Fandom

Halopedia

Harvester (Ort)

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nachkrieg-Ära.png
Info icon.png
Der Titel des Artikels ist ein Rufname, Alias oder Spitzname!
Entweder ist die offizielle Bezeichnung nicht bekannt oder ungeeignet.
Dieser Artikel behandelt den Ort. Für das Allianzfahrzeug siehe Harvester.
Spartan Ops Mission Switchback.png

Das als "Harvester" bezeichnete Gebiet

Harvester ist die UNSC-Bezeichnung für einen dürren Ort auf der Blutsväter-Schildwelt Requiem.

EreignisseBearbeiten

Im Verlauf der Requiem-Kampagne 2558 entsendete die Restallianz ein Archäologenteam nach Harvester, das mithilfe eines Harvesters ein Blutsväterartefakt bergen sollte. Das Feuerteam Switchback beobachtete die Aktivitäten und wollte sie stoppen, wurde allerdings angegriffen.[1] Dabei töteten Allianztruppen die Teamführerin Cara Costabile und nahmen die restlichen Spartans gefangen. In Reaktion auf den zuvor abgesetzten Notruf flog Lieutnant TJ Murphy das Feuerteam Crimson mit seinem Phantom in das Gebiet. Bei ihrer folgenden Untersuchung konnten sie lediglich die IFF-Tags sicher stellen – von den Spartans fehlte jede Spur. Die Rettungsmission war jedoch kein vollständiger Fehlschlag, da so der Harvester an der Ausgrabungsstelle entdeckt wurde. Crimson eliminierte die Wachen und sabotierte wichtige Konsolen, bevor die Evakuierung erfolgte.[2]

Wenig später übernahm die Allianz das Gebiet erneut und brachte entführte Wissenschaftler der UNSC Infinity mit, damit sie den beschädigten Harvester reparieren. Dies gelang ihnen allerdings nicht. Auf der Suche nach einem benötigten Hyperraumartefakt, um die Infinity von Requiem zu befreien, erreichte unterdessen Crimson den Standort. Sie realisierten schnell, dass die Allianz ebenfalls hinter dem Artefakt her war und sie die Bergung mit der Sabotage unterbrochen hatten. Das Feuerteam versuchte daher, den Harvester wieder zu aktivieren. Da der Eingang in das Fahrzeug inzwischen verschlossen war, forderte Jared Miller Luftunterstützung an. Robert Dalton entdeckte drei mit Energieschilden ausgerüstete Luftabwehrgeschütze, die zuerst zerstört werden mussten. Roland deaktivierte die Schilde und Crimson erledigte den Rest. Der Pelican traf daraufhin ein und "öffnete" die Vordertür. Die Spartans drangen ein, eliminierten die Verteidiger und befreiten die Wissenschaftler. Es stellte sich heraus, dass eine komplett neue Energiequelle zur Aktivierung nötig war.[3]

Crimson ergatterte in Apex eine passende Energiequelle aus einem Lich und begab sich zurück zum Harvester.[4] Nach dessen erfolgreichen Aktivierung wurde ein Loch in die gegenüberliegende Felswand gebohrt, das den Zugang zu einer versteckten Blutsväterstruktur ermöglichte. Prometheaner versuchten noch, Crimson an der Deaktivierung des Hyperraumartefakts zu hindern, doch scheiterten. Infolgedessen geriet die künstliche Schwerkraft auf Requiem durcheinander und Teile der unterirdischen Einrichtung begannen einzustürzen. Crimson kämpfte sich gegen anrückende Allianztruppen, die das Artefakt reaktivieren wollten, nach draußen und wurde von Murphy rechtzeitig abgeholt.[5]

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Spartan Ops-Kapitel "Search and Destroy"
  2. Spartan Ops-Kapitel "Switchback"
  3. Spartan Ops-Kapitel "Artifact"
  4. Spartan Ops-Kapitel "Seize the Power"
  5. Spartan Ops-Kapitel "One Last Time"

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki