Fandom

Halopedia

Die Bibliothek

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Die Flood breitet sich aus. Wir müssen uns beeilen!"
– 343 Guilty Spark als John-117 den Index erreichte.


Die Bibliothek ist die siebte Kampagnenmission der Spiele Halo: Kampf um die Zukunft und Halo: Combat Evolved Anniversary. Der Illuminat 343 Guilty Spark transportierte den SPARTAN-II Soldaten Master Chief Petty Officer John-117 in das Innere der Bibliothek auf der Installation 04. In dieser sollte er den Index zur Aktivierung Halos finden, um die Flood zu neutralisieren. Der Index konnte nur über einen Hauptlift im vierten Stock erreicht werden. Auf dem Weg dorthin, versuchte die Flood, die bereits in die Bibliothek eingedrungen war, den Master Chief aufzuhalten. Er gelang schließlich bis zum Hauptlift und sicherte den Index. Daraufhin transportierte 343 Guilty Spark sie zum Kontrollraum Halos.

Die Bibliothek
Vorherig 343 Guilty Spark
Folgend Doppelter Verrat
Spiel Halo: Kampf um die Zukunft (Anniversary)
Libraryon04.jpg
Charakter John-117
Datum 20. September 2552
Ort Im Inneren der Bibliothek auf der Installation 04
Diese Box: zeigen  diskutieren  editieren

HandlungBearbeiten

Die BibliothekBearbeiten

Nachdem der Illuminat 343 Guilty Spark den Master Chief ins Innere der Bibliothek transportierte, erklärte er, dass der Index benötigt würde, um die Installation 04 zu aktivieren und somit die Flood zu neutralisieren. Kurz danach tauchten die ersten Floodeinheiten auf. Diese sind anscheinend in den Komplex eingedrungen und verteilen sich durch die Lüftungsschächte. Als die ersten Feinde neutralisiert wurden, kommt der Master Chief an den Rand eines großen Schachtes. An dessen Boden wurde der Index in einem Energiefeld aufbewahrt. Um den Index zu erreichen, musste der Master Chief den Hauptlift nutzen. Auf dem weiteren Weg stößt der Master Chief auf eine verschlossene Sicherheitstür. 343 Guilty Spark brauchte einige Zeit die Sicherheitssysteme zu umgehen, während weitere Floodeinheiten den Master Chief attackierten. Schließlich öffnet sich die Tür und er erreicht einen Aufzug, mit dessen Hilfe er in die zweite Etage gelangt.

Moment, es wird schlimmer!Bearbeiten

John-117 muss sich wieder gegen große Ansammlungen von Floodeinheiten behaupten, während der Illuminat weitere Türen öffnet. 343 Guilty Spark erzählt dem Master Chief einige Hintergrundinformationen über die Ausbreitungsstrategie der Flood. Unter anderem, dass diese wie ein Virus agieren, indem die Infektionsform den genetischen Code des Wirtes umschreibt, so dass diese weitere Infektionsformen produzieren kann. Letztendlich neutralisiert der Master Chief die Floodeinheiten auf dieser Etage, teilweise mit Unterstützung von Wächtern und gelangt somit in die dritte Etage.

Ich möchte aber nicht mit dem Aufzug fahren!Bearbeiten

Dort angekommen, zeigt sich das gleiche Bild, wie in den beiden Etagen zuvor. Weiterhin erklärt der Illuminat dem Master Chief, dass es sich bei der Bibliothek um einen Lagerungsort von "Floodproben" handelt. Diese wurden nach dem letzten Ausbruch, der nur durch eine Massensterilisation aufgehalten werden konnte, zu Studienzwecken aufbewahrt. Einige Gefechte weiter, erreicht der Chief den letzten Aufzug zur vierten Etage.

Vierter Stock: Werkzeug, Waffen, Schlüssel für SuperwaffenBearbeiten

Der Master Chief wird direkt nach Verlassen des Aufzuges von Feinden angegriffen. Mit Hilfe von Wächtern gelangt er zur letzten Sicherheitstür, hinter welcher sich der Hauptlift befindet. Nachdem der Illuminat diese öffnet, stellten sich die letzten Floodeinheiten zwischen den Master Chief und den Index. Nachdem diese neutralisiert sind, fährt der Master Chief mittels des Hauptlifts zum Index und sichert diesen. 343 Guilty Spark nimmt ihn daraufhin an sich und transportiert, sowohl sich als auch John, in Halos Kontrollraum.

GameplayBearbeiten

LeveldesignBearbeiten

Das siebte Kapitel der Kampagne hat, wie das vorherige, eine sehr düstere Atmosphäre. Der Spieler muss sich, die meiste Zeit alleine, gegen die riesige Anzahl der Floodeinheiten behaupten. Der Illuminat 343 Guilty Spark ist zwar immer in seiner Nähe, hilft ihm im Kampf jedoch nur indirekt, indem er die massiven Sicherheitstüren öffnet. Die Gänge und die Innenarchitektur der verschiedenen Etagen sehen immer recht gleich aus und der Spieler kann im Gefecht das ein oder andere Mal die Übersicht verlieren. Als eine Art Wegweiser dient in diesem Fall der Illuminat.
Beim Kampf gegen die Flood sollten auch einige Taktiken für dieses Kapitel beachtete werden. So versuchen die Floodeinheiten oft, dem Spieler in den Rücken oder in die Flanke zu fallen. Hierbei sollte er unbedingt das Bewegungsradar im Auge behalten, da dieses dem Spieler anzeigt, wo sich Gegner aufhalten. Irritierend könnten hierbei Ansammlungen von Infektionsformen sein, da diese auf dem Radar wie größere Einheiten dargestellt werden. Oft muss der Spieler gegen mehrere Wellen von Floodeinheiten kämpfen, unter anderem wenn der Illuminat eine Tür öffnet. In dieser Situation ist es wichtig, sich in eine gute Position zu begeben, von der aus der Spieler nicht überrannt beziehungsweise flankiert werden kann. Es hilft meistens, einfach ein Stück zurück zu gehen und hinter der nächsten Ecke Deckung zu suchen. Zwar erscheint es so, als ob unendlich viele Feinde aus den Lüftungsschächten kämen, jedoch ist die Anzahl der Gegner festgelegt. Des Weiteren hilft es ungemein, alle Gegner eines Bereiches zu neutralisieren, um einen sicheren Rückzugspunkt zu besitzen. In kurzen Abschnitten wird er zusätzlich von Wächtern unterstützt, welche allerdings nicht unzerstörbar sind und von Kampfformen der Flood zerstört werden können. Es könnte zudem passieren, dass die Wächter den Spieler im Gefecht treffen, vor allem wenn er sich zu nah an die feindlichen Einheiten begibt.

GegnertypenBearbeiten

Als weitere Einheit der Flood wird die Trägerform eingeführt, welche keine direkten Angriffe vollzieht, dafür aber Infektionsformen in sich trägt. Um diese zu verteilen, zerstören sich die Trägerformen, wenn sie nah genug am Spieler sind, selbst. Die Zerstörung in Form einer Explosion kann auch vom Spieler herbeigeführt werden. Dazu muss er einige Schüsse auf die Trägerform abgeben. Wartet der Spieler einen guten Zeitpunkt ab, kann die Floodform dazu benutzt werden, um andere Floodeinheiten auszuschalten. Diese Taktik sollte der Spieler am besten aus der Entfernung, zum Beispiel mit Hilfe der Pistole, ausführen. Es ist zu beachten, dass durch die Explosion ebenfalls auf dem Boden liegende Granaten explodieren (wenn möglich immer einen "Sicherheitsabstand" einhalten) und durch die Druckwelle Waffen mit Munition im Raum verteilt werden oder sogar nicht mehr auffindbar sind. Letzteres ist sehr ärgerlich, da Munition äußerst knapp sein kann. Bei der Trägerform gilt für den Spieler, wie bei allen Floodformen, sich nicht überrennen zu lassen. Am einfachsten ist der Kampf, wenn die Gegner auf Distanz gehalten werden und wenn dies durch Nahkampfattacken geschieht.

AusrüstungBearbeiten

Als wichtiges Bekämpfungsmittel gegen die Flood dient auch in diesem Kapitel das Schrotgewehr. Dieses sollte immer vom Spieler mitgeführt und auf Munition geachtet werden. Wichtig ist, dass der Spieler im Gefecht gegen die anzahlmäßig weit überlegenen Floodeinheiten nicht in Hektik verfällt. Präzises Schießen beugt unnötigen Munitionsverbrauch vor und das Schrotgewehr sollte auch nur auf kurzer bis mittleren Distanz genutzt werden. Für genaues Ausschalten von Gegnern aus der Entfernung, kann auf die Pistole zurück gegriffen werden. Gegen große Ansammlungen von Infektionsformen sind Schnellfeuerwaffen äußerst effektiv. Für das Neutralisieren von größeren Truppen verschiedener Floodformen können, falls verfügbar, Explosionswaffen oder Granaten verwendet werden.

GegnerBearbeiten

Der Spieler muss in diesem Kapitel gegen alle Floodformen des Spieles kämpfen, welche folgende sind:

  • Infektionsform: Kleine, schnelle Floodeinheit, welche wenig Schaden zufügt, dafür in großer Anzahl angreift.
  • Kampfform: Infizierter Mensch oder Allianzeinheit, teilweise ausgerüstet mit Waffen der Marines und der Allianz.
  • Trägerform: Infizierter Mensch oder Allianzeinheit, welche Infektionsformen durch eine Explosion in die Umgebung verteilt.

AusrüstungBearbeiten

United Nations Space CommandBearbeiten

  • M6D Handfeuerwaffe: Halbautomatische Pistole, welche als sekundäre Waffe vom UNSC eingesetzt wird und 12,7 mm SRD-HE Munition verschießt.
  • MA5B Sturmgewehr: Automatisches Sturmgewehr, welches das Standardgewehr der UNSC Marines darstellt und mit 7.62 mm Vollmantelgeschossen schießt.
  • M90 Mk I Schrotgewehr: Kurzdistanzwaffe, die Kaliber 8-Magnum-Geschosse mit 3,5"-Körnung abschießt und auf kurzer Distanz sehr effektiv ist.
  • M19 SSM Bazooka: Raketenwerfer, effektiv gegen Fahrzeuge, feuert 102mm Hoch-Explosive Anti-Panzer SPNKr Geschosse mit einem 8-9m Explosionsradius ab.
  • M9-HE-DP-Splittergranate: Standardgranate des UNSC, effektiv gegen Infanterie und leicht gepanzerte Fahrzeuge.

Allianz ImperiumBearbeiten

  • Typ-25 Plasmapistole: Halbautomatische Pistole, welche hoch erhitztes Plasma verschießt und zwei unterschiedlich starke Feuermodi besitzt.
  • Typ-25 Plasmagewehr: Automatisches Gewehr, das als Munition ultrahocherhitztes Plasma verwendet und auf eine Batterie zurückgreift, welche nicht aufgeladen werden kann.
  • Typ-33 Nadelwerfer: Automatische Handfeuerwaffe, die pinke, Zielsuchende Projektile verschießt, welche nach einer gewissen Verzögerung explodieren.
  • Typ-1 Antiperson Plasmagranate: Standardgranate der Allianz, welche an jedem Material kleben bleibt.

SonstigeBearbeiten

  • Erste-Hilfe-Pack: Regeneriert einmalig verlorene Lebenspunkte.
  • Schildverbesserung: Technologie der Allianz, welche das Energieschild einmalig auf 300 Prozent auflädt.

TriviaBearbeiten

  • Überall in der Bibliothek sind tote Marines zu finden. Der Grund dafür ist, dass 343 Guilty Spark schon mit anderen "Reclaimern" versuchte, den "Index" zu erreichen.
  • Erwähnenswert ist die Popularität des Levels unter Halo-Fans, welche die Struktur des Levels als sehr verwirrend empfanden und meist sehr oft dadurch von den Flood in die Enge gedrängt wurden. Nachfolgend wurde deswegen in der Anniversary-Edition Pfeile am Boden angebracht sowie die Räume besser beleuchtet.
  • Das Level unterscheidet sich stark von den vorherigen und zwingt den Spielern durch die aggressive und unvorhersehbare Weise der Flood die Taktiken zu überdenken.
  • Bei der Pc-Version von Halo: Kampf um die Zukunft scherzte man darüber, ob man das Level noch länger gestalten wollte.
  • Manchmal schießen die Wächter auf schon abgeschossene Gegner, ähnlich wie die Marines oder die Allianz.

WeblinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki