Fandom

Halopedia

Exodus (Spartan Ops)

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

20px-Mister_Chief.svg.png

Die UNSC Infinity muss einer tödlichen Falle entkommen.

Exodus ist die zehnt und letzte Episode von Spartan Ops in Halo 4, welche am 18. Februar 2013 veröffentlicht wurde und kostenlos erhältlich ist (Xbox Live-Goldmitgliedschaft vorausgesetzt).

In dieser Episode setzt Jul 'Mdama die finalen Phase seines Plan zur Zerstörung der UNSC Infinity und der Blutsväter-Schildwelt Requiem in die Tat um, woraufhin Commander Sarah Palmer und die Feuerteams Majestic sowie Crimson eine letzte, alles entscheidende Mission antreten.

KapitelBearbeiten

Nummer Name Ort Beschreibung
1 Artifact Harvester Die Schildwelt Requiem ist extrem instabil und auf Kollisionskurs mit ihrer Sonne. Feuerteams Crimson und Majestic suchen Artefakte, die dies verhindern könnten.
2 In One Way Warrens Feuerteam Crimson ist auf dem Weg durch die Warrens zur in Apex gelagerten Ersatzstromzufuhr für den Harvester.
3 Seize the Power Apex Zahlreiche Pelicans wurden beim Versuch abgeschossen, die Stromzufuhr für den Harvester zu besorgen. Feuerteam Crimson sucht nach Überlebenden und gleichzeitig nach dem Ersatzteil.
4 Out the Other Warrens Pelican auf dem Weg, um Feuerteam Crimson mit der Stromzufuhr für den Harvester einzusammeln, aber Allianztruppen nähern sich seiner Position in den Warrens.
5 One Last Time Harvster Requiems Zusammenprall mit der Sonne steht kurz bevor. Spartans wurden mit der Ersatzstromzufuhr beim Harvester abgesetzt.

EröffnungssequenzBearbeiten

Spartan Ops 'Mdama und Sangheili.jpg

'Mdama kurz vor der Evakuierung

Das Bild wird mit der bewusstlosen Doktor Catherine Elizabeth Halsey eingeblendet. Als ein Sangheili sie weg trägt, nähert sich ein anderer Jul 'Mdama.

  • Sangheili: "(Sangheili) Die Flotte ist bereit."

'Mdama schaut auf den halben Janusschlüssel in seiner Hand. Ein Terminal fährt vor ihm aus den Boden.

  • Jul 'Mdama: "(Sangheili) Wir haben was wir wollten. Evakuierung einleiten. Wer es auf kein Schiff hat, wird auf Requiem sterben."

Der Sangheili nickt und geht fort. 'Mdama greift auf das Terminal zu und drückt einige Knöpfe. Er hält kurz inne, bevor er das finale Kommando eingibt und seine Hand zur Bestätigung auf die Konsole legt. 'Mdama entfernt sich, während das Hologramm das Symbol des Ur-Didaktikers abbildet. Das Bild blendet schwarz aus.

HALO: INFINITY

Das Bild blendet wieder ein und die UNSC Infinity wird vor Requiems Eingang gezeigt. Zwei Broadswords fliegen vorbei. Schnitt auf die Brücke, wo Doktor Henry Glassman die aktuelle Situation Captain Thomas Lasky erklärt. Auf dem Holotisch ist eine Abbildung der Schildwelt zu sehen.

Spartan Ops 'Mdama aktiviert Terminal.jpg

'Mdama aktiviert die "Selbstzerstörung"

  • Glassman: "Dieses Projektionsgerät zeigt zwei Artefakte auf Requiem an, wie das in unserem Hangar. Also, sie sind der untere Teil einer Hyperraum-Verbindung, die die Infinity auf Requiem verankert."

Glassman ändert das Hologramm zu einer Darstellung des Raumschiffs.

  • Glassman: "Falls wir sie deaktivieren können, sollte die Infinity frei sein."

Wechsel zu Lasky, der aufmerksam zuhört und nickend zustimmt. Dr. Glassman lässt eine holografische Abbildung von Feuerteam Majestic erscheinen.

  • Glassman: "Commander Palmer wir schicken die notwendigen Deaktivierungscodes runter."

Schnitt auf Requiems Oberfläche. Commander Sarah Palmer hält eine Ansprache an das Feuerteam.

  • Palmer: "Majestic und cih kümmern uns um das erste Artefakt. Roland, schick Feuerteam Crimson den zweiten Satz Koordinaten."
  • Roland (Komm): "Geht klar, Commander."

Gabriel Thorne hört die Antriebsgeräusche einiger Raumschiffe.

  • Thorne: "Commander!"

Die Spartans entdecken am Himmel mehrere leichte CRS-Kreuzer, Lichs und einen gepanzerten RCS-Kreuzer der Allianz.

Spartan Ops Allianzflotte flieht.jpg

'Mdamas Flotte flieht

  • Palmer: "Oh, verdammt."

Schnitt zurück auf die Brücke der Infinity.

  • Lasky: "Gefechtsstationen!"
  • Roland: "Captain! Sie greifen nicht an. Sie treten in den Hyperraum ein."

Roland blendet das Holgramm von Requiem ein. Es zeigt, wie die Allianzflotte den Orbit verlässt und in den Hyperraum springt. Lasky geht zum vorderen Fenster und schaut den Schiffen nach.

  • Lasky: "Das heißt nichts gutes."

Das Raumschiff erzittert.

  • Lasky: "Woah, wir bewegen uns!"

Glassman schaut geschockt auf die holografische Abbildung.

  • Glassman: "Captain, nicht wir bewegen uns … sondern Requiem. Die Artefaktleitungen … sie ziehen Infinity mit sich."

Das Hologramm spielt eine Simulation durch, wie die Schildwelt in ihre Sonne stürzt und die Infinity mitnimmt.

Spartan Ops Roland und Glassman.jpg

Glassman erläutert die aktuelle Situation

  • Roland: "Geradewegs in die Sonne!"

Schnitt zu Thorne auf der Oberfläche.

  • Thorne: "Wenn wir dieses Artefakte finden müssen, um los zu kommen –"

Palmer zieht ihre Pistolen.

  • Palmer: "Dann sollten wir los, Spartans."

Palmer und Majestic laufen in ein Blutsvätergebäude. Das Bild blendet schwarz aus.

AbschlusssequenzBearbeiten

Kameraeinstellung auf die Infinity über Requiem nah an der Sonne. Schnitt zu Captain Lasky auf der Brücke. Er hält die Hand vor sein Gesicht, um seine Augen vor den hellen Sonnenstrahlen zu schützen. Ein Filter senkt die Intensität und Lasky geht zum Holotisch.

  • Lasky: "Sarah, wie läuft's auf Requiem? Hier oben wird's ziemlich heiß."
  • Palmer (Komm): "Crimson war erfolgreich."

Schnitt auf Requiems Oberfläche. Commander Sarah Palmer drückt sich in eine Korridorwand und schießt auf Allianztruppen.

  • Palmer: "Wir haben noch ein paar Probleme …"

DeMarco schließt zu Hoyas Position auf.

  • DeMarco: "Sag' denen mal einer, dass ihre Kumpels sie vergessen haben. Majestic, vorwärts!"
  • Thorne: "Rücken vor!"

Tedra Grant springt auf und wirft eine Granate, während sie vorrückt.

  • Grant: "Granate!"

Die Granate explodiert und tötet die meisten Allianzeinheiten. Lediglich zwei Sangheili überleben.

  • DeMarco: "Thorne, da ist es!"
  • Thorne: "Bin dran!"

Thorne sprintet geduckt zu einer Konsole, um sie zu bedienen. Palmer folgt ihm und schaltet einen Eliten aus.

  • Palmer: "Sind fast da. Bewegung, Majestic!"

Die anderen Spartans geben Thorne derweil Deckung. Der letzte Feind wird ausgeschaltet.

  • DeMarco: "Vorwärts!"
Spartan Ops Artefakt deaktiviert.png

Das deaktivierte Artefakt

Das Team rückt weiter vor und sichert das Gebiet. Thorne aktiviert die Konsole, sodass sich der Boden öffnet und ein Hyperraumartefakt frei legt.

  • Grant: "Sauber!"

Thorne gibt einen weiteren Befehl ein. Das Artefakt glüht, erzittert und fällt deaktiviert auf den Boden.

  • Thorne: "Artefakt ist offline."
  • Palmer: "Verschwinden wir von hier."

Die Spartans ziehen sich zurück. Schnitt an Bord der Infinity, wo Glassman das Artefakt in der Lagerbucht untersucht. Es wird ebenfalls ausgeschaltet.

  • Lasky (Komm): "Doktor Glassman?"
  • Glassman: "Hat sich gelöst, Captain."

Wechsel zurück auf die Brücke.

  • Lasky: "Jetzt, Lieutenant James!"
  • James: "Es klappt."

Die Infinity bewegt sich langsam vorwärts.

  • James (Voice-over): "Wir sind frei!"
Spartan Ops Pelicans fliehen.png

Crimson und Majestic fliehen von Requiem

Schnitt zum Pelican von Majestic, der durch Requiems Atmosphäre fliegt.

  • Lasky (COM): "Sarah, holen Sie alles aus der Kiste raus. Wir müssen hier sofort weg!"
  • Palmer: "Sind fast Zuhause."

Grant steuert das Flugzeug durch herunterfallende Trümmerteile, während die anderen Teammitglieder hinter ihr sitzen. Der Pelican von Crimson erscheint etwas weiter vorne.

  • Grant: "Crimson ist direkt vor uns, Commander."
  • Palmer: "Beeilung!"

Grant beschleunigt und die beiden Flugzeuge verlassen das Innere der Schildwelt. Sie fliegen zur bereits wartenden Infinity. Schnitt in eine Hangarbucht, wo zwei Techniker die Ankunft der Pelicans beobachten, jedoch schnell in Sicherheit rennen, da die Flugzeuge mit einer hohen Geschwindigkeit zur Landung ansetzen. Nichtsdestotrotz schaffen sie es in einem Stück anzuhalten.

Wechsel zur Brücke. Roland gibt grünes Licht.

  • Roland: "Alle Mann an Bord."
  • Lasky: "LT, bringen Sie uns hier raus!"
  • James: "Aye, Sir!"

James gibt einen Befehl in seine Konsole ein, worauf die Antriebe aktiviert werden. Während das Schiff mit voller Kraft aus dem Gefahrengebiet flieht, stürzt Requiem in die Sonne, die daraufhin als Supernova explodiert. Die Infinity tritt gerade rechtzeitig in der Hyperraum ein, um einer Zerstörung durch das Plasma der sterbenden Sonne zu entkommen. Wechsel zu Roland.

Spartan Ops Requiems Vernichtung.png

Requiem wird vernichtet

  • Roland: "Notfallsprung abgeschlossen, Captain. Verletzte auf mehreren Decks, aber nichts lebensbedrohliches."
  • Lasky: "Captain Lasky an alle: Wir ham's geschafft!"

Die gesamte Besatzung applaudiert.

  • Lasky: "Gute Arbeit, Leute!"

Wechsel zu Lasky and Palmer, die in Richtung Labor gehen.

  • Palmer: "Sie sollten mich aufhalten."
  • Lasky: "Sie sollten Doktor Halsey retten."

Palmer tippt ein Passwort ein und die Tür öffnet sich.

  • Palmer: "Gibt's da 'nen Unterschied?"

Innen inspiziert Dr. Glassman den halben Janusschlüssel, der in einem Sicherheitsbehälter aufbewahrt wird.

  • Lasky: "Doktor, was haben Sie?"
  • Glassman: "Also, der – der erste Test zeigte, dass es inaktiv ist. Aber … und das ist echt komisch … heh."

Glassman berührt einen Bildschirm hinter ihm und zeigt eine mikroskopische Aufnahme der Artefaktoberfläche.

  • Glassman: "Auf molekularer Ebene ist es lückenhaft. Es ergibt keinen Sinn."

Der Doktor beugt sich leicht zum Sicherheitsbehälter herunter.

  • Glassman: "Es ist … als würden wir nur die Hälfte sehen."

Das Bild blendet weich zur anderen Hälfte des Schlüssel über. Diese befindet sich an Bord von 'Mdamas Flaggschiff. Der Anführer geht auf und ab. Im Hintergrund ist der Rest der Flotte durch ein Fenster erkennbar.

Spartan Ops Halsey will Rache.png

Dr. Halsey verbündet sich mit 'Mdama

  • Jul 'Mdama: "(Sangheili) Die andere Hälfte gaben Sie Ihren Landsleuten."
  • Halsey: "Das war bevor ich wusste, dass meine Landsleute mich töten und nicht retten wollten."

Nahaufnahme von Halsey, die auf dem Boden sitzt. Ihr linker Arm wurde amputiert und der Ärmel zusammengebunden.

  • Halsey: "Nicht, dass es mir hier besser ergangen wäre."
  • Jul 'Mdama: "(Sangheili) Nach Ihrem Verrat sollten Sie froh sein, dass Sie noch leben."

Halsey steht auf, nähert sich 'Mdama und nimmt den Schlüssel an sich.

  • Halsey: "Das UNSC wollte mich gerade hinrichten. Sie müssen mir schon mehr bieten, als nur leere Drohungen, wenn ich Ihnen helfen soll."

Der Sangheili entreißt ihr wütend den Schlüssel.

  • Jul 'Mdama: "(Sangheili) Wonach verlangt es Ihnen?"
  • Halsey: "Ganz einfach, Jul. (Sie schaut auf ihren fehlenden Arm.) Ich will Rache."

Das Bild blendet schwarz zum Abspann aus.

GalerieBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki