Fandom

Halopedia

Halo: Spartan Assault

3.015Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

20px-Mister_Chief.svg.png
Halo: Spartan Assault
Halo Spartan Assault Cover.png
Allgemeine Informationen
Entwickler 343 Industries, Vanguard Games
Herausgeber Microsoft Game Studios[1]
Genre Top-Down-Action-Shooter
Spielmodi Kampagne
Sprache Deutsch, Englisch
Produktinformationen
EU-Veröffentlichung
  • 19. Juli 2013[2]
US-Veröffentlichung
  • 18. Juli 2013 (Smartfone/Tablet)[3]
  • 23. Dezember 2013 (Xbox One)[4]
  • 31. Januar 2014 (Xbox 360)[4]
  • 4. April 2014 (Windows Vista, 7)
Plattform Windows 8, Microsoft Windows Phone 8, Xbox One, Xbox 360
Medium Download
Preis 5,99€ (Windows 8 & RT)
6,49€ (Windows Phone)
14,99€ (Xbox)
4,99€ (Steam)
Altersbegrenzung
USK
USK 12.png
PEGI
PEGI 16.png
Webseite
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Halo: Spartan Assault ist ein Top-Down-Action-Shooter[5], welcher von 343 Industries in Zusammenarbeit mit Vanguard Games entwickelt wurde. Er ist am 18. Juli 2013 in Amerika[3] und am 19. Juli 2013 in Europa[6] exklusiv für PCs und Tablets mit Windows 8 sowie das Windows Phone erschienen.[2]

Am 18. Juli 2013 erschien ebenfalls der zugehörige Soundtrack.[3]

Seit dem 29. August 2013 ist das Spiel auch auf Windows Phone-Geräten mit einem Arbeitsspeicher von 512 MB erhältlich. Ab dem 23. Dezember 2013 wird auch eine Xbox One-Version erscheinen sowie eine Xbox 360-Version am 31. Januar 2014.[7]

Seit dem 4. April 2014 ist Halo: Spartan Assault über Steam, für 4,99€, erhältlich, wo es auch unter Windows Vista und Windows 7 spielbar ist.

HandlungBearbeiten

Spartan Assault Operation A.png

Ein Teil der Angriffsflotte

Die Geschichte setzt die Ereignisse von Halo - Initiation fort, indem Halo: Spartan Assault die Geschehnisse während der Schlacht um Draetheus-V als taktische Schulung für Spartans an Bord der UNSC Infinity nacherzählt. Die Schlacht findet irgendwann zwischen 2553 und 2557 statt und stellt die ersten Missionen des Spartan Ops-Programms dar. Diese werden aus Sicht von Commander Sarah Palmer und Spartan Davis erlebt.

Das Allianz Imperium wurde am Ende des Allianz - Menschen Krieges zerschlagen und ein Waffenstillstand mit den restlichen Allianz-Rassen geschlossen. Um so mehr trifft es die UNSC-Einheiten auf der Kolonie Draetheus-V vollkommen unvorbereitet, als eine Splittergruppe diese mit einer Invasionsflotte angreift. Commander Palmer und Spartan Davis sind zu diesem Zeitpunkt auf dem Mond X50 stationiert und helfen den Sicherheitskräften, die ersten Angriffswellen abzuwehren.

Spartan Assault Infiltration der Allianz-Anlage.png

Infiltration der Blutsväter-Anlage

Da die Kolonisten, aufgrund der magnetischen Störungen, nicht gewarnt werden können, fliegt Commander Palmer selbst auf den Planeten. Dort hilft sie ebenfalls bei der Verteidigung der Hauptbasis und führt Gegenoffensiven an. Spartan Davis, der auf dem Mond zurückgeblieben ist, macht derweil eine erschreckende Entdeckung. Der Mond scheint eine künstliche Blutsväter-Struktur zu sein, mit der Funktion, den Planeten zerstören zu können. Der Allianz war dies bewusst und sie hat bereits die Kontrollanlage eingenommen und aktiviert. Spartan Davis infiltriert mit Marines und einigen Technikern die stark verteidigte Anlage und kann sie deaktivieren. Bei diesem Unterfangen werden die beteiligten UNSC-Truppen, die zahlenmäßig hoffnungslos unterlegen sind, schließlich überrannt und vollständig ausgeschaltet.

Spartan Assault Operation D.png

Der auseinanderfallende Planet

Trotz der Heldentaten von Davis' Team, kann der Untergang des Planeten nicht verhindert werden. Der Energiestrahl bewirkt dessen Destabilisierung und er beginnt, auseinander zu fallen. Commander Palmer muss nun nicht nur die Allianz-Angriffe zurückdrängen, sondern auch eine Evakuierung leiten. Da viele Raumschiffe des UNSCs beim Angriff zerstört wurden, muss auf die Transporter des Feindes zurückgegriffen werden. Dazu wird eine Eskortmission mit Elephants zur feindlichen Fliegerbasis gestartet. Durch diesen Plan können tausende Überlebende gerettet werden, die ansonsten unausweichlich gestorben wären.

Spartan Assault Schlacht um den Mond.png

Das finale Gefecht

Für Commander Palmer bleibt nur noch ein Auftrag unerledigt: Den Tod von Spartan Davis rächen. Sie fliegt dazu zurück zum Mond und lokalisiert den Allianz-Anführer Merg Vol. Nach Durchbrechen mehrerer Verteidigungsstellungen seiner Anhänger, erreicht sie den Sangheili und kann ihn eliminieren. Als letztes zerstört sie das Blutsvätergerät, damit die Gefahr endgültig gebannt ist.

Nach der Zerstörung von Draetheus-V folgt Commander Sarah Palmer einem fremdartigen Signal nach X50. Im Inneren des alten Mondes des Planeten macht sie eine erschreckende Entdeckung.

KampagnenmissionenBearbeiten

EinzelspielerBearbeiten

  • Operation A: Umbra
    1. Angriff auf CF32
    2. Gegenangriff bei Mirror Mantle
    3. Verstärkung des Perch
    4. Strategischer Rückzug
    5. Das letzte Gefecht
  • Operation B: Tempered Shield
    1. Belagerung von Faraday
    2. Entsatz für das Reaktorfeld
    3. Jagd nach den Sangheili-Anführern
    4. Kampf um Epsilon Expanse
    5. Schlacht auf dem Red-Slate-Plateau
  • Operation C: Monolith
    1. Abstieg vom Perch
    2. Entscheidung am Spirit-Friedhof
    3. Angriff auf die Nachschublinien
    4. Infiltration der Allianz-Anlage
    5. Entscheidung an der Suprastruktur
  • Operation D: Captured Chance
    1. Verzweifelte Flucht
    2. Befreiung von Faraday
    3. Angriff auf die Landezonen der Allianz
    4. Flucht aus Faraday
    5. Verteidigung der feindlichen Fliegerbasis
  • Operation E: Frostbite
    1. Jagd nach dem Phantom
    2. Dickicht in Flammen
    3. Infiltration der Basis des Kultführers
    4. Jagd auf den Kultführer
    5. Schlacht um den Mond
  • Operation F: Hydra
    1. Schlacht am Höllenmeer
    2. Fall der Barrikaden
    3. Sturm auf die Suprastruktur
    4. Infiltration der Zisterne
    5. Die Quelle

KooperativBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Koop-Missionen
  1. Kontrollpunkt
  2. Die Festung halten
  3. Strukturelle Integrität
  4. Übertragung unterbrochen
  5. Energienetzwerk

GameplayBearbeiten

SteuerungBearbeiten

Spartan Assault Kontrollen.jpg

Touch-Steuerung

Halo: Spartan Assault ist primär für den Touchscreen ausgelegt und entwickelt worden. Dies macht sich bei der Standard-Steuerung bemerkbar, welche an die aus anderen Spielen bekannte Mechanik angelehnt ist: Die Bewegungskontrolle befindet sich an der linken Seite, wohingegen die Ziel- und Feuerkontrollen rechts angeordnet sind. Halos gleichbleibende Funktionen, wie Granaten mit nur einer Taste werfen oder in Fahrzeuge beinahe übergangslos einsteigen, sind schnell über Schaltflächen in der Nähe der Feuerkontrollen zugänglich.[8]

Auf Computer und Tablets kann das Spiel mit Tastatur und Maus gespielt werden. Hier kommen ebenfalls bekannte Mechaniken zum Einsatz: Mit den "WASD"-Tasten lässt sich die Bewegung kontrollieren und die Maus dient zur Zielerfassung und zum Abfeuern der Waffen.[8] Ein Update machte das Spiel zusätzlich mit Xbox 360-Controllern kompatibel.[9]

AusrüstungBearbeiten

Spartan Assault Waffenkammer.jpg

Waffenkammer

In Halo: Spartan Assault kann der Spieler vor jeder Mission die Ausrüstung des Spartans in der Waffenkammer ändern. Anpassbar sind dabei die primäre und sekundäre Waffe, Panzerungsfähigkeit sowie der Booster (ähnlich dem Taktikpaket beziehungsweise Unterstützungs-Upgrade in Halo 4). Verbesserungen lassen sich entweder für eine bestimmte Anzahl an Erfahrungspunkten oder Credits kaufen. Letztere können nur durch den Einsatz von Echtgeld erworben werden.

Keine Ausrüstung im engeren Sinne, jedoch auch in der Waffenkammer auswählbar, sind die Schädel. Diese sind sofort verfügbar und erhöhen individuell den Multiplikator für die Erfahrungspunkte. Maximal können zwei gleichzeitig aktiviert sein.

BewertungBearbeiten

Spartan Assault Bewertung.jpg

Missionsbewertung

Nach jeder erfolgreich absolvierten Mission erhält der Spieler eine Gesamtpunktzahl. Faktoren hierbei sind erzielte Abschüsse und Medaillen sowie ein Zeitbonus. Pro Mission und Punktzahl können drei unterschiedliche Sterne freigeschaltet werden, die wiederum die Höhe der Erfahrungspunkte festlegen: Bronze (50 EP), Silber (100 EP) und Gold (200 EP).

KooperativBearbeiten

Die Xbox 360- und Xbox One-Versionen beinhalten einen Online-Koop-Modus für zwei Spieler. In diesem treten die Spartans in fünf Missionen gegen Horden von Flood an. Zusätzlich wurden neue Waffen, Panzerungsfähigkeiten und Erfolge hinzugefügt.[2]

CharaktereBearbeiten

MenschenBearbeiten

Allianz-SekteBearbeiten


Ränge und Rassen Bearbeiten

MenschenBearbeiten

Allianz-SekteBearbeiten

FahrzeugeBearbeiten

UNSC Bearbeiten

Allianz-Sekte Bearbeiten

WaffenBearbeiten

UNSC Bearbeiten

AusrüstungBearbeiten

Allianz-Sekte Bearbeiten

StativwaffenBearbeiten

AusrüstungBearbeiten

BlutsväterBearbeiten

AusrüstungBearbeiten

Entwicklung und MarketingBearbeiten

Gameplay und DesignBearbeiten

Vanguard Games begann mit der Entwicklung von Halo: Spartan Assault um April 2012 zunächst für Windows 8, bevor die Ankündigung für Windows Surface folgte.[10] Während dem anfänglicher Entwicklungsphase experimentierte Vanguard mit verschiedenen Prototypen, um die traditionelle Erfahrung eines Halo-Ego-Shooters auch auf die mobile Plattform zu bringen. Diese Versuche erwiesen sich jedoch als ungeeignet und Vanguard beschloss, ein Spiel zu entwickeln, das sich die Stärken der Plattform – den Touchscreen – zu nutze macht.[10]

Die künstliche Intelligenz wird von der "Havok AI" geführt, welches bereits in Halo 4 zum Einsatz kommt.[11]

Die Kampagne besitzt bei der Veröffentlichung 25 Missionen, eingeteilt in fünf Kapitel. Die Spielzeit wird mit 2,5 Stunden angegeben, was eine durchschnittliche Missionslänge von 6 Minuten ergibt. Dieser Wert ist von den Entwicklern bewusst angestrebt worden, da das Haupt-Zielpublikum meist nur in sporadischen Schüben oder für länger Zeit "auf dem Sofa" spielt. Nichtsdestotrotz soll das Spielerlebnis von Zeit zu Zeit durch Updates erweitert werden, um die Langlebigkeit des Produkts zu gewährleisten.[10]

Integration mit Halo 4Bearbeiten

Das Spiel ist nah mit dem Spielerlebnis aus Halo 4 verwoben, indem die Spieler Erfahrungspunkte (EP) sammeln, neuartige Erfolge erhalten und Embleme für ihre Karriere als Spartan in "Halo 4" freischalten.[2]

Herunterladbarer InhaltBearbeiten

Am 29. August 2013 wurde die Operation F: Hydra als kostenloser DLC zum Herunterladen bereitgestellt. Es enthält fünf neue Missionen sowie Erfolge mit einem Gamerscore von 50.[12][13]

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Spartan Assault lief anfangs unter den Projektnamen "Halo: Bootcamp".[14]
  • Obwohl im Hintergrund des Covers Jäger zu sehen sind, haben sie keinen Auftritt im Spiel.
  • Wer das Spiel vor dem 15. Dezember 2013 bereits für die mobile Plattform besaß, kann die Konsolen-Versionen für einen reduzierten Preis erwerben.[7]
  • Viel Kritik erhielten die Portierungen auf Xbox One und Xbox 360, da kein Koop in Splitscreen vorhanden ist.

QuelleBearbeiten

  1. Halo: Spartan Assault, apps.microsoft.com
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Halo Waypoint Halo: Spartan Assault
  3. 3,0 3,1 3,2 Halo: Spartan Assault Available Now, blogs.halowaypoint.com
  4. 4,0 4,1 Halo Waypoint Halo: Spartan Assault
  5. Halo: Spartan Assault Launches on Windows 8 and Windows Phone 8 in July, news.xbox.com
  6. Halo: Spartan Assault - Für Windows 8 und RT veröffentlicht, gamestar.de
  7. 7,0 7,1 Halo: Spartan Assault Release Date Revealed, blogs.halowaypoint.com
  8. 8,0 8,1 Halo: Spartan Assault - Debut Gameplay Reveal, youtube.com
  9. Halo Waypoint The Halo Bulletin: 8.28.13
  10. 10,0 10,1 10,2 Windows Phone Central: Halo Spartan Assault coming mid-July, will include future game updates
  11. Havok: Havok’s AI Technology Powering Halo: Spartan Assault on Windows 8 and Windows Phone 8
  12. The Halo Bulletin: 8.28.13, blogs.halowaypoint.com
  13. New Halo: Spartan Assault Achievements Revealed, blogs.halowaypoint.com
  14. Halo Waypoint The Halo Bulletin: 6.5.13

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki