Fandom

Halopedia

5x23mm hülsenlose Munition

3.016Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

5x23mm Hülsenlose Munition.png
Die 5x23mm hülsenlose Munition, auch als M443 bezeichnet, ist eine spezielle Munition des Kalibers .197, die nur in den Maschinenpistolen der M7 Serie verwendet wird.

HintergrundBearbeiten

Die 5x23mm Munition wurde eigens für die M7 Maschinenpistole konzipiert und stellt momentan die einzige benutzte hülsenlose Munition im Arsenal des UNSC und der zivilen Sicherheitskräfte da. Man entschied sich die M7 mit hülsenloser Munition anstatt der üblichen Munition mit Hülsen zu betreiben, um den Anspruch des Militärs an eine verdeckte Waffe zu erfüllen.

MechanikBearbeiten

Bei hülsenloser Munition wird, wie der Name schon verrät, einfach die Hülse, auch Patrone genannt, weggelassen, und das Projektil nur durch die Treibladung nach vorne getrieben. Alle Komponenten, Projektil, Treibladung und Zündvorrichtung, werden durch einen Klebstoff zusammengehalten und in der Waffe in einen Kanister geladen, der beim Zünden des Zündplättchens und dann der Treibladung nicht wie üblich ausgeworfen wird, da keine Verwendung mehr dafür besteht. Stattdessen verbleibt der Zündkanister in der Waffe und gehört zur festen Mechanik dieser.

Vor- und NachteileBearbeiten

Die 5x23mm Munition hat diverse Vor- und Nachteile, die sich relativ gut ausgleichen.

VorteileBearbeiten

  • Ein Auswurf von Hülsen findet nicht mehr statt, und so bleiben auch keine Spuren des Gebrauchs zurück.
  • Es kann zu keinen Ladehemmungen der Waffe kommen.
  • Das Gewicht dieser Munition ist um etwa die Hälfte reduziert, da die Patrone fehlt.
  • Die Kosten der M443 sind wesentlich geringer als die, herkömmlicher Munition.

NachteileBearbeiten

  • Je höher die Kadenz der Waffe sein soll, desto kleiner muss das Kaliber sein.
  • Da eine Hülse, die die Hitze beim Zünden mit sich führt, fehlt, kann es leichter zu Überhitzung der Waffe kommen.
  • Die Durchschlagskraft ist geringer als die normaler Munition, da die Treibladung kleiner ist.

TriviaBearbeiten

  • Die 5x23mm Munition ist der des G11, einem Hülsenlosen Gewehr des 20. Jahrhunderts, sehr ähnlich. Lediglich das Kaliber ist unterschiedlich.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki