FANDOM


"Hier ist die Mutter, die ich nie kannte. Meine wahre Herkunft. Dies ist die Wiege meines Volkes. Eine million Solarzyklen und mehr in der Geschichte der San 'Shyuum wurden hier niedergeschrieben. Dies ist der Ort, wo meine Vorfahren den Wasser entstiegen , wo sie die ersten Äcker bebauten, die ersten Häuser errichteten, ihre Zivilisation gründeten. Wo sie im Kampf um den rechten Glauben ihr Blut und das Blutihrer Brüder vergossen."
– Mken 'Scre'Ah'Ben bewundert Janjur Qom[1]


Janjur Qom
Janjur Qom HWP.png
Astronomische Informationen
Position unbekannt
Mond(e) Plaon[2]
Physische Informationen
Durchmesser unbekannt
Gravitation vermutlich <1G
Tageslänge 30 Stunden[2]
Jahreslänge 290 Tage[2]
Historische Informationen
Spezies San 'Shyuum
Population Keine Population
Technologiestufe Stufe 2
Besondere Ereignisse
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren


Janjur Qom[3] ist ein verwüsteter Planet in einem unbekannten System und die ursprüngliche Heimatwelt der San 'Shyuum. Von der ursprünglichen Faune und Flora ist nach einer verheerenden Supernova nichts mehr übrig geblieben.

Geografie Bearbeiten

Der Planet scheint unbewohnt zu sein. Neben einer stark erhitzten Atmosphäre ist der Planet wohl von einer großen Wüste durchzogen. Vor seiner Verwüstung hatte der Planet wohl eine ausgedehnte Vegetation. Er besitzt eine im Gegensatz zur Erde niedrige Gravitation.

GeschichteBearbeiten

FrühgeschichteBearbeiten

Die San 'Shyuum waren lange Zeit die dominierende Spezies auf ihren Planeten. Um 110.000 v. Chr. bildeten die San 'Shyuum eine Allianz mit den Menschen und entwickelten mit ihnen zusammen Waffen gegen die Blutsväter und Flood.

Als die Menschen-San 'Shyuum Allianz im Krieg gegen die Blutsväter die Welt Charum Hakkor verloren hatte, kapitulierten die San 'Shyuum unter der Bedingung, dass die Blutsväter sie beschützen würden. Daraufhin wurde eine Quarantäne eingerichtet und die San 'Shyuum durften in einem kleinen entmilitarisierten Gebiet, bestehend aus mehreren Planeten, leben. Die Regierung der San 'Shyuum wurde dabei umgestaltet, bei denen die Ältesten, sogenannte Propheten, die Regierung anführten.[3]

San 'Shyuum AufstandBearbeiten

Da sich die Blutsväter im Krieg gegen die Flood auf den Ernstfall vorbereiteten, machte sich die Bibliothekarin auf den Weg die verschiedenen Spezies der Galaxie zu sammeln. Auch einige San 'Shyuum nahm sie mit, woraufhin diese rebellierten. Der Grund war dabei das nicht eingelöste Versprechen des Schutzes.

Als der Oberste Erbauer Faber bei der Quarantänezone ankam, wurde er von den San 'Shyuum beschossen. Der Aufstand wurde schnell mit der Nutzung eines Halos niedergeschlagen und damit die San 'Shyuum fast ausgelöscht.[3] Nach der Zündung der Halo Installationen wurden die Heimatwelt der San 'Shyuum wieder neu angesiedelt und das letzte Schlüsselschiff, die Blutsväter Dreadnought, auf ihr abgestellt.

BürgerkriegBearbeiten

Um 2200 v.Chr. spaltete sich das Volk in zwei Parteien. Auf der einen Seite waren die Stoa, welche bei der Anbetung der Blutsvätertechnologie einen Missbrauch der Technologie, welches auch den Blutsväter Dreadnought beinhaltete, nicht duldeten. Dabei hatten die Stoa die Sorge, dass es zu einem Racheakt der Götter kommen könnte. Die andere Seite waren die Reformatoren. Diese waren besessen von den technologischen Fortschritten und der Erforschung des Weltraums mit Hilfe des Raumschiffes.

Es folgte ein Bürgerkrieg der mit der Flucht der Reformatoren mit Hilfe der Dreadnought endete. Die Stoa versuchten nicht sie zu verfolgen, aus Angst vor den Göttern. Aber sie verbannten die Reformatoren für immer vom Planeten. Die Rache der Götter ließ nicht lange auf sich warten: Die in der Nähe liegende Sonne verwandelte sich im Jare 648 in eine Supernova und verwandelte den Planeten in eine einzige große Wüste. Vermutlich starben dabei alle Stoa. Die Reformatoren überlebten dank der Dreadnought und bauten dank ihr, ihre neue Heimat, High Charity.[4]

Orte Bearbeiten

Janjur Qom

QuelleBearbeiten

  1. Halo: Der zerbrochene Kreis S. 104
  2. 2,0 2,1 2,2 halowaypoint.com JANJUR QOM
  3. 3,0 3,1 3,2 Halo: Kryptum
  4. Die Halo Enzyklopädie: Der ultimative Führer durch das Halo-Universum

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki