Fandom

Halopedia

Hoher Prophet des Bedauerns

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Bedauern" führt zu diesem Artikel. Für die Mission siehe Bedauern (Mission). Für den Erfolg siehe Bedauern (Erfolg).
"Und ich Bedauern, höchster Rat, Hierarch der Allianz!"
– Bedauern will sich Wort verschaffen.
Prophet des Bedauerns
Bedauernh2a.png
Biographische Informationen
Spezies San 'Shyuum
Heimatwelt High Charity
Geburtsdatum 28. Oktober 2461[1]
Todesdatum 2. November 2552
Ära Allianz- Menschen Krieg
Physische Informationen
Geschlecht männlich
Größe
  • 218.3cm
  • 92.6kg
Augenfarbe Braun
Militärische Informationen
Zugehörigkeit Allianz
Rang Hierarch
Waffe(n)

Typ-25 Plasmapistole

Typ-33 Flakkanone
Besondere Ereignisse
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Der Prophet des Bedauern war der jüngste der drei Hierarchen und war vor seiner Ernennung noch Vizeminister der Stille. Sein ursprünglicher Name war Lod Mron.[1]

Wegen seiner Tätigkeit im Ministerium der Stille, welches die Artefaktsuche überwacht und deshalb die Zusammenarbeit mit Sangheili Schiffsmeistern erfordert, schaute er sich bei jenen viele Verhaltenszüge ab.[2] Seine Persönlichkeit war deswegen eher untypisch für einen San 'Shyuum, da er vorlaut, aggressiv und hitzköpfig war. Außerdem trug Bedauern immer eine Typ-25 Plasmapistole bei sich mit, welche er auch abzufeuern bereit war, wenn es sein musste.

BiografieBearbeiten

Entdeckung von HarvestBearbeiten

"Die Sangheili wissen davon?!"
"Nein ich habe andere Zeugen hinzugezogen, Wesen, die sich als loyal und diskret erwiesen haben"
– Bedauern redet mit Wahrheit über die Entsendung von Truppen nach Harvest

Wegen Bedauerns Tätigkeit im Ministerium der Stille erfuhr er von einem seiner Missionarsschiffe, dass sie einen Planeten entdeckt haben auf der es tausende von Artefakten gab. Obwohl Bedauern, der damals noch Vizeminister der Stille hieß, diesen Fund seinem Vorgesetzten melden sollte tat er es nicht, weil er dadurch die Chance sah aufzusteigen.

Er brauchte für seinen Plan jedoch einen Verbündeten und suchte sich als Partner den Propheten der Wahrheit welcher damals einfach Minister der Tapferkeit genannt wurde. Er unterbreitete ihm den Vorschlag durch diesen Fund ein neues Zeitalter einzuleiten. Mit ihnen beiden als Hierarchen. Da Wahrheit bereits genug politische Macht besaß um den Hohen Rat größtenteils auf seine Seite zu bringen, entschloss er sich den Pakt mit Bedauern einzugehen. Weil sie sich sicher sein mussten dass es die Artefakte wirklich gab, entschlossen sie sich einen Kreuzer unter der Führung von Jiralhanae loszuschicken.

Die Wahrheit des OrakelsBearbeiten

"Ketzerei!"
"Von einem Orakel?"
"Nein. Von seinem Mittler!"
– Bedauern zu Wahrheit beim Beginn der plötzlichen Startsequenz der Dreadnought

Da Bedauern und Wahrheit vor ihrem Aufstieg zu Hierarchen die Absegnung des Heiligen Orakels brauchten entschlossen sie sich die Blutsväter Dreadnought zu betreten und den Philogen um den Segen zu bitten. Als sie dort ankamen, zeigte Wahrheit dem Philogen die Scanns von Harvest. Daraufhin erwachte plötzlich das Orakel zum Leben und begann zu sprechen. Es erklärte ihnen, dass der gesamte Glauben der Allianz eine Lüge sei und leitete die Startsequenz der Blutsväter Dreadnought ein. Aus dem Schock heraus zog Bedauern seine Plasmapistole, richtete sie auf den Philogen und befahl ihm das Orakel abzuschalten, dem Philogen kam jedoch sein Mgalekgolo Wächterpaar zur Hilfe. Da Bedauern die zwei nicht besiegen konnte legte er seine Waffe ab. Während die Mgalekgolo den Raum verließen schafften es die Lekgolo, welche in der Wand steckten, die Startsequenz zu beenden und das Orakel zu deaktivieren. Wegen dieser erschütternden Wahrheit, welche die Allianz mit einem Mal beenden konnte, beschlossen die drei San 'Shyuum die Nachricht des Orakels für sich zu behalten und gemeinsam die Hierarchen der Allianz zu werden. Sie behaupteten fortan das Orakel habe zum Krieg gegen die Menschen aufgerufen.

Die Entdeckung der SchildweltBearbeiten

BedauernbeiApex.jpg

Bedauern versucht die Blutväterflotte zu aktivieren.

"Diese Welt soll die Geburtsstätte einer Invasionsflotte sein, die jede Vorstellung übersteigt. Mächtig genug die Menschen schnell und problemlos auszulöschen."
– Bedauern zu Ripa 'Moramee über die Schildwelt und die Blutsväterflotte

Da der Krieg mit den Menschen länger dauerte als erwartet wusste Wahrheit, dass man für ihre Ausrottung mehr Schiffe brauchte, deshalb ließ er den Gebieter Ripa 'Moramee auf Harvest nach einem Artefakt suchen welches ihnen den Standort einer Blutsväterflotte preisgeben sollte. Sie entdeckten zwar auf Harvest das Artefakt welches sie nach Arcadia führte jedoch entdeckte die Besatzung der Spirit of Fire das Artefakt auch.

Während der Prophet des Bedauerns und Ripa 'Moramee bereits auf der Schildwelt waren suchte die Spirit of Fire immer noch nach Ansätzen für das nächste Ziel der Allianz. Da für die Aktivierung der Blutsväterflotte ein Mensch erforderlich war, entschied sich Bedauern dafür Ripa 'Moramee mit der Entführung von Professorin Ellen Anders zu beauftragen.

Nach ihrer Entführung schaffte die Spirit of Fire es jedoch Anders Transpondersignal zu folgen und auch auf der Schildwelt anzukommen. Als Ripa 'Moramee von der Ankunft der Spirit of Fire erfuhr befahl er den Ehrengardisten Bedauern nach High Charity zu bringen, während er sich um die Menschen kümmert. Forge und seine Crew schafften es nach ein paar Kämpfen mit der Flood Ellen Anders zu befreien, welche mittlerweile die Blutsväterflotte aktiviert hatte.

Die Besatzung der Spirit of Fire schaffte es sowohl den Ripa zu töten als auch ihren FTL-Antrieb mit Hilfe von John Forge zur Explosion zu bringen und somit die Blutsväterflotte zu zerstören. Zwar war die Zerstörung der Blutsväterflotte ein Rückschlag für die Allianz, jedoch hatten sie immer noch genug ihrer eigenen Schiffe um den Kampf mit den Menschen weiter zu führen.

Charybdis IX und sein Scheitern bei RubbleBearbeiten

"Ihre Ehre macht die Sangheili verrückt. Sie müssen vorsichtig sein, sonst verlieren sie noch den wahren Weg aus den Augen."
– Bedauern zu Wahrheit über die Sangheili

Durch den Waffenhandel mit den Menschen verrieten die Kig-yar die Allianz. Als ob der Handel nicht bereits ein großer Verrat genug war, passten sie die Waffen sogar noch für die Menschen an. Die veränderten Plasmagewehre enthielten nun eine Munitionsanzeige und ein Fadenkreuz. Da die Veränderung von Blutsväter Technologie, welche nur den San 'Shyuum vorenthalten war, musste Bedauern die abtrünnigen Kig-yar bestrafen. Deshalb entschied er sich dafür die Donner der Vergeltung, welche unter dem Kommando von Thel 'Vadamee stand, zusammen mit dem Schiff Jeden Tag ein Psalm, welches von Jiralhanae kontrolliert wurde, loszuschicken.

Die Schiffe sollten in das System 23 Librae eindringen und den Piratenring für seinen Verrat an der Allianz büßen lassen. Was Bedauern jedoch nicht wusste war, dass er dadurch einen Plan von Wahrheit durchkreuzte. Mit Hilfe von Langstreckenscanns entdeckte die Donner der Vergeltung, dass die Asteroiden nahe dem Gasriesen des Systems bewohnt waren. Nach dieser Entdeckung wurde die Donner der Vergeltung von der Jeden Tag ein Psalm angegriffen und flugunfähig gemacht. Die Jiralhanae kehrten nach Charybdis IX zurück und berichteten Bedauern von ihrem Fund. Währenddessen kämpfte Thel 'Vadamee auf Metisette und um den Rubble. Wegen der Zerstörung des Asteroidengürtels und der Flucht der Menschen sollten Thel und sein Team hingerichtet werden. Weil Thel jedoch die Hierarchen vor seinem alten Freund Zhar rettete, welcher sich hintergangen fühlte und deshalb mit gezogenem Partikelschwert den Hierarchen entgegen trat, wurde sein Leben verschont und er durfte zurück nach High Charity.

Beginn der Schlacht um die Erde durch BedauernBearbeiten

"Liebe Menschheit, wir bedauern Alien Bastarde zu sein, wir bedauern dass wir hier sind und wir bedauern dass das Corps gerade unsere miese Flotte pulverisiert hat."
– Avery Junior Johnson über die Nachricht von Bedauern

Am 20. Oktober 2552 traf der Prophet des Bedauerns wegen der Suche nach dem Portal im Sol-System ein. Da die Unbeugsame Weisheit durch ein Team von SPARTAN-II's zerstört wurde, musste er mit seiner persönlichen Flotte, welche aus 13 CCS-Schlachtkreuzern und zwei Sturmträgern bestand, angreifen.

Bedauern wusste nicht, dass die Erde der Heimatplanet der Menschen ist und erwartete deshalb nur geringen Widerstand. Jedoch warteten auf ihn 300 Orbitale Verteidigungsplattformen und die Heimatflotte der Menschen. Deshalb blieb Bedauern erst einmal aus der "Todeszone" der Plattformen. Er entschied sich dafür seine Schlachtkreuzer in den Kampf mit der Flotte der Menschen zu schicken, während die beiden Sturmträger durch die Flotte stießen, um auf der Erde zu landen. Zur gleichen Zeit des Angriffes wurden die Orbitalen Verteidigungsplattformen UNSC Malta und UNSC Athen durch Enterschiffe zerstört. Eine Plattform konnte allerdings durch John-117 gerettet werden. Er trug die Allianzbombe, welche eigentlich für die Cairo-Station gedacht war, auf einen der beiden Sturmträger und zündete sie. Bedauerns eigenes Schiff landete jedoch weitestgehend unbeschadet in Neu Mombasa.

Schlacht um Installation 05Bearbeiten

Siehe Hauptartikel: Schlacht um Installation 05
"Ich erleuchte diesen heiligen Ring, schüre eine reinigende Flamme und brenne einen Pfad zur Göttlichkeit!"
– Bedauern über seine Pläne mit Halo Delta

Dem Propheten des Bedauerns folgte die UNSC In Amber Clad durch den Slipspace zur Installation 05, wo der Prophet es schaffte in kurzer Zeit einen großen Teil des Rings unter seine Kontrolle zu bringen. Die UNSC In Amber Clad reagierte aber auch und setzte einige ODST Squads und einen SPARTAN-II ab.

Da der Prophet sich in einem Tempel in Mitten eines Sees verschanzt hatte, mussten sich die UNSC Einheiten erst einmal durch die Ruinenanlagen von Installation 05 kämpfen. Der Prophet des Bedauerns sendete währenddessen eine Nachricht nach High Charity, an die Hohen Hierarchen, in welcher er um Verzeihung für sein überstürztes Handel bittete. John-117 schaffte es schließlich sich bis zum Hierarchen durchzuschießen und ihn zu attackieren. Kurz vor dem Angriff auf den Propheten traf High Charity zusammen mit der größten, je gesehenen, Flotte der Allianz im Orbit von Halo Delta ein.

Bedauerns Tod und seine Infektion durch die FloodBearbeiten

FloodProphet.jpg

Der infizierte Prophet des Bedauerns

Trotz des Attentates, war der Prophet des Bedauerns noch am Leben und wurde von der Flood infiziert und zum Gravemind gebracht. Er erklärte ihm mit Empörung wer er war, jedoch ignorierte dieser ihn. Außerdem traf er ein letztes mal auf John, welcher vom Gravemind aus dem Wasser gezogen wurde, und sogar Thel 'Vadam wurde von ihm gefangen. Dort wurde ihnen der Zweck der Installationen erklärt. Bedauern ignorierte diese Wahrheit, da er es wahrscheinlich wusste, aber es nicht zugeben wollte. Er erklärte Thel, dass das Orakel unnütz sei. Sowohl John als auch Thel wurden weg teleportiert, was jedoch mit Bedauern passierte ist unbekannt. Vielleicht schaffte er es zusammen mit dem Gravemind nach High Charity und wurde später zusammen mit der heiligen Stadt vernichtet.

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Halo: The Essential Visual Guide Seite 148
  2. Halo Waypoint Die frühen politischen Jahre des Propheten des Bedauerns ...

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki