Fandom

Halopedia

Einrichtung A-331 der orbitalen Verteidigungsbatterie

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Sie brauchen diesen Generator, egal, was es uns kostet."
– Kelly-087 über die Wichtigkeit des Generators für die Navy.


Einrichtung A-331 der orbitalen Verteidigungsbatterie.jpg

Die Einrichtung A-331 der Orbitalen Verteidigungsbatterie[1] war ein Generator, der die Orbitalen Verteidigungsplattformen im Orbit um Reach mit Energie versorgte.

ÜbersichtBearbeiten

Der Generator A-331 wurde irgendwann Mitte des 26. Jahrhundert auf Reach errichtet und sollte mittels Funkstromübertragung die massiven Verteidigungsplattformen im Orbit des Planeten mit Energie versorgen. Der Generator A-331 lag in der Nähe des Longhorn Valley auf dem Viery Territorium. Die Anlage wurde im Zuge der Schlacht um Reach notdürftig erweitert, um den Verteidigern des UNSC eine bessere Chance auf Erfolg im Falle eines Angriffs der Allianz zu bieten. Der Großteil der Anlage befand sich, wie bei allen Generatoren der OVP's in der Erde vergraben und nur ein kleiner Teil lag an der Oberfläche.[2]

GeschichteBearbeiten

Die Anlage wurde wohl irgendwann in der Mitte des 26. Jahrhunderts errichtet, als die UNSC Navy begann das Orbitale Verteidigungsnetz der Kolonie Reach mit Verteidigungsplattformen zu verstärken.

Während der Schlacht um Reach wurden diese Generatoren zu einem der Primärziele der Allianz, da sie, durch deren Zerstörung, die Orbitale Verteidigung einfach hinter sich lassen konnten. So auch bei Generator A-331.

Leichte Landeeinheiten der Allianz durchbrachen das Verteidigungsnetz und griffen die Generatoren an. Das UNSC verteidigte die Einrichtung mit der Charlie Kompanie des Marine Corps, welches während der Gefechte schwere Verluste erlitt.

Kurz bevor Generator A-331 zerstört werden konnte griffen Spartaner, angeführt von Frederic-104, in das Kampfgeschehen ein und sicherten die Anlage. Jedoch beorderte Vice Admiral Danforth Whitcomb die Spartaner zu einer anderen Position und so konnte der Generator nur noch mangelhaft verteidigt werden.

Da im Verlauf der Schlacht um Reach auch die Orbitalen Verteidigungsplattformen zerstört wurden, hatten die Generatoren bald keine Bedeutung mehr. Ob der Generator A-331 zerstört wurde ist unklar aber wahrscheinlich.[3]

TriviaBearbeiten

  • Von der Charlie Kompanie haben lediglich 5 Marines überlebt. Die meisten starben durch Friendly-Fire eines Longswords, der die Allianz um den Generator A-331 angreifen sollte.

QuellenBearbeiten

  1. Halo: Erstschlag Seite 30
  2. Halo: Die Schlacht um Reach Kapitel 24, Seite ??
  3. Halo: Erstschlag

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki