Fandom

Halopedia

Audiotagebücher/21 - 25

< Audiotagebücher

3.015Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.



Audiotagebuch 21


Marshall: Ihr seid meine Geißeln. Setzt euch oder endet wie meine alten Kumpel hier.
Sadie: Mike, wir müssen nach oben -und Virgil einschalten!
Mashall: Nicht reden. -Arbeitest du für das NMPD?
Sadie: Äh.
Mike: Nein.
Marshall: Ach ja? Und wo hast du die Jacke her?
Sadie: Geklaut. Aus dem Müll.
Marshall: Eine Diebin was? Bisr du etwa Aktenkundig?
Mike: Warum legen Sie nicht einfach die Knarre weg und...
Marshall: Warum hällst du nicht einfach deine Klappe? Hört ihr das? Die SWAT-Pussys sind aufgewacht. Die werden Körperpanzerung tragen. Also muss man auf den Kopf zielen.
Mike: Runter, Sadie! Sofort!
Police/Swat #4: Waffe fallen lassen!
Marshall: Komm und hol sie dir! (Schüsse)
Police/Swat #4: (gurgelnder Todesschrei)
Police/Swat #5: Verdammt! Schaltet ihn aus!
Police/Swat #1: Gebt mir Deckung!
Police/Swat #5: Mann am Boden! Mann am Boden!
Police/Swat #3: Wir sitzen fest!
Police/Swat #5: Granate werfen!
(explosion)
Marhall: Meine Augen! Du mieses Arschloch... (wird getroffen, gurgelnder Todesschrei)
Police/Swat #3: Hab ihn! Verdächtiger getroffen!
Mike: Sadie? Sadie? Alles Okay?
Police/SWAT #5: Sie! Hände dahin, wo ich sie sehen kann!
Mike: Nicht schießen! Ich gehör zum NMPD!
Police/SWAT #5: Zeigen Sie mir ihre Marke! Aber ganz langsam!
Sadie: Die Allianz ist in der ganzen Stadt... und wir bringen uns gegenseitig um.
Mike: Hier, sehen Sie Metro-PD? Sie ich muss in den vierzehnten Stock. Das ist ein Notfall.
Police/SWAT #5: Okay. Bringen Sie sie hoch. Wir räumen hier auf...
Sadie: Das müssen ein Dutzend Leichen sein...
Mike: Wir können sie nicht retten, Sadie. Virgil aber schon. Wir müssen los.




Audiotagebuch 22

Mike: Notfall-Kpmmunikation. Vierzehnter Stock. Wir hätten den Aufzug nehmen sollen...
Sadie: Nach dem, was eben passiert ist? Wohl kaum.
Mike: Was wollen Sie denn sagen, damit sie Virgil wieder initialisieren?
Sadie: Ich lass mir was einfallen.
Mike: Hi! Ich bin süß! Brecht das Gesetz für mich!
Sadie Das ist nicht witzig.
Mike: Na ja... bei mir hat´s funktioniert.
Office Crowd Male #1: Keine Allianz-Aktievitäten außerhalb der Stadtgrenzen!
Office Crowd Female #2: Ich brauch einen Medivac! Nyali-Brücke!
Office Crowd Male #1: Ich hab drei weitere Evakuierungspunkte bei 200% Kapatzietät!
Office Crowd Male #5: Geh doch mal einer ans Telefon!
Mike: Wo ist der Diensthabende?
Office Crowd Male #2: Großer Schreibtisch. Ganz hinten.
Mike: Danke.
Office Crowd Male #3: Wir kriegen niemals alle hier raus.
Office Crowd Male #5: Ein weiterer Aufstand unten in Kikowani.
Office Crowd Female #2: Ich brauche jemanden für diese Komm-Leitungen!
Duty Officer: Wie ich ihnen bereitsgesagt habe, Captain, bin ich nicht bevollmächtigt die... -Was meinen sie mit "großer Fehler"? Captain Dare, ich versichere ihnen, dass hier unten Menschen sterben!
Sadie: Entschuldigen Sie...
Duty Officer: Ja, ntürlich könnte ich den Superintendent wieder aktivieren, aber Commissioner Kinsler sagte explizirt...
Sadie: Entschuldigung, ich möchte nur kurz den Tacker ausleihen...
Duty Officer: Hören Sie, Captain, direkt vor meinem Fenster schwebt ein Träger der Allianz! In der Lobby ist ein Scharfschütze! Und sie drohen mir damit, mich zu feuern?! Militärischer Nachichtendienst. Das ist ein Wiederspruch in sich. -Was wollen sie?
Sadie: Sie müssen Vir... den Superintndent wieder aktivieren.
Duty Officer: Nicht Sie auch noch! Ich sagte doch der Commissioner...
Sadie: Ich weiß, aber ich zwinge Sie mit Waffengewalt.
Duty Officer: Mit welcher Waffe?
Sadie: Dieser hier.
Duty Officer: Sie haben meine Tacker in der Tasche und zeigen damit auf mich.
Sadie: Das können Sie nicht wissen.
Mike: Es könnte eine Pistole sein.
Sadie: Oder ein Gewehr.
Mike: Oder ein Raketenwerfer.
Sadie: Und in diesem Fall müssten sie den Superintendent wieder aktivieren.
Mike: Niemand könnte ihnen das vorwerfen.
Sadie: Oder sie feuern.
Duty Officer: Wenn es eine Waffe wäre. Oh nein, bitte nicht schießen! Ich mache... alles!
Superintendent: Sadie!-Sadie!-Sadie!-Sadie!-Sadie!
Sadie: Schon okay, Virgil. Ich bin da.
Mike: Er klingt... anders.
Sadie: Virgil? Was haben dir die Aliens angetan?




Audiotagebuch 23

Office Crowd Male #3: Hört ihr dieses Geräusch?
Office Crowd Male #1: Hm, das muss ein verzerrtes Signal sein. Verbindung zum UNSC-Orbitalkommando verloren!
Mike: Was ist los, Sadie?
Sadie: Ich weiß nicht! Diese Aliens haben Virgil verändert, und jetzt, wo er wieder da ist, klingt er...
Mike: Anders.
Sadie: Virgil? Du bist es doch noch, oder?
(zustimmendes Piepsen, Hundegbäll)
Sadie: Kannst du mich mit Dad verbinden? Virgil erreicht ihn nicht. Irgendwas stimmt nicht...
Stephen: Es kommen Berichte aus der ganzen Stadt! Die Allianz-Einheiten ziehen sich vor dem Wiederstand zurück!
Mike: Mann, ich bin diesen Scheiß leid!
Stephen: Unsere Feinde sind Feiglinge! Kämpft weiter, tapfere Bürger, und der Sieg ist unser!
Mike: Moment mal. Das kommt aus diesem Gebäude...
Sadie: Mike? Warten Sie! Wo gehen sie hin?
Stephen: Nun zollen wir unseren gefallenen Helden Respekt. Jim Odinga, Roberto Bustamante und Marshall Glick.
Mike: Das ist sein Büro. Abteilung Öffentlichkeitsarbeit...
Stephen: Die Offiziere wurden in diesem Gebäude von Allianz-Scharfschützen niedergeschossen. Aber eben konnten Mitglieder der Stadtmiliz die Scharfschützen mit einem selbstgebauten Flammenwerfer ausschalten -gebaut aus einem alten Laubsauger und einem Benzinkanister. Kämpfe weiter Mombasa! Kämpfe und Siege! Sendung beendet...
Mike: Scharfschützen der Allianz? Ein verrückter Ex-Cop hat sie massakriert. Verdammt, einer dieser Leute war der verückte Ex-Cop!
Stephen: Ja, und?
Mike: Die Leute da draußen sterben, und Sie erzählen diesen... Müll. Das ist alles gelogen!
Stephen: Na ja... An manchen Tagen ist die Warheit ein Luxus.



Audiotagebuch 24

Sadie: Gehen wir, Mike. Er ist Oropagandaoffizier und macht nur seine Arbeit.
Mike: Seine Arbeit?! Er lügt für Geld Leute an!
Stephen: Wissen Sie, wer mir immer noch zuhört? Eine alte Frau, die ihr Bett nicht mehr verlassen kann. Ein Mann, der blutend auf der Straße liegt. Ein Lehrer, der sich mit seinen Schülern versteckt. -Sie alle werden sterben.
Mike: Vileicht, vieleicht auch nicht. Die Marines sind bald hier...
Stephen: Sie werden alle sterben. -Mein Job ist es, die Zeit bis dahin mit der "Wahrheit", mit Hoffnung zu vertreiben. Machen Sie´s besser. Auf Sendung.
Eine besondere Ehre, Neu-Mombasa! Im Studio bei mir ist Commander Harris "Doppelschuss" Kibaki. Commander, sagen Sie unseren Höhreren, was in der Stadt los ist. -Commander?- Nur zu, sagen sie die Wahrheit.
Mike: Tja, die Dinge stehen nicht so gut, wie sie sein sollten. Aber es gibt Hoffnung. Wir... wir kämpfen hart.
Stephen: Gut zu hören! Einen guten Ratschlag, Doppelschus?
Mike: Kämpfen Sie weiter. Wir können gewinnen, wenn wir zusammenhalten. Wir können die Stadt retten und den Krieg gewinnen.
Stephen: Und aus. -Jetzt sind Sie auch ein Held.
Sadie: Das sind Sie wirklich.
Mike: Mir ist schlecht...
Stephen: Nein, was Sie fühlen, ist Hoffnung. ah! SehenSie? Ihr erster Bewunderer! Nur zu. Sie sind auf Sendung mit Harris "Doppelschuss" Kibaki...
Kinsler: Das war sehr bewegend, Officer Branley. Sadie ist bestimmt beeindruckt.
Sadie: Kinsler!
Kinsler: Aber ich denke, das Folgende interessiert sie mehr. -Sadie ich kontroliere nun die Löschsysteme im Labor ihres Vaters. Wenn Sie ihn wiedersehen wollen, tun Sie was ich sage.



Audiotagebuch 25

Sadie: Kinsler will sich mit mir am Bahnhof treffen. Also werde ich da hingehen.
Mike: Sie können ihm nicht trauen, Sadie, und das wissen Sie!
Sadie: Mein Vater ist noch in Virgils Datenzentrum!
Mike: Ich habe ihn heute oft gehört, und wissen Sie, was er um jeden Preis verhindern würde? Dass Sie sich in noch größere Gefahr bringen...
Sadie: Sie hören gar nicht zu! Kinsler sagte, er würde das Notlöschsystem aktieviren!
Mike: Und das würde...?
Sadie: Das Datenzentrum mit Argon fluten!
Mike: Kann man Argon atmen?
Sadie: Nein, Mike. Es lässt einen gefrieren.
Mike: Das wussre ich nicht. Tut mir leid.
Sadie: Virgil? Bist du da?
(zustimmendes Piepsen)
Mike: Den Blick kenne ich. Wie lautet der Plan?
Sadie: Eskalation.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki