieder mit Gretchen zusammen zu sein.

RomeoHelljumper.jpg

Romeo auf Ariel

Bei dem Einsatz auf Ariel wurden Romeo und Dutch vom Rest des Trupps getrennt und beobachteten einige Sangheili in einem Generatorkomplex. Es kam zum Gefecht zwischen den Eliten und den OASTs bei denen beide die Eliten als Schild nutzten, um der Explosion des Generators zu entkommen. Beide nahmen kurz darauf einen Unggoy gefangen, welchen sie befragten. Dieser sagte ihnen, dass sie auf der Suche nach den "Wissenden" seien. Unter dem Vorwand, dass der Grunt gehen könnte, erschoss er ihn kurz darauf.

Die Zwei fanden kurz darauf herraus, dass die Allianz die Kolonisten in einen Komplex unterhalb der Kolonie zum "Wissenden" brachten. Die beiden säuberten zusammen den Komplex, befreiten die Gefangen und machten sich auf den Weg zum Wissenden.

Dieser stellte sich als Blutsväterartefakt heraus, welcher jede erdenkliche Frage beantworten konnte. Trotz der UNSC-Bestimmungen war Kojo für die Zerstörung der Ancilla, da er der Meinung war, dass die Menschen für das Wissen noch nicht bereit seien. Die Ancilla zerstörte sich daraufhin selbst. Auf dem Weg nach draußen brach sich Remeo den Knöchel, als er über einen Grunt stolperte und fiel. Dutch nahm ihn auf die Schulter und rettete sein Leben. Kurz nach der Zerstörung verließ die Allianz den Planeten und die beiden fanden ihr Squad wieder.

Nach der Operation traf Miles Romeo auf der Krankenstation. Kojo hatte um eine Versetzung gebeten, um wieder bei Dutch zu sein. Dutch jedoch wollte seine Versetzung zurückziehen. Beide spielten daraufhin gegeneinander Schere-Stein-Papier um zu entscheiden wohin sie versetzt werden sollten.[3]

Schlacht um MombasaBearbeiten

Auswahlprogramm Romeo.png

Das Passbild Kojos beim Auswahlprogramm

"Dafür gehen wir durch die Hölle?"
"Verpassen Sie ihn eine Dröhnung. Der ist wichtig, er weiß Dinge"
"Man Gunny, ich meinte nicht das Alien"
– Romeo zu Buck


Bei der Schlacht um die Erde war Kojo auf der UNSC Say My Name stationiert und Teil der 105. Marine Expeditionary Unit.[4] Als Captain Dare einen Trupp für eine spezielle Mission benötigte, sollte Edward Buck ein Team zusammenstellen. Das MND-Auswahlprogramm hatte dabei Romeo als besten Scharfschützen vorgeschlagen. Offiziell wurde Romeo gesagt, dass er zusammen mit dem Rest der 105ten den Allianz Sturmträger Feierliche Buße entern sollte.

Der Absprung lief jedoch nicht nach Plan: Der Sturmträger sprang in den Slipspace und die Pods kamen weit vom Kurs ab.[5] Romeo hörte den Funkspruch von Buck mit und machte sich auf den Weg zur Absturzstelle von Dare. Dort erschoss Kojo einen Huragok welchen er für einen Feind hielt. Da Dare nicht anzutreffen war, machten sich beide auf den Weg den Rest des Teams zu finden und aus der Stadt zu verschwinden.[6]

Brute und Romeo.jpg

Der Brute-Häuptlich verwundet Romeo schwer

Im Neu Mombasa Police Department versuchten sie eine Neugruppierung mit Mickey und Dutch welche die zwei mit einen Pelican abholen wollten. Die Allianz verhinderte dies jedoch, woraufhin beide sich auf den Weg machten das Team zu retten. Dabei wurde Romeo von einem Brute-Häuptling schwer verletzt und erlitt einen Lungenriss.[7]

Das Team stahl einen Phantom, wobei Romeo an einem der Bordgeschütze blieb und das Schiff verteidigte.[8] Als Buck weiter nach Dare suchte, blieb er auf dem Schiff. Nach der Evakuierung von Vergil, dem Anfänger und Dare wurde Romeo noch einmal versorgt und alle machten sich auf den Weg die Stadt zu verlassen.[9]

Trivia Bearbeiten

  • Obwohl er in Madrigal geboren wurde, ist sein Name aus ostafrikanischer Herkunft.
  • Kojo trat mit 16 Jahren dem Militär bei. Das ist das jüngste legale Alter im UNSC Militär. Auch John Forge kam in diesem Alter ins Militär.
  • Obwohl er nicht so aussieht ist Romeo mit 91 kg die schwerste Person im Team, trotz der Tatsache, dass Scharfschützen normalerweise die leichtesten sein müssen.
  • Beim Auswahlprogramm zur Mission bei Neu Mombasa wurde er gefrag, ob er spezielle Missionen absolviert habe. Dabei erwähnte er, dass das Missionen sind, über welche man nicht reden sollte. Dabei wurde in seinen Erinnerungen gezeigt, wie er einen Geschäftsmann mit dem Gewehr anvisierte, welcher gerade seine Tochter umarmte.
  • Romeo fragte, was er mit einem Scharfschützengewehr in einem Allianzschiff will. Ironischerweise verwendet man im Level Truth and Reconciliation von Halo: Kampf um die Zukunft ein Scharfschützengewehr während der Enterung.
  • Beim Denkmal des Militärischen Nachrichtendienstes ist ein "Chen Agu" aufgelistet. Es könnte ein Verwandter von Kojo gewesen sein.

QuelleBearbeiten

  1. Bungie.net Halo 3:ODST Field Guide
  2. cdn.haloodst.xbox.com ONI Candidate Assessment Program V5.02A
  3. 3,0 3,1 Halo: Höllenspringer
  4. Halo Waypoint Into Hell 1
  5. Halo 3: ODST Macht euch bereit
  6. Halo 3: ODST Tayari-Plaza
  7. Halo 3: ODST NMPD-HQ
  8. Halo 3: ODST Kikowani-Station
  9. Halo 3: ODST Epilog

QuelleBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki