FANDOM


In arbeit
Der Artikel befindet sich im Rahmen des Halopedia-Projektes "Kampagnenmissionen"!
Dieses hat sich als Ziel genommen, die Kampagnenartikel möglichst informativ, vollständig und einheitlich zu gestalten. Um mitzuhelfen, statte der Projektseite gerne einen Besuch ab.
Accessories-text-editor
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung!
Um den Qualitätsstandards zu entsprechen, sind einige Verbesserungen nötig. Hilf Halopedia, indem du den Artikel oder Abschnitt überarbeitest.
Erläuterung: Inhalt fehlerhaft, Struktur fehlerhaft

Stoppen Sie die Infektion. Suchen Sie Cortana.

Flooddamm ist die sechste Kampagnenmission des Spiels Halo 3 und die erste, in dem die dritte Partei des Allianz-Menschen Krieges, die Flood, in den Kampf eingreifen. Nachdem der Master Chief und der Gebieter Thel 'Vadam am Ende von "Der Sturm" die Ankunft eines verseuchten Allianz-Schlachtkreuzers beobachtet haben, machen sie sich auf den Weg zur Absturzstelle, wo John-117 die am Ende von Halo 2 zurückgelassene Cortana vermutet. Damit steht das Missionsziel fest und der Weg führt den Spieler zurück durch das vorherige Level, allerdings ist nun der Weg ausschließlich von Flood versperrt.

Flooddamm
Vorherig Der Sturm
Folgend Die Arche
Spiel Halo 3
Floodgate1-1-
Charakter John-117
Datum 17. November 2552
Ort Neu Mombasa
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

Handlung Bearbeiten

Nachdem die Allianz Loyalisten Flotte der Blutsväter Dreadnought durch das Portal zur Arche gefolgt sind, erschien ein weiterer Allianz Kreuzer,welcher jedoch unter der Kontrolle der Flood stand. Dieser stürzte innerhalb der Stadt Voi ab. Um die Infektion auf der Erde auf zu halten,soll der Master Chief zu der Absturzstelle vordringen und die Antriebskerne des Kreuzer überladen,um so das Schiff zu zerstören und die Flood aufzuhalten.

GameplayBearbeiten

LeveldesignBearbeiten

Das Leveldesign ist fast identisch mit dem der vorherigen Kampagnenmission Der Sturm, nur dass der Spieler jetzt den Weg wieder in die entgegen gesetzte Richtung gehen muss und sich nun keine Allianztruppen in dem Gebiet befinden,dafür hat die Flood das Gebiet übernommen. Die gesamte Mission ist düsterer gestaltet als die vorherige, was zu der Situation passt,da mit der Flood ein beinahe übermächtiger Feind aufgetaucht ist. Gegen Ende der Mission ist das Gebiet mit geschmolzener Schlacke überzogen und überall sind die Spuren des Einschlags zu sehen,als der Kreuzer abgestürzt ist.

GegnertypenBearbeiten

Die Flood ist ein aus den vorherigen Halo Spielen bekannter Gegner,allerdings hat sie in dieser Mission ihren ersten Auftritt in Halo 3. Zusätzlich zu den schon bekannten Gegnertypen wie den Kampfformen wird hier aber die Reinform als komplett neuer Widersacher eingeführt. Dieser neue Gegner kann sich je nach Bedarf eine bestimmte Form geben,was veschiedene Taktiken nötig macht,um die Schwächen auszunutzen  

AusrüstungBearbeiten

GegnerBearbeiten

  • Infektionsform: Kleine, schnelle Floodeinheit, welche wenig Schaden zufügt, dafür in großer Anzahl angreift.
  • Kampfform: Infizierter Mensch oder Allianzeinheit, teilweise ausgerüstet mit Waffen der Marines und der Allianz.
  • Trägerform: Infizierter Mensch oder Allianzeinheit, welche Infektionsformen durch eine Explosion in die Umgebung verteilt.
  • Reinform:Die Reinform ist eine große massige Floodform, die keine ursprüngliche Form hat, sondern zwischen drei Formen wechselt diese sind.
    • Die Läuferform ist sehr agil und kann weite Strecken springen. Sie dient fast ausschließlich zur schnellen Fortbewegung und greift nur selten an.
    • Die Schützenform dient zum Kampf über große Distanzen.
    • Die Tankform ist die stärkste Art der Flood, diese kann mit einem einzigen Schlag den Feind töten.

AusrüstungBearbeiten

United Nations Space CommandBearbeiten

Allianz ImperiumBearbeiten

TranskriptBearbeiten

Siehe Hauptartikel: "Flooddamm"-Transkript

Trivia Bearbeiten

  • Es gibt im letzten Abschnitt einen toten Eliten welcher eine neue Rüstung und Helm trägt.
  • Der Schädel des Levels wird von einer Kampfform, die auf einem Dach steht, gehalten. Wenn man sie tötet lässt sie ihn fallen. Mit etwas Glück rollt er runter und kann aufgehoben werden.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.