FANDOM


20px-Mister_Chief.svg.png
Halo: Combat Evolved Anniversary
HaloCEA Cover
Allgemeine Informationen
Entwickler
Herausgeber Microsoft Game Studios
Genre Ego-Shooter
Spielmodi Kampagne, Koop-Kampagne, Mehrspieler, Forge
Sprache Deutsch, Englisch
Produktinformationen
EU-Veröffentlichung 15. November 2011
US-Veröffentlichung 15. November 2011 [1]
Plattform Xbox 360
Medium DVD
Preis nicht angegeben
Altersbegrenzung
USK
USK 16
PEGI
PEGI 16
Webseite
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren
"Helden werden nie vergessen./Helden sterben nie."
– offizieller Slogan[2]


Halo: Halo: Combat Evolved Anniversary oder einfach Halo: Anniversary (dt. Halo Jubiläum/Wiederkehr) ist eine Neufassung des Spiels Halo: Kampf um die Zukunft.[3] Es erschien am 15. November 2011.[1]

Handlung Bearbeiten

Halo: Kampf um die Zukunft erzählt die Geschehnisse der Schlacht um Installation 04 aus der Sicht des Spartan-II Soldaten John-117. Die Kampagne besteht aus zehn Kapiteln, welche wiederum aus mehreren Leveln zusammengesetzt sind.

KampangnenmissionenBearbeiten

  1. Die Pillar of Autumn
  2. Halo
  3. Truth and Reconciliation
  4. Der Schweigende Kartograph
  5. Angriff auf den Kontrollraum
  6. 343 Guilty Spark
  7. Die Bibliothek
  8. Doppelter Verrat
  9. Keyes
  10. Der Schlund

PrologBearbeiten

Als der United Nations Space Command Schlachtkreuzer Pillar of Autumn nach einem blinden Slipspacesprung am Rande der Galaxis ankam, erwartete ihn bereits eine Allianzflotte am Zielort, welche der Pillar of Autumn hinter dem Planeten Threshold (zu deutsch: "Grenzbereich"; als Referenz zum Rand der Galaxis) auflauerte. Die Pillar of Autumn konnte sich den Angriffen der Allianz zunächst noch erwehren und beschädigte unter anderem den Allianzschlachtkreuzer Wahrheit und Versöhnung.

Jedoch enterten Allianztruppen während des Kampfes das Schiff und sabotierten das Hauptgeschütz. Da sich der Rest der Flotte der speziellen Gerechtigkeit dem Standort näherte, rief der kommandierende Offizier, Captain Keyes, den Evakuierungsbefehl aus. Desweiteren holte er, dem Cole-Protokoll folgend, den Spartan-II Soldaten John-117 aus dem Kyroschlaf, um die künstliche Intelligenz des Schiffes vor der Allianz zu schützen.

Flucht von der AutumnBearbeiten

Captain Keyes befahl ihm, sich auf das zuvor entdeckte, ringförmige Objekt zu begeben, welches sich zwischen dem Planeten Threshold und dessen Mond Basis befand. Während die meisten Besatzungsmitglieder auf ihrem Weg zu den Rettungskapseln waren, versuchten die Marines, die Feinde zurückzuschlagen. Allerdings drangen weitere Allianztruppen über die freien Andockstellen ein, als die Menschen aus der Pillar of Autumn evakuiert wurden. Die Allianz wollte um alle Umstände verhindern, dass menschliche Rettungskapseln auf dem Ring landen, welchen die Allianz selber "Heiligen Ring" nennt. Sie vernichteten soviele von ihnen wie nur möglich, doch konnten sie nicht alle Rettungskapseln auslöschen.

HaloBearbeiten

Während die Überlebenden des Kampfes mit Hilfe der Rettungskapseln in Richtung der Ringwelt flogen, beschleunigte der zurückgebliebene Captain Keyes sein Schiff und landete manuell auf dieser. Auf dem Ring versuchten die KI Cortana und der Master Chief, die überlebenden Soldaten zu sammeln, um einen eventuellen Gegenangriff gegen die Allianz durchzuführen. Jedoch wurde Captain Keyes von der Allianz in Gefangenschaft genommen und auf die Wahrheit und Versöhnung gebracht, welche sich zur Reparatur in einem niedrigen Orbit über der Ringwelt aufhielt.

Der Master Chief und einige Marines enterten den Allianzschlachtkreuzer über einen Gravitationslift und befreiten schließlich Captain Keyes und die restlichen gefangenen Überlebenden. Währenddessen erfuhr Cortana über das Kampfnetz der Allianz, dass ein Kartograph für die ganze Ringwelt existierte. Da die Allianz plante, die Ringwelt, von der Allianz als Halo bezeichnet, zu aktivieren und Cortana davon ausging, dass Halo eine Waffe gegen die Menschen wäre, befahl Captain Keyes dem Master Chief, zusammen mit Cortana zum Kontrollraum der Ringwelt vorzudringen. Zu diesem Zeitpunkt war der genaue Standort noch nicht bekannt, weshalb Cortana empfahl, diesen über den Kartographen zu suchen.

Während Captain Keyes sich zu einem Waffenlager in den Sümpfen Halos begab, fand der Master Chief über den schweigenden Kartographen den Standort heraus und begab sich auf direkten Weg, durch größere Ansammlungen von Allianztruppen, zu diesem. Als Cortana Zugriff auf die internen Speicher Halos erlang, erfuhr sie die Wahrheit über die Funktion Halos und somit auch die des Waffenlagers. Sie drängte den Chief darauf, den Captain zu retten, bevor es zu spät sei, ohne den Grund ihrer Besorgnis zu nennen.

Ein neuer FeindBearbeiten

Als der Master Chief in den Sümpfen ankam, fand er den beschädigten Pelican des Captains vor, jedoch fehlten von ihm und seinen Marines jede Spur. In der Umgebung hörte und sah er, wie Allianztruppen gegen einen unbekannten Feind kämpften, doch er erkannte nicht, um welchen Feind es sich handelte. Auf der Suche nach dem Captain erreichte er kurz darauf den Eingang zu einem unterirdischen Komplex. Auf dem Weg ins Innere der Anlage fand er mehrere Leichen von Allianztruppen und Menschen, darunter unter anderem die des Privates Wallace A. Jenkins. Er sah sich das Video eines Livemitschnittes über die Helmkamera an und erkannte, dass der Captain und sein Trupp von der so genannten Flood angegriffen wurden, welche den Master Chief daraufhin ebenfalls attackierte. Er kämpfte sich aus dem Flood-Quarantänelabor und erreichte den Eingang, wo ein Marinetrupp den Master Chief empfing. Sie machten sich auf den Weg zum Evakuierungspunkt auf einem turmartigen Gebäude. Als der Master Chief den Fuß des Turmes erreichte, erhielt er von einem Illuminaten namens 343 Guilty Spark Unterstützung gegen die Flood und wurde anschließend in das Gebäude, die Bibliothek, transportiert.

343 Guilty Spark hatte den Plan, dass ein Reclaimer, wie der Master Chief, den Index besorgen sollte, um die Installation 04 zu aktivieren, die die Flood dann endgültig vernichten würde. Er verschwieg ihm jedoch, dass durch die Aktivierung des Halos, auch alle Menschen und andere Lebewesen in der Galaxis zusammen mit den Flood ausgelöschet würden. Der Master Chief kämpfte sich durch die bereits infizierte Bibliothek und beschaffte schließlich den Index.

Daraufhin transportierte ihn 343 Guilty Spark in den Kontrollraum. Doch bevor er Halo aktivieren konnte, klärte Cortana ihn über die eigentliche Funktion der Ringwelt auf, die nicht darin bestand, die Flood auszulöschen, wie der Chief bislang angenommen hatte, sondern alles intelligente Leben, um der Flood die Wirte und somit die Lebensgrundlage zu entziehen. Da sich der Master Chief nun weigerte, Halo zu aktivieren, versuchte 343 Guilty Spark mithilfe von Wächtern den Index zurückzuerlangen, was ihm jedoch nicht gelang. Um sicher zu gehen, dass 343 Guilty Spark nicht doch noch den Halo Ring zünden könnte und um, falls dem so sein sollte, dies zu verzögern, zerstörte der Master Chief drei Phasen-Puls-Generatoren des Ringes.

Anschließend begab er sich zur Wahrheit und Versöhnung, auf der sich Captain Keyes befinden sollte. Laut Cortana brauchte er den Aktivierungscode des Captains, um den Reaktor der Pillar of Autumn zu überhitzen und damit den Ring zu zerstören. Nachdem er durch Cortana auf das Schiff, welches die Flood inzwischen geentert hatte, transportiert wurde, mussten sie erfahren, dass der Captain zu einem Teil des Proto-Graveminds und damit zu einem Flood selbst geworden war. Um an die Kopfimplantate zu kommen, durchschlug er den Schädel des Captains und begab sich, mithilfe eines Banshees, zur Pillar of Autumn.

Nachdem er in dem, von Flood und der Allianz besetzten, Schiff angekommen war, lautete der Plan, zur Brücke zu gelangen, wo er den Aktivierungscode der Überlastungssysteme der Pillar of Autumn aktivieren sollte. Dies gelang dem Master Chief. Jedoch stoppte 343 Guilty Spark dies wieder, indem er im Maschinenraum die vier Reaktoren der Pillar of Autumn herunterfuhr. Deshalb musste der Master Chief auf das Maschinendeck gelangen, um diese manuell zu vernichten. Er beschädigte diese letztendlich, weshalb ihm lediglich wenige Minuten blieben, das Schiff zu verlassen.

Über einen Servicelift erreichte er die oberen Decks, wo sich ein Warthog befand, mit welchem er durch den Wartungsbereich zum Hangar der Pillar of Autumn fuhr. Im Hangar angekommen, floh der Master Chief mit Hilfe eines Longsword Sternenjägers von Halo. In sicherer Entfernung beobachtete er, wie die Ringwelt explodierte und in mehrere Teile zerfiel, wovon einige in der Umlaufbahn von Threshold landeten. Die Allianztruppen und die Flood auf Halo wurden ausgelöscht. Der Master Chief kehrte anschließend zur Erde zurück. Auch andere wie Sergeant Avery Junior Johnson und 343 Guilty Spark überlebten die Zerstörung Halos.

MehrspielerBearbeiten

Anniversary wird ein Mehrspieler-Disk beiliegen, welche sechs Neuauflagen mit Schmiedeunterstützung und eine Feuergefechtskarte enthält.

Mehrspieler-KartenBearbeiten

  • Battle Canyon
  • Breakneck
  • High Noon
  • Penance
  • Ridgeline
  • Solitary

Feuergefecht-KartenBearbeiten

NeuerungenBearbeiten

GrafikBearbeiten

Die neue Engine wurde von Saber Interactive zusammen mit 343 Industries entwickelt. Umgebung und Gelände sind dem Original nachempfunden. An einigen Stellen wurden jedoch bessere Beleuchtungen gesetzt, um Verwirrungen zu vermeiden und den Spieler besser die Richtung zu zeigen. Mit der Back-Taste ist es jederzeit möglich in den Grafikstil vom Originalspiel von 2001 zu wechseln. Die Ladezeit beträgt ca. 3 Sekunden, wobei aber das Spiel nicht angehalten wird.

Zusätzlich ist es möglich auf einem entsprechendem Fernsehgerät das Spiel in 3D zu spielen.[4]

SoundBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Soundtrack

Der Soundtrack von Halo Anniversary wurde noch einmal vollkommen überarbeitet. Adaptiert wurde er von Paul Lipson, Lennie Moore, Tom Salta und Brian Tifon. Produziert wurde er von Kristopher Mellrouth und Paul Lipson.Halo Combat Evolved Anniversary (Ost) Cover Der Soundtrack zu Halo: Anniversary erschien am 25. November 2011 vom Musik-Label Sumthing Else Music Works (Soulfood). Er umfasst 2 CDs in einer Doppel-Disk-Ausgabe.

Die Geräuschkulisse wurde, wie auch der Soundtrack, noch einmal neu aufgenommen, wodurch Waffen und Explosionen und andere Geräusche realistischer klingen.

Die originale Synchronisation wurde beibehalten, bis auf die Stimme von John-117 welche nur in der deutschen Fassung neu synchronisiert wurde.

Bis auf die Synchronstimmen ist es möglich über dem Menü die alten Sounds zu verwenden.

KinectBearbeiten

Zum ersten Mal ist es in einem Halo-Spiel möglich Kinect zu verwenden. Die Spieler können dabei Gegner und Umgebung des Schlachtfeldes Scannen und so die Datenbank des UNSCs über Gegenstände abfragen.

Eine andere Möglichkeit ist durch Spracherkennung der Spielfigur Befehle zu geben. Ein Beispiel hierfür sind die Befehle "Nachladen" oder "Granate". So wird Kinect vermutlich eher als Unterstützung für den Spieler neben den normalen Controller verwendet.[5]

KooperativBearbeiten

Es ist möglich Halo Anniversary Kooperativ sowohl online, als auch im Splitscreen zu spielen. Beschränkt ist dies jedoch auf 2 Personen.[6] Begründet wurde dies dahingehend, dass die vorher verwendeten Quelltexte einen 4 Spielermodus nicht zulassen.

ErfolgeBearbeiten

Weiterhin wurden in das Spiel 44 Erfolge hinzugefügt, wodurch der Spieler bis maximal 1.000 Gamerscore freischalten kann. Es handelt sich dabei um folgende Erfolge:

TriviaBearbeiten

  • Es ist möglich zwischen der alten und neuen Version durch Drücken der "Back-Taste" zu wechseln.[7]
  • Wie Halo: Kampf um die Zukunft erschien auch Anniversary am 15. November.
  • Im Spiel sind Terminals vorhanden , welche Geheimnisse über Halo 4 und die Geschichte über die Installationen aufdecken sollen. Diese sollen visuell anstatt mit Text vermittelt werden.[8]
  • Laut Frank O'Connor wurde die Helmform von John-117 noch vor dem ersten Trailer überarbeitet. Jedoch wurde der Trailer selbst noch mit dem alten Helm veröffentlicht.[9]

Galerie Bearbeiten

Kampangne Bearbeiten

MultiplayerBearbeiten


QuelleBearbeiten

  1. 1,0 1,1 IGN Halo: CE Annivasary
  2. Xbox Live Marktplatz Halo: Anniversary
  3. 343 Industries Podcast
  4. joystiq.com `Grenade!`: Take a look at Halo Anniversary's Kinect functionality
  5. joystiq.com `Grenade!`: Take a look at Halo Anniversary's Kinect functionality
  6. halo.xbox.com Halo Anniversary Produktbeschreibung
  7. Halo Waypoint Halo: Anniversary Exclusive
  8. videogamer.com Halo: CE Anniversary to feature Halo 4 secrets
  9. Halo.Bungie.Org — Frankie's Back. With an update ;-)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki