FANDOM


Blutsväter-ÄraAllianz-ÄraGlobalisierung-ÄraUEG-ÄraKrieg-ÄraNachkrieg-Ära
Installationen
800px-Array
Position unbekannt
Durchmesser
  • 30000 km (eine Installation, erste Generation)
  • 10000 km (eine Installation, zweite Generation)
Illuminat unbekannt
Status unbekannt
Konstruiert unbekannt
Reichweite 25000 Lichtjahre (eine Installation)
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren
"Die Heiligen Ringe, was sind sie?"
"Ultimative Waffen gebaut von den Blutsvätern, um potentielle Floodfeinde zu eliminieren und sie zu harmlosen Parasiten zu machen."
– Thel 'Vadam im Gespräch mit 343 Guilty Spark über die Installationen.


Die Installationen, von der Allianz als Halos oder Sacred Rings, von den Blutsvätern als Festungswelten, von den Illuminaten als Einrichtungen bezeichnet, sind bewohnbare künstliche Superwaffen, welche von den Blutsvätern errichtet wurden.

Nachdem der Menschen - Blutsväter Krieg gewonnen wurde, plante man im Auftrag des Obersten Erbauers die Superwaffe. Sie sollte die Dominanz der Blutsväter im Weltraum im Falle eines Angriffes durch die Flood erhalten um das militärische Defizit, welches durch den Menschen - Blutsväter Krieg enstanden ist, auszugleichen. Zwölf Ringe wurden vor 100.000 v. Chr. errichtet. Als Mendicant Bias die Kontrolle über fünf von ihnen übernahm, um die Capital anzugreifen, steuerten die restlichen sieben die Arche an.[1]

Letztendlich wurden die restlichen Ringe im Kampf gegen die Flood eingesetzt, um diese im Blutsväter - Flood Krieg zu vernichten.[2]

GeschichteBearbeiten

PlanungBearbeiten

Die Installationen wurden mit dem Ende des Menschen - Blutsväter - Flood Krieges zum ersten Mal konzipiert. Die ursprünglichen Pläne sahen die Halos als eine Offensivwaffe vor, welche die Zellverbindungen der Individuen auflöst. Diese Form der totalen Auslöschung war jedoch ein starker Angriff auf die Aufgabe und stand somit im Gegensatz mit der allgemeinen Blutsväterphilosophie. Aus diesem Grund wurde die anfängliche Taktik des Didaktikers bevorzugt, der den Bau von Schildwelten vorsah. Diese wurden auch von den Meisten anfangs bevorzugt, da die Schildwelten auch als Zufluchtsort dienen konnten. Aus diesem Grund wurden die Pläne der Halos modifiziert, um auch Lebewesen zu beherbergen.[3]

Erste GenerationBearbeiten

Es wurde die erste Generation der Arche gebaut. Die Konstruktion und Planung nahm fast 1000 Jahre in kauf. Mit Hilfe der Arche wurden zwölf Ringe produziert, welche einen Durchmesser von 30.000 km hatten. Die Installationen hatten jedoch nur die Möglichkeit in zwei Richtungen zu feuern. Es wurde Schöpferin-von-Monden beauftragt die Halos genauer zu studieren und gegebenenfalls zu modifizieren. Dabei fiel ihr auf, dass die Ringe schlichtweg zu groß waren um wirklich effektiv zu sein. Vor allem bemerkte man es, wenn man versuchte die Installationen durch den Slipspace zu schicken. Hierfür waren diese einfach nicht agil genug um rechtzeitig an Krisenherden anzukommen. Dabei wurde anfangs in betracht gezogen, dass man einige Segmente des Ringes entfernen könne um einen kleineren zu erschaffen. Dies war jedoch viel zu störanfällig, da die Station zerfallen könnte oder auch es zu einen Systemausfall hätte kommen können.[4] Später kam der Oberste Erbauer Faber auf die Idee, dass die Halos auch Einfluss auf die Neuralphysik der Vorläufer haben könnte. Deshalb ließ er einen Waffentest bei Charum Hakkor durchführen, wo die dortigen Vorläuferrelikte zerstört wurden.[5]

Zweite GenerationBearbeiten

Es wurde eine neue Arche gebaut um die Fehler der ersten Generation auszubessern. Die neuen Halos konnten ohne Probleme transportiert werden. Auch die Effektivität konnte verbessert werden. So konnten die neuen Ringe in praktisch jede Richtung gleichzeitig feuern. Die Strahlen konnten sich zusätzlich gegenseitig verstärken, wodurch die Halos ein zerstörerischen Netzwerk bilden konnten. Der Standort der Arche wurde bis kurz vor der Schlacht um die Große Arche geheim gehalten.[6]

Bau und Aufbau Bearbeiten

800px-SevenHalos

Hologramme der anderen Halos

Halo Ring

Ein Halo Ring

Jeder der Haloringe wurde am selben Ort erstellt, der Installation 00. Sie umfassen alle einen Durchmesser von rund 10.000 km.

Sie besitzen Forschungslabore - mit deren Hilfe früher die Flood erforscht wurde - einen Illuminaten, ein Kontrollzentrum und Millionen von Wächtern, die die Installationen aufrecht erhalten und kleinere Verseuchungen eindämmen. Seine Struktur ist durchzogen von Tunneln und Kanälen. Zur besseren Fortbewegung existiert auch ein Teleporternetz, verbunden mit den wichtigsten Regionen innerhalb einer Installation.

Jede Installation ist mit einem Metallmantel umhüllt, dieser hält die Installation nicht nur zusammen, sondern schützt ihn auch vor Angriffen oder Asteroiden. Das Innere der Ringe ist mit einer Atmosphäre, Wasser und Pflanzen gefüllt sowie mit tierischem Leben.[2]

Die Zentrifugalkraft bei der Rotation des Rings wird in Verbindung mit massiven Wänden auf den Seiten der Installation hergestellt. Die Punkte an den Außenseiten sind außerdem Andock-Stationen, was darauf hindeutet, dass ein Teil der Ring-Struktur hohl ist und zum Einsatz von Instandhaltungswohngebieten und Stromerzeugung ist. Außerdem besitzt jede Installation eine natürliche Gravitationskraft. Um diese zu erreichen, müsste ein Halo 19,25 Drehungen mit einer Geschwindigkeit von 7 km pro Sekunde an einem Tag machen.[7]

Kontrollraum Bearbeiten

Control Room2

Im Kontrollraum

Der Kontrollraum einer Installation ist in einem großen kuppelförmigen Gebilde, welches über ein massives Hologramm der jeweiligen Installation und dem Schwellen-System in der Mitte.

Um die Abbildung ist in der Luft ein großer runder Laufsteg und das Aktivierungsterminal, für welches ein Index benötigt wird.[2] Die Kontrollräume befinden sich ausschließlich auf den Ringen und auf der Arche.

Nutzung und Funktion Bearbeiten

1772252-gallery

Aktivierung eines Halos

Ursprünglich wurde die Waffe als Möglichkeit gesehen einen verlorenen Krieg noch zu gewinnen. Der erste Test der Waffe mit Hilfe eines lokalen Impulses fand nahe der Welt Faun Hakkor statt, einer San 'Shyuum Welt.[1]

Als die Blutsväter keine Chance mehr im Krieg gegen die Flood sahen, mussten sie die totale Vernichtung aller empfindungsfähigen Lebensformen einleiten. Die Ringe wurden vor 100.000 Jahren abgefeuert und dabei blieb es auch, zumindest vorübergehend.

Für die Aktivierung wird ein Index benötigt, welcher dann den Startbefehl für den jeweiligen Ring aktivieren kann. Nach der Zündung schießt ein Impuls durch die Galaxie, der sämtliches empfindungsfähiges Leben auslöscht. Allerdings gibt es für kleinere Verseuchungen auch einen taktischen Impuls. Damit geprüft wird, ob die Anlage dauerhaft feuerbereit ist, laufen immer wieder Feuersimulationen durch. Die Installation 05 soll dabei den Rekord mit 1,2 Trilliarden Simulationen halten. Seit dem Jahr der Inbetriebnahme müsste die Installation demnach 22-23 Simulationen pro Sekunde durchlaufen.

Bei der Aktivierung feuert ein Ring einen harmonischen Impuls aus massiven Kreuzphasen-Neutrinos ab. Dieser sorgt dafür, dass der Halo-Effekt Lebewesen zerstört und gleichzeitig die anderen Installationen aktiviert.[8] Im Fall einer Fehlzündung werden die Installationen nur auf Stand-By versetzt.[9]

Zerstörung Bearbeiten

H2-Installation 0 1600

Ein zerstörter Ring

Insgesamt wurden zwei Installationen vernichtet, eine beschädigt und Installation 05 sogar verglast.[10] John sprengte den Ring mit dem UNSC Schiff Pillar of Autumn um die Flood zu vernichten, was aufgrund ihrer Physiologie allerdings auf diese Weise unmöglich ist.[2]

Installationen Bearbeiten

Ursprünglich existierten zwölf Installationen, die alle auf der Installation 00 gebaut wurden. Jedes mal wenn eine zerstört wird, wird so schnell wie möglich eine neue errichtet und an ihren ursprünglichen Standort geschickt. Jedoch geschah dies erst, nachdem 5 von ihnen schon zerstört wurden.

HaloPlanets

DIe Installationen im Größenvergleich.

Oberfläche Bearbeiten

Die Oberfläche einer Installation kann sich von Ring zu Ring unterscheiden. Erstaunlicherweise besitzen die einzig bekannten Installationen eine ähnliche Fauna und Flora. Diese sind unfassbar komplex. Auf den Installationen existieren verschiedene Ökosysteme wie Eiswüsten, Wälder und Meere.[11]

Überall auf den Anlagen tummeln sich Lebewesen in den künstlichen Arealen, dazu zählen Flugechsen, verschiedene Fischarten, und sogar vereinzelt Hornbiester.

In den Wäldern leben meist Flugsaurier ähnelnde Wesen. Die Bäume wachsen hunderte von Metern hoch in den Himmel und Gestrüpp bewuchert den Boden.

Die Walhalla ist überwiegend von Nadelbäumen bewachsen und zeichnet sich durch ihre großen Seen und mit Schnee bedeckten Berggipfeln ab, sowie zahlreichen Schluchten und Wäldern.

Das Eis-Schelf ist eine trostlose Gegend, hier gibt es nur Nadelbäume, da andere Pflanzenarten hier kaum überleben können. Der Schnee erdrückt so gut wie jede Pflanze und das Meer ist von Eisbergen umrandet.

Die Wüste ist ein sehr trostloser und toter Ort, ein einziges Sandmeer.

Auf der neuen Installation 04 die nach dem zerschlagen der Allianz in Halo 3 auftaucht herrscht nur Schnee .

QuelleBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Halo: Cryptum
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Halo: Kampf um die Zukunft
  3. Halo: Silentium Seite 44
  4. Halo: Silentium Seite 44
  5. Halo: Silentium Seite 237
  6. Halo: Silentium Seite 238
  7. Halo: Die Invasion
  8. Halo: Waypoint Die Anatomie von Halo: Die Bibliothek
  9. Halo 2 Die Große Reise
  10. Halo Waypoint
  11. Halo: Waypoint Die Anatomie von Halo: Die Oberfläche

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki