FANDOM


Fenris-class

Fenris Nuklearsprengkopf

Die Fenris Nuklearraketen sind die am zweithäufigsten benutzten Nuklearwaffen des United Nations Space Commands.

Überblick Bearbeiten

Eine Fenris-Nuklearrakete besitzt 13 Megatonnen atomare Sprengkraft. Sie wird oft bei orbitalen Gefechten benutzt, aber auch während des Bodenkampfes findet der Sprengkopf Verwendung. Mit drei Fenris-Atomsprengköpfen zerstörte Kurt-051 fast den ganzen Planeten Onyx, als er sie im Inneren detonieren ließ.

Die Fenris-Sprengköpfe sind von einer Schützhülle umgeben, die eine unabsichtliche Detonation verhindern soll. Aus diesem Grund sind sie vor allem auf Raumschiffen sehr beliebt, da sie eine hohe Sicherheitsstufe aufweisen. Die Raketen selbst werden in eigens für sie gebauten Abteilen gelagert und nur während eines Gefechts zu ihren Abschussvorrichtungen gebracht.

Aufgrund der hohen Strahlungswerte ist anzunehmen, dass die Sprengköpfe von Blei ummantelt sind und ebenfalls in mit Blei auskleideten Räumen gelagert werden.

TriviaBearbeiten

  • Der Fenris-Wolf ist in der süd- und nordgermanischen Mythologie ein riesiger Wolf, welcher am Ragnarök den Schöpfungsgott Odin frisst und für den Zerfall steht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki